Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Dr. Iason Chandrinos

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

PT 3.1.85

E-Mail: jason.chandrinos@geschichte.uni-regensburg.de


SPRECHSTUNDE:

nach Vereinbarung


Lebenslauf

  • seit 10/2018: Habilitand am Lehrstuhl für Europäische Geschichte. Habilitationsthema: "Haft, Zwangsarbeit und Arbeitsmigration. Griechen im Dritten reich, 1939-1945"
  • 04-10/2018: Mitarbeit an der Ausstellung: "Stille Helden - Widerstand gegen die Judenverfolgung in Europa 1939-45" Gedenkstätte Stille Helden in der Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Projektleitung: Dr. Marta Ansilewska Lehnstaedt)
  • 2016-18: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsprojekt Erinnerungen an die Okkupation in Griechenland/ Memories of the Occupation in Greece (MOG), Freie Universität Berlin, Center für Digitale Systeme (CeDIS) (Projektleitung: Prof. Dr. Nikolaos Apostolopoulos)
  • 10/2016-09/2017: DAAD-Gastdozent am Lehrstuhl für Europäische Geschichte
  • 2012-2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungs- und Editionsprojekt "World War II: Everyday Life under German Occupation/ Der Zweite Weltkrieg: Alltagsleben unter deutscher Besatzung", Herder-Institut für Historische Ostmitteleuropaforschung, Marburg (Projektleitung: Professor Dr. Peter Haslinger)
  • 2010-2015 Promotion "Städte im Krieg. Eurpäische urband Zentren unter deutscher Besatzung 1939-1945", Universität Athen (Doktorvater: Prof. Hagen Fleischer)
  • 2007-2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Jüdischen Museum Griechenlands (JMG), Athen, Griechenland
  • 10/2009-07/2011: Wissenschaftlicher Redakteur der Sonderbeilage Istoria tou Ethnous der Zeitung ETHNOS, Athen, Griechenland
  • 09/2006-06/2009 Master in Griechischer und Europäischer Geschichte der Neuzeit, Universität Athen, Griechenland
  • 2002-2006 BA in Geschichte und Archäologie, Universität Athen, Griechenland
  • 2002 Allgemeine Hochschulreife, 3. Lyzeum von Argiroupoli, Athen, Griechenland

 


Forschung

  • Die deutsche Besatzung Griechenlands 1941-1944
  • KZ-System und Zwangsarbeit im Dritten Reich
  • Oral History
  • Urban History

Lehre

PUBLIKATIONEN

Monographien

  • Mitkämpfer. Die Nationale Befreiungsfront (EAM) und die Juden Griechenlands, Thessaloniki: Psifides, 2020 (im Erscheinen, auf Griechisch).
  • Die ganze Nacht hindurch. Ein Oral History der Polytechnischen-Schule Aufstands, Athen: Kastaniotis (auf Griechisch).   
  • Städte im Krieg. Europäische urbane Zentren unter deutscher Besatzung 1939-1945, Athen: Der Mov Skiouros Verlag, 2018 (auf Griechisch).
  • Die rächende Hand des Volkes. Der bewaffnete kommunistische Widerstand  im besetzten Athen (1942-1944), Athen: Themelio Verlag, 2012.

Wissenschaftliche Artikel und Aufsätze

  • (mit Philip Carabott), Das Judentum Athens in der Besatzungszeit 1941-1944, in: Anna Maria Droumpouki, Philip Carabott, Iason Chandrinos (Hg.), Geschichte und Erinnerung der Judenverfolgung und der Rehabilitation in Griechenland, Athen, Potamos Verlag, 2021 (im Erscheinen, auf Griechisch).  
  • Gegengewalt und Rachejustiz von der Okkupation zur Befreiung 1945: Griechische und Europäische Fallbeispiele, in: P. Kimourtzis, G. Kokkinos, M. Karasarinis (Hg.), Geschichte und Justiz, Athen: Asini 2020, 189-212 (auf Griechisch). 
  • „Die Griechen sollen sich gegenseitig aufhängen“: Okkupation, Widerstand und Bürgerkrieg im Raum Attika (1943-1944) mit dem Blick eines deutschen Soldaten“, in: Medardus Brehl, Kristin Platt (Hg.), Zeitschrift für Genozidforschung: Gewaltraum Mittelmeer? Strukturen, Erfahrungen und Erinnerung kollektiver Gewalt im Zeitalter der Weltkriege, Heft 1/2 (2019), 192-208.
  • Persecution through Demonization, Condemnation through Silence. OPLA and the Perception of Left-Wing Violence from 1944 to the Present Day, in: Anna Maria Droumpouki, Philip Carabott, Riki Van Boeschoten, Bart Wallet (Hg.), History Unwanted. Testimonies, Silence and Public Memory in Greece and the Netherlands, Sidestone Press and Netherlands Institute of Greece, Leiden 2021 (im Erscheinen). 
  • „So dass die sich auf Kosten des Judenvermögens nicht ungerechtfertigt bereichern“: Der Raub des jüdischen Vermögens in Thessaloniki und der deutsch-griechische Außenhandel, 1943-1944“, in: Anna Maria Droumpouki, Evaggelos Hekimoglou (Hg.), Nach dem Holocaust: Tendenzen der Forschung zum Holocaust in Griechenland, Thessaloniki: Jüdisches Museum Thessaloniki, 2017, 166-174 (auf Griechisch).
  • Die Nationale Befreiungsfront und die Rettung der Juden im besetzten Griechenland, 1943-1944, in: Anna Machaira, Leda Papastefanaki (Hg.), Jüdische Gemeinden zwischen Ost und West, 15-20. Jahrhundert. Wirtschaft–Gesellschaft–Politik–Kultur, Ioannina: Isnafi Verlag, 2017, S. 282-294 (auf Griechisch).
  • (mit Anna Maria Droumpouki) The German Occupation and the Holocaust in Greece: A survey, in: Dirk Moses, Giorgos Antoniou (Hg.), The Holocaust in Greece, Cambridge: Cambridge University Press, 2019, 15-35. 
  • Nationaler Widerstand: Historische, politische und gesetzliche Deutungsrahmen eines Begriffs von 1941 bis heute, in: Katerina Gardika, Anna Maria Droumpouki et al (Hg.), Krieg, Okkupation, Widerstand und Bürgerkrieg. Die 40er Jahre und ihr langer Schatten. Festschrift für Hagen Fleischer, Athen: Alexandreia Verlag, 2015, 189-211 (auf Griechisch). 
  • Die griechische Ku-Klux-Klan. Die Organization X während der Besatzung und des Bürgerkriegs (1941-1949), Outopia, Heft 102 (Mai 2013), 112-131].    
  • Die Organisation zur Verteidigung des Volkskampfes (OPLA): Ein erster Überblick. in: Polymeris Voglis, Flora Tsilaga, Iason Chandrinos, Menelaos Charalambidis (Hg.), Die Epoche der Risse. Die griechische Gesellschaft in den 40er Jahren, Athen: Epikentro Verlag 2012, 195-231.

Rezensionsarbeit

  • Heinz A. Richter, Geschichte Griechenlands im 20. Jahrhundert. 2 Bde (1: 1900–1939, 2: 1939-2004). Ruhpolding, Mainz: Rutzen, 2015. Rezension in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg, Heft 2/2018.  
  • Polymeris Voglis, Die unmögliche Revolution: Die Soziale Dynamik des griechischen Bürgerkriegs, Athen: Alexandria, 2014. Rezension in: Journal of Modern Greek Studies, 25/1 (Mai 2017). 269-272 (auf Englisch). 
  • Mark Mazower, Griechenland unter Hitler. Das Leben während der deutschen Besatzung 1941-1944 (aus dem Englischn von Anne Emmert, Jörn Pinnow, Ursel Schäfer übersezt), S. Fischer Verlag, 2015. Rezension in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 64 (2016), 1002-1004 (auf Deutsch). 


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte

Lehrstuhl für Europäische Geschichte (19. und 20. Jahrhundert)

DR.

Iason Chandrinos

Chandrinosj

PT 3.1.85

E-Mail: jahandrinos@yahoo.gr