Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Regensburger Migrationsgeschichten

Projekt Regensburger Migrationsgeschichten

Das Projekt Regensburger Migrationsgeschichten ist eine Weiterführung des Seminars "Regensburger Migrationsgeschichten" (Prof. Dr. Rupert Hochholzer, WiSe 2020/21).

Ziel ist es, ein öffentliches Bewusstsein für die Geschichten von Migrantinnen und Migranten in Regensburg zu schaffen. Dadurch zeigen wir die Vielfalt der Migrationsgeschichten und die Bereicherung, die Regensburg seit Jahrzehnten durch Migration erfährt.

Im Fokus steht die sprachliche Integration mit all ihren schönen, lustigen, spannenden, aber auch herausfordernden Facetten.

Das Projekt eröffnet die Möglichkeit, andere und neue Perspektiven kennen zu lernen. Dadurch kann ein besseres Verständnis für die Chancen und Herausforderungen von Migration und Integration geschaffen werden.


Hier können Sie an der Umfrage teilnehmen.


Methode und Schwerpunkte

Methode

Zunächst erheben wir durch digitale Umfragen grundlegende Informationen, die ausgewertet und aufbereitet werden. Diese Daten ermäglichen einen ersten Überblick über die vielfältige Regensburger Migrationsgeschichte. Migrant*innen, die gerne noch mehr erzählen wollen, werden in leitfadengestützten Interviews befragt.

So soll nach und nach eine Sammlung "Regensburger Migrationsgeschichten" entstehen, die dann in verschiedenen Formen veröffentlicht wird.

Thematische Schwerpunkte

Das Projekt verfolgt einen sprachwissenschaftlichen Fokus, sodass folgende Punkte von besonderem Interesse sind:

  • Spracherwerb und Sprachaneignung vor, während und nach der Migration
  • Die Rolle von Sprache bei der Integration
  • Erfolge und Herausforderungen im Spracherwerb
  • Mehrsprachigkeit im Alltag

Projektgruppe

Projektgruppe

Die Projektgruppe bilden Studierende des Seminars "Regensburger Migrationsgeschichten", die sich zusammen gefunden haben, um sich gemeinsam mit Rupert Hochholzer auch nach Abschluss des Seminars in der Forschung zum Thema Regensburger Migrationsgeschichten zu engagieren.

  • Johanna Biberger
  • Marie-Christin Dotzler
  • Ariel Gelfo
  • Rupert Hochholzer
  • Annett Reisinger
  • Veronika Schneider

Kontakt: r.migrationsgeschichten@gmail.com


Mitarbeit am Projekt

Mitarbeit am Projekt

Du möchtest dich gerne engagieren und am Projekt mitarbeiten?

Dafür brauchst du:

  • Interesse am Thema
  • 2-3 Stunden Zeit / Woche

Mögliche Aufgaben im Projekt sind:

  • Fragebögen erstellen
  • Umfrage-Links verschicken
  • Interviews durchführen
  • erhobene Daten aufbereiten, ansprechend darstellen, auf eine Internetseite stellen

Ansprechpartner bei Interesse:

Annett.Reisinger@stud.uni-regensburg.de


Informationsflyer zur Mitarbeit am Projekt


Teilnehmen an Umfrage/Interview

Teilnehmen

Sie wohnen in Regensburg und sind in einem anderen Land geboren?

Sie wollen Ihre Geschichte erzählen?

Unter diesem Link können Sie an der Online-Umfrage teilnehmen.

Wenn Sie sich am Ende der Umfrage dazu bereit erklären, ein Interview mitzumachen und uns Ihren Kontakt hinterlassen, können wir uns bei Ihnen melden.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!


Flyer zur Teilnahme an der Umfrage


Erste Ergebnisse

Erste Ergebnisse

Sobald wir die ersten Ergebnisse gesammelt haben, stellen wir sie auf dieser Seite zur Verfügung.



  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik