Zu Hauptinhalt springen

Aktuelles

Startseite       Studienaufbau       Studium und Beruf       Bewerbung       Download   

Filmretrospektive zur Oktoberkrise 1970 in Québec

24. Juni 2022 ab 15 Uhr in den Kinos im Andreasstadel

Wir freuen uns in der Woche vom 20. bis 24. Juni 22, den Historiker

Prof. Dr. Éric Bédard von der TÉLUC, der quebecer Fernuniversität,

einen Experten für die Oktoberkrise und die Studentenbewegung in Québec, in Regensburg begrüßen zu dürfen.

Im Zusammenhang mit seinem Besuch, in Kooperation mit dem Kino Kinos im Andreasstadel in Regensburg und mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule sowie der Universitätsstiftung Hans Vielberth, organisiert das Institut für Romanistik der Universität Regensburg

einen Filmnachmittag und -abend zum Thema Oktoberkrise, an dem auch die Studierenden der DFS des 3. Jahrs im Zusammenhang mit einem Unterrichtsprojekt zu Québec teilnehmen werden.

Dabei haben wir das besondere Privileg, die Deutschlandpremiere des Films "Les Rose" (2020) feiern zu können, der in Québec Furore machte. Der Sohn eines der Aktivisten, die an der Entführung des Ministers und Vize-Premierministers Pierre Laporte beteiligt waren, die mit dem Tod des Politikers endete, befasst sich in spannenden Archivbildern kritisch mit dem Leben seines Vaters und hinterfragt die Zeitgeschichte.

Im Anschluss an die Vorführung wird Regisseur Félix Rose mit uns per Videokonferenz diskutieren.

Details des Programms, in dem drei Filme zu sehen sein werden, finden Sie hier.

Auf Deutsch

und Französisch


Infoveranstaltung Masterstudiengang IKE

Wir freuen uns, Sie am Montag, den 13. Juni 2022 um 18 Uhr zu einer Infoveranstaltung zu unserem Master Interkulturelle Europa-Studien einladen zu können.

Der Studiengang wird in Zusammenarbeit mit der Université Clermont Auvergne in Clermont-Ferrand, der Universidad Complutense de Madrid und der Università degli Studi di Ferrara angeboten und richtet sich an Studierende mit einem speziellen Interesse an Frankreich, Spanien, Italien und / oder Europa. Das Studienprogramm ist interdisziplinär angelegt und verbindet fremdsprachliche Ausbildung mit kulturwissenschaftlicher Theorie, interkultureller Handlungskompetenz, Auslandserfahrung und berufsbezogener Praxis. Je nach gewähltem Schwerpunkt, eignen sich die Studierenden Kenntnisse in den Gebieten Wirtschaft, Recht, Geschichte, Politik, interkulturelle Kommunikation, Sprach-, Kultur- und/oder Literaturwissenschaft an.

Der große Vorteil des Studiengangs ist der integrierte Auslandsaufenthalt sowie der Erwerb eines Doppel- bzw. Dreifachabschlusses, der die Möglichkeit einer beruflichen Laufbahn im In- und Ausland eröffnet.

Die Infoveranstaltung wird virtuell via Zoom stattfinden. Für weitere Infos und die Zugangsdaten, wenden Sie sich gerne an romanistik.international@ur.de


Interkulturelle Begegnung - DFS Studierende aus Clermont Ferrand und Nizza in Regensburg

Die Deutsch-Französischen Studien sind gelebter interkultureller Austausch! Das durften Studierende der Université Blaise-Pascal Clermont Ferrand und der Université Nice Sophia Antipolis bei ihrem Besuch in Regensburg vom 22. bis 26. Mai 2022 selbst erfahren. Begleitet wurden sie von den beiden Programmbeauftragten Oliver Schulz und Dominique Bosquelle.

Zwei Studierende haben ihre Eindrücke mit uns geteilt:

C’était super de pouvoir enfin se rencontrer en personne. On a pu faire connaisance et échanger des informations utiles sur nos études en France et en Allemagne, ce qui nous aide pour l’organisation des prochains semestres. En tout cas, on se sent mieux préparé en on a passé des journées agréables ensemble.

Vera Hoehl, licence EFA 1. Année 

Wir haben gut gefunden, die deutschen Studierenden kennenzulernen. So haben wir auch die schöne, bunte Stadt ein bisschen schon gesehen. Jetzt wissen wir, was uns im 3. Jahr erwartet. 
Emma Fertin, L1 Efa EEI 

Das Orga-Team um Chloë Orenes und Carmela Mangiardi hat ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt:

Nach der Ankunft am Sonntagabend startete die Gruppe am Montag mit einer Stadtführung in den Tag, gefolgt von zwei Vorträgen von Prof. Mecke und PD Dr. Kalkhoff am Nachmittag.

Am Dienstag hatten die Studierenden die Möglichkeit, unsere Universität bei einer Campusführung zu erkunden und verschiedenste Veranstaltungen zu besuchen. Auf dem Programm standen beispielsweise ein Kolloqium zu Erinnerungskulturen, eine Informationsveranstaltung zu Praktika und der zweite Vortrag aus unserer Reihe “Studium und Beruf” mit Isabel Gareis.

Am Mittwoch brachten eine Bibliotheksführung und eine Führung durch das Alte Rathaus die interkulturelle Begegnung zu einem gelungenen Abschluss.

Wir danken dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (OFAG) für die Finanzierung.


Infoveranstaltung binationaler Masterstudiengang IKE Ferrrara

Wir freuen uns, Sie am Dienstag, den 24. Mai 2022, um 18 Uhr zur Infoveranstaltung Interkulturelle Europastudien - Option Ferrara einladen zu können.

Das Programm mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt richtet sich an Bachelor-Absolvent:innen geisteswissenschaftlicher Fächer mit Interesse an einer interkulturellen Profilbildung, der Vertiefung ihrer Fachkenntnisse zur italienischen Kultur, Sprache und Literatur, der europäischen Geschichte und an der sprachlichen Zusatzausbildung in einer zweiten Fremdsprache. Der einzigartige Studiengang wird in Kooperation mit der Università degli Studi di Ferrara angeboten und führt zu einem binationalen Doppelabschluss.

Die Infoveranstaltung wird virtuell via Zoom stattfinden. Für weitere Infos und die Zugangsdaten, wenden Sie sich gerne an nicole.cucit@ur.de


Lederhosen und Laptop - Was steckt hinter der Marke Bayern?

Deutsche und französische Student*innen der Interkulturellen Europa-Studien und Deutsch-Französischen Studien im Haus der Bayerischen Geschichte.

Bayern ist, nicht zuletzt wegen seiner Bierkultur, weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt. Fragt man zum Beispiel US-Amerikaner*innen, woran sie beim Begriff “Deutschland” denken, so erhält man oft “Bier” oder “Oktoberfest” als Antwort.

Doch hinter der Marke Bayern steckt eine weitaus tiefgreifendere Geschichte, die die Teilnehmer*innen des Projektseminars “Branding Québec” am letzten Freitag im Haus der Bayerischen Geschichte erfahren konnten. Im Rahmen einer Führung erhielten die Student*innen durch Erzählungen von Frau Böll einen interessanten Einblick in die verschiedenen Epochen und die Identität Bayerns.

Dabei wurde die bereits im gelernte Theorie praxisnah veranschaulicht und soll dann innerhalb des Seminars mit Museen in Québec und deren Branding verglichen werden.


Online-Workshop zu LinkedIn

Wir freuen uns, Sie am Donnerstag, den 12. Mai 2022 zu einer Online-LinkedIn-Schulung einladen zu können, die Anja Laube, eine Absolventin der Deutsch-Spanischen Studien und des Masters Interkulturelle Europa-Studien anbietet! Der Workshop mit dem Titel „LinkedIn Hacks und Digitale Strategie“ findet über Zoom statt.

Frau Laube zeigt uns, was ein gutes LinkedIn-Profil ausmacht, wie man Sichtbarkeit erreicht und einen Account erfolgreich betreibt.  

Um die Zugangsdaten zu erhalten, melden Sie sich bitte über studienbuero.international@uni-regensburg.de an.

Wir bedanken uns für die Förderung der Deutsch-Französischen Hochschule.

Wir freuen uns auf Sie!


Vorstellung der internationalen Studiengänge auf Instagram

Sie wollen mehr über die internationalen Studiengänge an der Universität Regensburg und ihre Studierenden erfahren? Dann verfolgen Sie ab Januar die Präsentation unserer BA- und MA-Studiengänge auf unserem Instagram-Account. Sie erfahren dabei kompakt alles Wissenswerte über den Studiengang und die Studienstandorte und auch Studierende und Programmverantwortliche teilen uns ihre Erfahrungen mit. Um Ihnen verschiedene Weiterbildungs- und Berufsmöglichkeiten nach Ihrem Abschluss aufzuzeigen, haben wir auch Ehemalige eingeladen, ihren bisherigen Werdegang mit uns zu teilen. Das Projekt wird dabei von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) gefördert . 

Um auch zukünftig nichts mehr zu verpassen, abonnieren Sie gerne den Kanal!

Dieser Link führt Sie zu unserem Instagramkanal "internationale_studiengaenge". Für etwaige Inhalte außerhalb des Kanals des Institut für Romanistik ist die Universität Regensburg nicht verantwortlich.


Vortragsreihe Studium und Beruf im Wintersemester 2021/2022

Auch dieses Wintersemester bieten wir wieder unsere Vortragsreihe "Studium und Beruf" an, immer dienstags 19 Uhr über Zoom.

Die Zugangsdaten erhalten Sie über: studienbuero.international@ur.de

Und hier geht's zum Programm:

Studium und Beruf im Wintersemester 2021/22


Ausstellung zum Thema "Nicht-Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland" in Nizza

Folgendes Projekt wurde vom IKE-Studierenden Dominik Bajura während seines Praktikums als Lektor für die mobiklasse.de mitinitiiert:

Vom 21. Januar bis zum 25. April zeigt das Deutsch-Französischen Kulturzentrum in Nizza (CCFA) eine Ausstellung zum Thema "Nicht-Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland. 

Die Ausstellung vom Künstler und Fotografen Marc Köschinger, mit dem Titel Le Mythe de la Difference oder Das Märchen vom Unterschied, findet in den historischen Räumen des Centre Culturel Franco-Allemand de Nice, direkt an der weltberühmten Strandpromenade Promenade des Anglais statt.

Hier finden Sie weitere Informationen über die Ausstellung und die Bilder.


Deutsch-Französisches Forum in Straßburg

© Eva Bresser

Nach den vielen einzelnen digitalen Veranstaltungen im vergangenen Jahr konnte dieses Jahr nun endlich wieder das deutsch-französische Forum der DFH vom 12.-13.11.21 - dieses Mal in Straßburg, Frankreich - stattfinden. Auch die Universität Regensburg war gemeinsam mit der Université Clermont Auvergne mit einem Stand vertreten. Die Beratung der vielen Besucher:innen wurde auch tatkräftig unterstützt von Studierenden der Dt.-Frz. Studien (DFS) und der Interkulturellen Europastudien (IKE). Auch unsere Partneruniversität Université Côte d'Azur in Nizza war vor Ort und konnte einige Interessierte über das Studium der DFS aufklären.


Mitwirken beim Podcast der Deutsch-Französischen Hochschule

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) sucht Sie!


Anlässlich der Französischen Ratspräsidentschaft möchte die DFH im Rahmen verschiedener Projekte besonders europäische Profile unter ihren Studierenden, Doktorand*innen und Ehemaligen hervorheben und würdigen. Sie sind oder waren in einem DFH-Studiengang eingeschrieben? Sie verfügen über einen besonders europäischen Werdegang?


Dann bewerben Sie sich um die Teilnahme am Podcast-Projekt, in dessen Rahmen eine Journalistin Gespräche mit Absolvent*innen führt, die die Diversität der Werdegänge nach einem DFH-Studium veranschaulichen und denen gleichzeitig ein europäischer Werdegang gemeinsam ist. Von Januar bis Juni 2022 wird jeden Monat eine neue Folge der Reihe veröffentlicht.

Mehr Informationen und das Formular zur Bewerbung finden Sie auf den Seiten der Deutsch-Französischen Hochschule:
https://www.dfh-ufa.org/informationen-fuer/alumni/europaeische-werdegaenge

Mit Ihrem Beitrag helfen Sie, die deutsch-französischen Studiengänge und Doktorandenkollegs der DFH noch bekannter zu machen und ihre europäische Dimension zu würdigen.


  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Internationale Studiengänge

Zimmer PT 3.3.64,
A. J. Velásquez Weß
Tel. 0941 943-5089

Sprechstunde: Di 11-12