Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aktuelles

ForAP 4/2021 ist ab sofort erhältlich

Neue Ausgabe der Absolvent:innenzeitschrift erschienen

Pünktlich zur Absolventenfeier des Sommersemesters 2021 ist im Juli der neue Band der Absolventenzeitschrift ForAP unserer Fakultät erschienen. In der inzwischen bereits vierten Ausgabe stellen acht Absolventinnen (diesmal sind es ausschließlich Frauen) ihre Abschlussarbeiten vor.

Die vielfältigen Beiträge spiegeln dabei neben den verschiedenen Qualifikationsstufen von Bachelor bis Promotion auch die Vielfalt der Forschungsthemen der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften. So finden sich in der neuen Ausgabe zum Beispiel Beiträge aus der Literaturwissenschaft, der Genderforschung oder der Vergleichenden Kulturwissenschaft. Sie spüren aber auch der Frage nach Körperinszenierungen, Wahrnehmungen in Scopic Regiemes und der Ästhetik von Krisenfotografien nach. Auch Untersuchungen von semi-öffentlichen Räumen und Demokratisierungsprozessen in der Nachkriegszeit sowie eine Analyse des Tabukomplexes Sternenkinder sind in diesem Band versammelt.

Der Band kann über die Fakultätsreferentinnen unter referentin.slk@ur.de als Druckversion bestellt werden. Eine kostenlose digitale Fassung ist über folgenden Link abrufbar: https://forap.uni-regensburg.de/index.php/slk. Hier finden Sie auch das Archiv aller bisher erschienenen Ausgaben.


Absolvent:innenfeier der Fakultät im SS 2021

Absolvent:innen auf virtuellem Wege geehrt und gefeiert

Da die pandemiebedingten Einschränkungen bedauerlicherweise noch andauern, entschied sich nach dem großen Erfolg der vorangegangenen Absolvent:innenfeier das im Sommersemester 2021 für die Organisation zuständige Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK) unter dessen Geschäftsführer, Prof. Udo Kruschwitz, für das letzte Format und richtete die Absolvent:innenfeier des Sommersemesters 2021 ebenfalls über Zoom aus.

Die angemeldeten 50 der insgesamt 366 Absolvent:innen der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften konnten auf diese Art und Weise mit den anwesenden Angehörigen, Freund:innen und universitären Wegbegleiter:innen ihres Studiums ihren erzielten Abschluss feiern, der während der Endphase unter erschwerten Bedingungen erfolgte.

Prof. Kruschwitz führte nach seiner Eröffnungsrede als Moderator der Veranstaltung kurzweilig und gewandt durch das Programm. Den Reden des Präsidenten, Prof. Udo Hebel, und des Dekans der Fakultät, Prof. Paul Rössler, folgten die Wünsche der Studierendenvertreter:innen, Marlene Oßwald und Markus Weinberger. Nach der Vorstellung der nunmehr 4. Ausgabe der Absolvent:innenzeitschrift ForAP (Forschungsergebnisse von Absolvent:innen und Promovierenden der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften) durch Prof. Ralf Junkerjürgen stellten einige der anwesenden Autorinnen ihre Arbeiten kurz vor. Im Anschluss an diese kleine Demonstration des fachlichen Facettenreichtums der Fakultät verschaffte die Absolventin Anne-Marie Ortloff (M.Sc. Medieninformatik) dem Publikum durch ihre Rede einen interessanten Einblick in ihre Studienzeit und ihren Berufseinstieg. Für eine festliche musikalische Untermalung der Feier sorgte dankenswerterweise wieder Manuel Glondys vom Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur.

Trotz des Erfolges der virtuellen Feier bleibt zu hoffen, dass die nächste Absolvent:innenfeier Ende des Wintersemesters 2021/22 wieder in analoger Form im Audimax stattfinden kann.

                                                                                                                (Petra Fexer)


Die Fakultät lädt ein zur:

Absolvent:innenfeier im Sommersemester 2021


Einheitliche Schreibweise angepasst

Geschlechtergerechte Sprache auf der Homepage der Fakultät

Die Homepage der Faktultät nutzt ab sofort den Doppelpunkt (:) als einheitliches Zeichen für die geschlechtergerechte Sprache. Damit werden die bisher vorhandenen Schreibweisen von großem Binnen-I und Sternchen abgelöst und vereinheitlicht.

Der Hintergrund für diese Aktualisierung ist zum einen eine allgemeine Hinwendung zum Doppelpunkt als gut lesbarem Zeichen, dass ich auch in den Medien inzwischen breit abzeichnet. Zum anderen wird nur der Doppelpunkt bei barrierefreien Zugängen wie der Sprachausgabe als Pause ausgegeben. Damit hilft er sehbehinderten Personen beim Verständnis der gesprochenen Texte.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Fakultätsreferentinnen gern zur Verfügung: referentin.slk@ur.de


Absolven:innenfeier der Fakultät im WS 2020/21

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen

Die Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften nahm sich dieses Motto zu Herzen und veranstaltete ihre Absolvent:innenfeier dieses Semester nicht wie üblich im gut besuchten Audimax, sondern ließ das traditionelle Programm COVID-19-konform über Zoom ablaufen.

Dieses Format hatte den Vorteil, dass einzelne Absolvent:innen, Angehörige und Lehrende keine weite und kostspielige Anreise in Kauf nehmen mussten, um an der Feier teilnehmen zu können: In ganz Deutschland und einigen internationalen Partnerstädten der UR saßen die Gäste vor ihren Bildschirmen.

Der feierlichen Atmosphäre und der allgemeinen Stimmung tat diese räumliche Distanz keinen Abbruch. Gespannt und interessiert verfolgten die über 80 Anwesenden die Reden des Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung, Prof. Ernst Tamm, des Dekans der Fakultät, Prof. Paul Rössler, der Studierendenvertreterinnen, Marlene Oßwald und Jasemin Sahin, und der Absolvent*innen, Leonie Düngefeld und Jo Hannah Zacharias (beide Master Interkulturelle Europastudien). Felicitas Andel und Julia Brunner nahmen vom Vizepräsidenten virtuell den Dr.-Katharina-Sailer-Preis für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten in Empfang, Dr. Anne-Sophie Donnarieix und Dr. Theresa Neumaier freuten sich über den durch die Forschungsdekanin, Prof. Christiane Heibach, überreichten Forschungspreis der Fakultät, mit dem ihre exzellenten Dissertationen ausgezeichnet wurden. Den musikalischen Rahmen der Feierlichkeit bildete Manuel Glondys, der das Publikum vor allem mit seinen selbstkomponierten Klavierstücken zu begeistern wusste. Der Geschäftsführer des Instituts für Romanistik, das die Absolvent:innenfeier dieses Mal organisierte, Prof. Jochen Mecke, führte gewandt und mit Witz durch das Programm.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Feier hatten alle Beteiligten die Gelegenheit, in Breakout-Sessions der Tradition des Sektumtrunks virtuell zu folgen und den Abend im kleineren Kreis ausklingen zu lassen.

Alles in allem war diese Form der Feier eine erfolgreiche Alternative zum klassischen Format, welches jedoch hoffentlich bald wieder durchführbar sein kann.

           (Petra Fexer)

Einen weiteren ausführlichen Bericht finden Sie auch auf den Presseseiten der Universität Regensburg: https://www.uni-regensburg.de/pressearchiv/pressemitteilung/1102098.html


Die Fakultät lädt ein zur:

Absolvent:innenfeier im Wintersemester 2020/21


Mehrsprachigkeit mit Schwerpunkt Deutsch als zusätzliche Sprache

Ersatztermin Vorstellungsvortrag für die Juniorprofessur

Am Freitag den 18.12.2020 findet um 10.00 Uhr ein Ersatztermin für den kurzfristig ausgefallenen Vorstellungsvortrag von Frau Dr. Sabrina Geyer via Zoom statt. 

Der Titel des Vortrag bleibt unverändert, wie bereits im PDF für den Haupttermin angekündigt: "Zu Erwerb, Förderung und Professionalisierung im Bereich *Deutsch als zusätzliche Sprache* – Erkenntnisse aus linguistischer Perspektive"

Die Teilnahme ist über folgenden Link via Zoom möglich: 

Zoom-Meeting beitreten:

https://uni-regensburg.zoom.us/j/82427680906?pwd=M0YyVDllbnNsZGRWeTJKblp5VDhlUT09

Meeting-ID: 824 2768 0906

Kenncode: 149242


Mehrsprachigkeit mit Schwerpunkt Deutsch als zusätzliche Sprache

Vorstellungsvorträge für die Juniorprofessur

Die Vorstellungsvorträge für die Juniorprofessur W1 "Mehrsprachigkeit mit Schwerpunkt Deutsch als zusätzliche Sprache" finden am Freitag, den 4.12.2020 via Zoom statt.

Das Programm mit dem Link zur Teilnahme am Meeting finden Sie hier (PDF).


Die Fakultät lädt ein zur:

Absolvent*innenfeier Sommersemester 2020

Neu Plakat Absolventinnenfeierss2020 A3


Kick-off Tagung zum neuen Masterstudiengang am 10.10.2019

Mehrsprachigkeit und Regionalität

Am 10.10.2019 findet im Hans Lindner Hörsaal (H 13) eine ganztägige, internationale Tagung zum Thema "Mehrsprachigkeit und Regionalität" statt, zu der die Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften herzlich einläd.

Das Programm finden Sie hier.


26. Juni 2019, 18.00 Uhr, H13

Abschiedsvorlesung von Frau Prof. Dr Ingrid Neumann-Holzschuh

Am 26. Juni 2019 um 18.00 Uhr findet im Hans-Lindner-Hörsaal  (H 13) die Abschiedsvorlesung von Frau Prof. Dr. Ingrid Neumann-Holzschuh, Professur für Romanische Sprachwissenschaft (Französisch, Spanisch) an der Universität Regensburg, statt.

Ihr Vortrag trägt den Titel: Louisiana revisted... Sprachliche Vielfalt im Süden Louisianas: Auslaufmodell oder Perspektive für die Zukunft?


  1. Fakultäten

Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Philosophie-theologie

Gebäude PT, Zi. 3.0.73
Telefon 0941 943-3591
E-Mail 

Öffnungszeiten

Mo - DO     8.30 - 11.30 Uhr
Fr               geschlossen