Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

2019

Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2019

Die Universität Regensburg hat am Dienstag, dem 25. Juni 2019, die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Region verliehen. In Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung wurden in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik die besten 12 von über 100 Einsendungen ausgezeichnet. Neben den rund 5.000 Euro Preisgeldern ermöglichen die Dr. Hans Riegel-Fachpreise den Zugang zu nachhaltigen Förderangeboten in Form von kostenlosen Seminaren und Konferenzen.

Anwesend waren als Laudatoren Herr Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Schirmherr des Wettbewerbs für Bayern, Prof. Dr. Udo Hebel (Präsident der Universität Regensburg) und Prof. Dr. Nikolaus Korber (Vizepräsident für Studium, Lehre und Weiterbildung der Universität Regensburg) sowie Karl-Heinz Schupp, Beiratsmitglied der Dr. Hans-Riegel-Stiftung.

Eine Jury aus Professorinnen und Professoren der Universität Regensburg bewertete die Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien, wobei eine gut herausgearbeitete Fragestellung, Kreativität bei Lösungsansätzen sowie ein deutlich erkennbarer praktischer Eigenanteil (z. B. in Form von Experimenten) besonders wichtig waren. Von den Juroren Prof.Dr. Arne Dittmer (Biologie), Prof. Dr. Oliver Tepner (Chemie), Prof. Dr. Stefan Krauss (Mathematik) und Prof. Dr. Ferdinand Evers (Die Preisträgerinnen und Preisträger nahmen ihre Auszeichnungen stolz entgegen.

Bildunterschrift:

v.l.n.r.: Karl-Heinz Schupp (Dr. Hans Riegel-Stiftung), Prof. Dr. Stefan Krauss (Gutachter Mathematik), Prof. Dr. Arne Dittmer (Gutachter Biologie), Prof. Dr. Udo Hebel (Präsident der Universität Regensburg), Magdalena Wanka (2. Platz Chemie), Prof. Dr. Karsten Rincke (Vorsitzender des RUL), Lucas Spitzkopf (1. Platz Physik), Prof. Dr. Nikolaus Korber (Vizepräsident der Universität Regensburg / Gutachter Chemie), Lara Pöschl (1. Platz Biologie), Alexander Hobmeier (1. Platz Mathematik), Prof. Dr. Oliver Tepner (Gutachter Chemie), Amelie Niefanger (3. Platz Chemie), Florian Obermeier (1. Platz Chemie), Prof. Dr. Ferdinand Evers (Gutachter Physik), Nadine Spachtholz (2. Platz Mathematik), Marcel Roth (3. Platz Mathematik), Anna Klemmer (3. Platz Biologie), Matthias Nase (2. Platz Biologie), Johanna Fröhlich (2. Platz Physik), Christina Krump (3. Platz Physik), Bernd Sibler (Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Schirmherr des Wettbewerbs in Bayern)

© Franz Dietl
Zur ausschließlichen Verwendung im Rahmen der Berichterstattung zu dieser Pressemitteilung.



Biologie

1. Platz:

Lara Pöschl vom Albertus-Magnus-Gymnasium in Regensburg mit dem Thema „Music makes the brain go round- Führt intensives Musizieren bereits im Jugendalter zu besserer kognitiver Leistungsfähigkeit?"

2. Platz:

Matthias Nase  von der Fachoberschule in Regensburg mit dem Thema „Die Auswirkung der modernen Landwirtschaft auf die Orientierung von Bienen"

3. Platz:

Anna Klemmer vom Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium in Cham mit dem Thema "Ökosysteme: Insekten an Biotopgrenzen"


Chemie

1. Platz:

Florian Obermeier vom Veit-Höser-Gymnasium in Bogen mit dem Thema „Verleihen alle Wachse Flügel? - Ein Vergleich von Skiwachs, Bienenwachs und Kerzenwachs"

2. Platz:

Magdalena Wanka vom Gymnasium der Schulstiftung Seligenthal in Landshut mit dem Thema „Vitamin C und der Verlust bei Lagerung“

3. Platz:

Amelie Niefanger  vom  Ludwigsgymasium in Straubing  mit dem Thema "Für jeden Fleck das passende Mittel -Omas Tipps und Tricks zur Fleckenentfernung"

Sachpreis:

Den Sachpreis für die Schülerförderung erhielt das Veit-Höser-Gymnasium in Bogen.


Mathematik

1. Platz:

Alexander Hobmeier vom Albertus-Magnus-Gymnasium in Regensburg mit dem Thema „Komplexe Einheitswurzeln und deren Anwendung in der Fourieranalyse"

2. Platz:

Nadine Spachtholz vom Ortenburg-Gymnasium in Oberviechtach mit dem Thema „Die Anfänge der asymmetrischen Verschlüsselung"

3. Platz:

Marcel Roth von der Maximlian-Kolbe-Schule in Neumarkt  mit dem Thema "Elliptische Kurven in der Kryptographie. Errechnung einer Bitcoin-Public-Address mithilfe des Private Keys"

Sachpreis:

Den Sachpreis für die Schülerförderung erhielt das Albertus-Magnus-Gymnasium in Regensburg.


Physik

1. Platz:

Lucas Spitzkopf vom Kepler-Gymnasium in Weiden mit dem Thema „Wissenschaftliche Ansätze der Kernfusion"

2. Platz:

Johanna Fröhlich vom Dominicus-von-Linprun-Gymnasium in Viechtach mit dem Thema „Theremin"

3. Platz:

Christina Krump von der St.-Michaels-Gymnasium in Metten mit dem Thema "Realitätsanspruch der Actionserie "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" anhand ausgewählter Szenen"

Sachpreis:

Den Sachpreis für die Schülerförderung erhielt das Kepler-Gymnasium in Weiden.



  1. STARTSEITE UR

Dr. Hans Riegel-Fachpreise

Mathematik
Biologie
Chemie
Physik