Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

MINT 2018

Die Universität Regensburg hat am 26. Juni 2018 die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Region verliehen. In Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung wurden in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik die besten 12 von über 100 Einsendungen ausgezeichnet. Neben den rund 5.000 Euro Preisgeldern ermöglichen die Dr. Hans Riegel-Fachpreise den Zugang zu nachhaltigen Förderangeboten in Form von kostenlosen Seminaren und Konferenzen. Im Beisein von Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus und Schirmherr des Wettbewerbs für Bayern, überreichten u. a. Prof. Dr. Nikolaus Korber, Vizepräsident für Studium, Lehre und Weiterbildung der Universität Regensburg, und Karl-Heinz Schupp, Beiratsmitglied der Dr. Hans-Riegel-Stiftung, die Preise.

Eine Jury aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Regensburg bewertete die Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien, wobei eine gut herausgearbeitete Fragestellung, Kreativität bei Lösungsansätzen sowie ein deutlich erkennbarer praktischer Eigenanteil (z. B. in Form von Experimenten) besonders wichtig waren.

Dr.jpeg

(v.l.n.r.) Prof. Dr. Stefan Krauss, Prof. Ingeborg Henzler, Karl-Heinz Schupp. Verena Köppl, Ralf Pröpster (dahinter), Vanessa Pohl, Prof. Dr. Oliver Tepner (dahinter,

leicht verdeckt), Xaver Fleischmann, Prof. Dr. Ferdinand Evers (dahinter), Therese Evers, Prof. Dr. Arne Dittmer, Prof. Dr. Karsten Rincke, Helene Ladikov, Leonid Menz (dahinter, verdeckt), Daniela Maier, Stefan Schächinger, Therese Bayer, Oliver Mayer, Christopher Pfeil, Kultusminister Bernd Sibler, Prof. Dr. Udo Hebel

Foto © Franz Dietl/RUL


Im Folgenden finden Sie die Platzierungen der einzelnen Fächer:



Biologie

1. Platz:

Daniela Maier von der Aloys-Fischer-Schule in Deggendorf mit dem Thema „Ketogene Ernährung als Therapiestrategie bei multipler Sklerose“

2. Platz:

Xaver Fleischmann vom der Gustav-von-Schlör Schule in Weiden mit dem Thema „Azotobacter chroococcum als Stickstoffdünger. Wirkung anhand von Tomaten- und Kresse-Pflanzen“

3. Platz:

Helene Ladikov von der staatlichen Berufsoberschule Regensburg mit dem Thema "Das Indische Springkraut - Bereicherung oder Bedrohung für die heimische Natur? Eine regionale Vergleichsstudie entlang des Regens"

Sachpreis:

Den Sachpreis für die Schülerförderung erhielt die Aloys-Fischer-Schule in Deggendorf.


Chemie

1. Platz:

Verena Köppl vom Benedikt-Stattler-Gymnasium in Bad Kötzting mit dem Thema „Süßkraftbestimmung in Abhängigkeit vom Süßigkeitenkonsum“

2. Platz:

Theresa Bayer vom Ortenburg-Gymnasium in Oberviechtach mit dem Thema „Lebensmittelimitate - ist ihr schlechter Ruf gerechtfertigt?“

3. Platz:

Christopher Pfeil vom Ortenburg-Gymnasium in Oberviechtach mit dem Thema „Macht müde Menschen munter - Coffein in Kaffee, Tee und Co.“

Sachpreis:

Den Sachpreis für die Schülerförderung erhielt das Benedikt-Stattler-Gymnasium in Bad Kötzting.


Mathematik

1. Platz:

Ralf Pröpster von der Maximilian-Kolbe-Schule in Neumarkt mit dem Thema „Das Banach-Tarski-Paradoxon am Beispiel der Einheitskugel“

2. Platz:

Therese Evers vom Goethe-Gymnasium Regensburg mit dem Thema „Mathematik in der Raumfahrt“

3. Platz:

Oliver Mayer vom Goethe-Gymnasium Regensburg mit dem Thema „Mathematische Betrachtung von Kieferstellungen in der Kieferorthopädie“

Sachpreis:

Den Sachpreis für die Schülerförderung erhielt die Maximilian-Kolbe-Schule in Neumarkt.


Physik

1. Platz:

Stefan Schächinger vom Gymnasium Parsberg mit dem Thema „Quadrokopter und deren maximale Flugreichweite“

2. Platz:

Leonid Menz vom Albrecht-Altdorfer-Gymnasium in Regensburg mit dem Thema „Die Grätzelzelle unter verschiedenen Lichteinflüssen“

3. Platz:

Vanessa Pohl von der Staatlichen Fachoberschule Schönbrunn in Landshut mit dem Thema „Vergleich von barometrischer Höhenmessung mit GPS“

Sachpreis:

Den Sachpreis für die Schülerförderung erhielt das Gymnasium Parsberg.



  1. STARTSEITE UR

Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2018

Mathematik
Biologie
Chemie
Physik