Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Dr. Mathias Häußler

Akademischer Rat a.Z.

PT 3.1.71
Telefon +49 941 943-3546
E-Mail mathias.haeussler@geschichte.uni-regensburg.de

Aufgrund der Covid19-Pandemie können derzeit keine Sprechstunden abgehalten werden. Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail, um einen virtuellen Termin zu vereinbaren.


Lebenslauf

  • Seit 12/2018: Akademischer Rat a.Z. am Lehrstuhl für Europäische Geschichte (19. und 20. Jahrhundert)
  • 10-11/2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiten am Lehrstuhl für Europäische Geschichte (19. und 20. Jahrhundert)
  • 2015-2018: Junior Research Fellow, Magdalene College, University of Cambridge
  • 2011-2015: Promotion "Helmut Schmidt and Anglo-German Relations, 1974-82", University of Cambridge
  • 04-08/2014: British Research Council Fellow, Kluge Center, Library of Congress, Washington D.C.
  • 2012-2013: DAAD-Forschungsstipendiat Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2010-11: M.Phil. in Modern European History (with Distinction), University of Cambridge
  • 2007-2010: B.A. in History and Politics (First Class Honours), Queen Mary University of London
  • 2007: Allgemeine Hochschulreife, Deutsche Schule London

Publikationen

Monographien

  • Inventing Elvis: An American Icon in a Cold War World. London: Bloomsbury (im Erscheinen)
  • Helmut Schmidt and British-German Relations: A European Misunderstanding, Cambridge: University Press, 2019.

Wissenschaftliche Artikel und Aufsätze

  • (mit Susan Colbourn) Ronald Reagan and Transatlantic Relations in the Early 1980s, in J. Hunt and S. Miles (Hg.), The Reagan Moment: America and the World in the 1980s, Ithaca, NY: Cornell University Press, 2021 (im Erscheinen)
  • An American cultural weapon? Elvis Presley in 1950s Cold War Europe, in M. Duffett (Hg.), Rethinking Elvis, Oxford: Oxford University Press, 2021 (im Erscheinen)
  • Ein britischer Sonderweg? Ein Forschungsbericht zur Rolle Großbritanniens bei der europäischen Integration seit 1945, Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte 67/2 (2019), S. 263-287.
  • Two very different Atlanticists? Willy Brandt and Helmut Schmidt, 1974-1992, in B. Rother and K. Larres (Hg.), Willy Brandt and International Relations: Europe, the USA and Latin America, 1974-1992, London: Bloomsbury 2018, 51-66.
  • In Memory of the "Two Helmuts": The Lives, Legacies and Historical Impact of Helmut Schmidt and Helmut Kohl [Roundtable], in: Central European History 51/2 (2018), 282-309.
  • The Convictions of a Realist: Concepts of "Solidarity" in Helmut Schmidt's European Thought, 1945-82, in: European Review of History: Revue Europeenne d'histoire 24/6 (2017), 955-972.
  • The Inward-Looking Outsider? The British Popular Press and European Integration, 1961-1992, in Haakon A. Ikonomou, Aurelie Andry und Rebekka Byberg (Hg.), European Enlargement Across Rounds and Beyond Borders, London: Routledge 2017, 77-98.
  • A "converted European"? James Callaghan and the "Europeanization" of British foreign policy in the 1970s, in: Gabriele Clemens und Alexander Reinfeldt (Hg.), The Quest for Europeanization: Interdisciplinary Perspectives on a Multiple Process, Stuttgart: Steiner Verlag 2017, 153-66.
  • Zwischen Weltwirtschaftsoper und Kamingespräch: Helmut Schmidt und die Gipfeldiplomatie am Beispiel der deutsch-britischen Beziehungen, 1974-82, in: Peter Hoeres und Anschka Tischer (Hg.), Medien der Außenbeziehungen von der Antike bis zur Gegenwart, Köln: Böhlau 2017, 48-68.
  • A "Cold War European"? Helmut Schmidt and European Integration, c.1945-1982, in: Cold War History 15/4 (2015), 427-47.
  • A pyrrhic victory: Harold Wilson, Hleut Schmidt and the British Renegotiation of EC membership, 1974-5, in: The International History Review 37/4 (2015), 768-89.
  • The Popular Press and Ideas of Europe: The Daily Mirror, the Daily Express, and Britain's First Application to Join the EEC, 1961-63, in: Twentieth Century British History 25/1 (2014), 108-131.

Rezensionen und Gutachtertätigkeit

  • Regelmäßige Artikel- und Buchbesprechungen unter anderem für die Historische Zeitschrift, H-Soz-Kult, Sehepunkte, H-Diplo, Reviews in History, Journal of Contemporary History, Journal of European Integration History, Twentieth Century British History und Reviews in History.
  • Gutachtertätigkeit u.a. für Routledge, Palgrave Macmillan, Cold War History sowie Studies in Conflict & Terrorism.

Forschung

  • Europäische Zeitgeschichte im transatlantischen und globalen Kontext
  • Geschichte der Internationalen Beziehungen
  • Geschichte der Europäischen Integration
  • Geschichte Deutschlands und Großbritanniens im 19. und 20. Jahrhundert
  • Popkultur, Jugendbewegungen und Rock 'n' Roll
  • Tourismusgeschichte
  • Helmut Schmidt
  • Elvis Presley

lehre


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte

Lehrstuhl für Europäische Geschichte (19. und 20. Jahrhundert)

DR.
 

Mathias Häußler

PT 3.1.71
Telefon

+49 941 943-3546

E-Mail

mathias.haeussler@ur.de

Sprechstunde

Di. 15:00-16:00 Uhr