Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Auslandsaufenthalt, Erasmus, Praktika

Informationen zum Auslandsaufenthalt

Informationen zur Anerkennung von Leistungen aus dem Ausland

Erasmus +

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's! Reise, reise!                         (Wilhelm Busch) 

    

Wir empfehlen allen Studierenden einen Studienaufenthalt im französisch-, italienisch- oder spanischsprachigen Ausland. Der Auslandsaufenthalt ist ein zentraler Teil jedes Sprachstudiums.

Der Auslandsaufenthalt wird meist im Anschluss an das 3. oder 4. Fachsemester angetreten; der Beginn der Auslandsphase fällt üblicherweise ins Wintersemester.

Die weitverbreitete Sorge, dass ein Auslandsaufenthalt studiumsverlängernd wirken könnte, ist gerade in den Philologien unbegründet. Ein Auslandsaufenthalt bedeutet keinen Verlust an Zeit, sondern einen Gewinn an Erfahrung: Sie erwerben  Kompetenzen im Umgang mit anderen Sprachen und Kulturen und lernen auch eine ganze Menge über sich selbst. Sie verbessern Ihre Sprachkenntnisse und bekommen viele neue Perspektiven auf das Studium und das ganze Leben. Das Leben in einem anderen Land ermöglicht es Ihnen zudem, nicht nur Studierende des jeweiligen Landes, sondern aus der ganzen Welt kennenzulernen.


Beratung zum Auslandsaufenthalt

Die Beratung zu Studienaufenthalten im Ausland wird zentral im International Office (früher Akademisches Auslandsamt) angeboten.

Für die Planung des Auslandsaufenthalts sollte man ein gutes Jahr einkalkulieren; bitte beachten Sie die Termine der Informationsveranstaltungen und der Bewerbungsfristen!  Nähere Informationen zur Bewerbung 


Finanzierung

Zur Finanzierung des Aufenthalts gibt es verschiedene Förderungsmöglichkeiten: Erasmus, DAAD, Promos, staatliche Einrichtungen, Stiftungen. Man kann sich auch um eine Stelle als teaching assistant an Schulen oder Universitäten bewerben.

Für die fachspezifische Beratung in Fragen des Auslandsaufenthaltes stehen neben den Mitarbeitern des International Office auch die Mitglieder des Instituts für Romanistik zur Verfügung.


Partneruniversitäten des Instituts

Mit der Suchmaschine auf den Seiten des International Office (Angabe zum Fach: "Romanistik") finden Sie alle Partneruniversitäten des Instituts für Romanistik.

Diese Liste (Download der Landkarte hier als PDF) führt die europäischen Partneruniversitäten des Instituts für Romanistik auf, bei denen mit dem Mobilitätsprogram der EU "Erasmus+" ein Auslandsaufenthalt absolviert werden kann: 

Neben dem Erasmus+- Programm  für europäische Universitäten bestehen auch für Lateinamerika (Mexico, Venezuela), USA und Kanada Austauschprogramme.
Eine graphische Übersicht unserer Partner in Lateinamerika können Sie hier herunterladen (Download der Landkarte hier als PDF).


  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Studiengangkoordination


Gebäude PT, Zi. 3.3.29
Telefon 0941 943-3608
E-Mail

Sprechstunde:
Dienstag, 12 - 13 Uhr