Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Universität Regensburg

Die von Bund und Ländern gemeinsam beschlossene Qualitätsoffensive Lehrerbildung fördert Hochschulen bei der Entwicklung und Umsetzung innovativer Konzepte und Strukturen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Für die nachhaltige Verbesserung der Lehrkräftebildung stehen von 2015 bis 2023 insgesamt 500 Millionen Euro zur Verfügung, die in drei Förderrunden an Projekte vergeben werden. 

An der Universität Regensburg konnten in allen Förderrunden Projekte eingeworben werden:

Das Projekt KOLEG (Kooperative Lehrerbildung Gestalten) wurde in der ersten Förderrunde zur Förderung ausgewählt. Von 2015 bis 2018 standen knapp 5,2 Millionen Euro zur Verfügung, um Forschung und Strukturen in der Lehrkräftebildung voran zu bringen.

Auch das weiterführende Projekt KOLEG2 konnte in der zweiten Förderrunde das Auswahlgremium überzeugen und wurde mit einem Fördervolumen von rund 4,8 Millionen Euro zur Weiterförderung bis 2023 empfohlen.

Mit L-DUR (Lehrkräftebildung Digital an der Universität Regensburg) konnten in der dritten Förderrunde (2020-2023) knapp 2 Millionen Euro für die systematische Förderung der Digitalisierung in der Lehrkräftebildung eingeworben werden.

Informationen zu Zielen, Maßnahmen, Veranstaltungen und Neuigkeiten der Projekte finden Sie auf den Seiten von KOLEG2 und L-DUR.

     

Die Universität Regensburg wird im Rahmen der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

  1. STARTSEITE UR

Regensburger Universitätszentrum für Lehrerbildung (RUL)

LEITUNG:

N.N.
Prof. Dr. Anita Schilcher

Rul Logo Website

Kontakt