Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Personen

Sekretariat

Sigrid Datz Dittmer

Gebäude RW(L), Zi. 0.18
Telefon 0941 943-2620
Fax 0941 943-4409

Sigrid.Datz-Dittmer@jura.uni-regensburg.de

Öffnungszeiten:

Mo- Do, 8.15 -13 Uhr


Lehrkraft für besondere Aufgaben


PD Dr. Braasch


PD Dr. Matthias Braasch

Vielberth-Gebäude, Zi. 3.46
Telefon 0941 943-2655

Matthias.Braasch@jura.uni-regensburg.de


PD Dr. jur. Matthias Braasch studierte Rechtswissenschaft und Englische Rechtssprache an der Universität Bielefeld, im Jahr 2004 absolvierte er erfolgreich das 2. Juristische Staatsexamen. Im Anschluss (2005-2007) Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Rechtsanwaltsgesellschaft Janssen/Maluga in Düsseldorf/Perth (Australien). Bis 2012 war er dann als wissenschaftlicher Mitarbeiter zunächst in Bielefeld, dann an der Justus-Liebig-Universität in Gießen tätig (Lehrstuhl für Kriminologie und Strafrecht). Für seine Promotion wurde er von der Universitätsgesellschaft Bielefeld mit dem Dissertationspreis 2007 ausgezeichnet. In seiner Habilitationsschrift hat sich Matthias Braasch mit der „Wirtschaftskorruption in Deutschland“ beschäftigt. Nach Lehrstuhlvertretungen in Göttingen und Tübingen und einer Tätigkeit als Gastdozent für Kriminologie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin ist er seit Februar 2020 als Dozent für Kriminologie und Strafrecht an der Universität Regensburg beschäftigt. Er ist zudem Lehrbeauftragter an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn und an der Hochschule der Deutschen Bundesbank sowie Dozent für die Bundesakademie für öffentliche Verwaltung.


Publikationen

  

 

I. Monographien/Lehrbücher

Untherapierbare Straftäter im Maßregelvollzug. Über den Umgang mit einer problematischen Tätergruppe in Deutschland und den Niederlanden,

zugl. jur. Diss. Bielefeld, Forum Verlag Godesberg, Mönchengladbach 2006

Wirtschaftskorruption in Deutschland. Eine kriminologisch-strafrechtliche Untersuchung zum Tatbestand der Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr (§ 299 StGB),

zugl. jur. Habil.-Schrift, erscheint demnächst

II. Kommentierungen

Kommentierung der §§ 56-60 StGB, 21-30 JGG, 35-37 BtMG, 14, 14a WStG, der §§ 63, 67-67g StGB, sowie der §§ 234-236 StGB,

in: Dölling, Dieter/Duttge, Gunnar/Rössner, Dieter (Hrsg.): Gesamtes Strafrecht. StGB/StPO/Nebengesetze, 1. Aufl., Nomos, Baden-Baden 2008 

Kommentierung der §§ 56-60 StGB, 21-30 JGG, 35-37 BtMG, 14, 14a WStG, der §§ 63, 67-67g StGB, der §§ 234-236 StGB, sowie der §§  283-283d StGB,

in: Dölling, Dieter/Duttge, Gunnar/Rössner, Dieter (Hrsg.): Gesamtes Strafrecht. StGB/StPO/Nebengesetze, 2. Aufl., Nomos, Baden-Baden 2011 

Kommentierung der §§ 56-60 StGB, 21-30 JGG, 35-37 BtMG, 14, 14a WStG, der §§ 63, 67-67g StGB, der §§ 234-236 StGB, sowie der §§  283-283d StGB,

in: Dölling, Dieter/Duttge, Gunnar/Rössner, Dieter (Hrsg.): Gesamtes Strafrecht. StGB/StPO/Nebengesetze, 3. Aufl., Nomos, Baden-Baden 2013 

 

 

Kommentierung der §§ 56-60 StGB, 21-30 JGG, 35-37 BtMG, 14, 14a WStG, der §§ 63, 67-67g StGB, der §§ 68-70b, der §§ 234-236 StGB, sowie der §§  283-283d StGB,

in: Dölling, Dieter/Duttge, Gunnar/König, Stefan/Rössner, Dieter (Hrsg.): Gesamtes Strafrecht. StGB/StPO/Nebengesetze, 4. Aufl., Nomos, Baden-Baden 2017 

III. Aufsätze in Zeitschriften

Über den Umgang mit Sexualstraftätern. Ein Plädoyer für mehr Aufklärung

IURRATIO 2006, Heft 2, S. 20-27

Untherapierbare Straftäter im Maßregelvollzug – Zur Unzulässigkeit der zeitlichen Begrenzung von Behandlungsmaßnahmen

Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie (Forens Psychiatr Psychol Kriminol) 2007, Heft 4, S. 269-275

Auf dem Weg zur „Bananenrepublik“? Über Korruption in Deutschland und ihre Auswirkungen auf sogenannte Entwicklungsländer

weltbewegt 2008, Heft 6/7, S. 6-9

 

Kriminologische Aspekte des Dopings. Über den Missbrauch von Dopingmitteln im Leistungs- und Freizeitsport und die Strukturen des internationalen Dopingschwarzmarktes

Kriminalistik 2008, Heft 8/9, S. 479-485

 

Doping und kein Ende!? Wie der Betrug mit verbotenen Substanzen den Leistungs- und Freizeitsport unterwandert

medicalsportsnetwork – Prävention, Therapie und Sportslife für Amateure und Profis 2009, Heft 2, S. 34-36

Reichweite der Strafbarkeit politischer Mandatsträger wegen korruptiver Handlungen. Zugleich Anmerkung zur Neuregelung der „Bestechlichkeit und Bestechung von Mandatsträgern“ gemäß § 108 e StGB (Teil 1-3)

Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 9/2015, Anm. 1, vom 29.04.2015, 10/2015, Anm. 1, vom 13.05.2015 und 11/2015, Anm. 1, vom 27.05.2015

IV. Beiträge in Sammelbänden und Festschriften

 

Zur Frage der zeitlichen Begrenzung der Behandlungsdauer im Maßregelvollzug

in: Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.): Dokumentation des 19 Expertengesprächs „Psychiatrie und Recht“ am 07./08.12.2003 in Lippstadt-Bad Waldliesborn, S. 43-57,  Münster 2004

Untherapierbare Straftäter im Maßregelvollzug

in: Kretschmer, Bernhard (Hrsg.): Rechts- als Geisteswissenschaft. Festschrift für Wolfgang Schild zum 60. Geburtstag, S. 131-153, Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2007

Erscheinungsformen und Bekämpfungsmöglichkeiten des organisierten internationalen Handels mit Dopingmitteln,

in: Haller, Reinhard/Jehle, Jörg-Martin (Hrsg.): Drogen – Sucht – Kriminalität, S. 59-75, Forum Verlag Godesberg, Mönchengladbach 2009

(Un-)endliche Behandlung? Zur Frage der Zulässigkeit der Unterbringung sogenannter untherapierbarer Patienten in „Longstay“-Abteilungen,

in: Saimeh, Nahlah (Hrsg.): Motivation und Widerstand. Herausforderungen im Maßregelvollzug, S. 256-270, Psychiatrie-Verlag, Bonn 2009

Kriminologisch-strafrechtliche Anmerkungen zur Doping-Problematik. Über das Ende des Fair-Play und der Glaubwürdigkeit im Leistungs- und Freizeitsport,

in: Bette, Karl-H. (Hrsg.): Doping im Leistungssport. 23. Darmstädter Sport-Forum, S. 43-69, IFS/TUD, Darmstadt 2009

 

„(Wirtschafts-)Korruption“. Kriminologische Annäherung an einen unscharfen Begriff,

in: Grüne, Niels/Slanicka, Simona (Hrsg.): Korruption. Historische Annäherungen an eine Grundfigur politischer Kommunikation, S. 361-384, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2010

Korruption in der Privatwirtschaft. Eine kriminologisch-strafrechtliche Untersuchung zur sogenannten Angestelltenbestechung,

in: Bannenberg, Britta/Jehle, Jörg-Martin (Hrsg.): Wirtschaftskriminalität, S. 185-203, Forum Verlag Godesberg, Mönchengladbach 2010

 

Die Zwangsbehandlung bei (schizophrenen) Patienten des Maßregelvollzugs,

in: Saimeh, Nahlah (Hrsg.): Kriminalität als biografisches Scheitern. Forensik als Lebenshilfe?, S. 195-207, Psychiatrie-Verlag, Bonn 2010

Kriminologische und strafrechtliche Aspekte der Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr (§ 299 StGB),

in: Kliche, Thomas/Thiel, Stephanie (Hrsg.): Korruption. Forschungsstand, Prävention, Probleme, S. 234-264, Pabst Science Publishers, Lengerich/Berlin/Bremen/Miami/Riga/ Viernheim/Wien/Zagreb 2011

Politische Korruption in Deutschland: Phänomenologie, Strafbarkeit, Prävention

in: Neubacher, Frank/Bögelein, Nicole (Hrsg.): Krise – Kriminalität – Kriminologie, S. 327-337, Forum Verlag Godesberg, Mönchengladbach 2016  

V. Urteilsanmerkungen

 

Sicherungsverwahrung bei verschiedenen Symptomtaten (Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 26.09.2007 – 5 StR 208/07),  

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 1/2007, Anm. 4, vom 12.12.2007

 

Revision: Aussetzung der Vollstreckung einer Freiheitsstrafe zur Bewährung und Verteidigung der Rechtsordnung gemäß § 56 Abs. 3 StGB (Anmerkung zu OLG Dresden, Beschl. v. 28.03.2007 – 1 Ss 298/06)

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR)1/2008, Anm. 5, vom 02.01.2008

Verhältnis zwischen § 57 Abs. 1 StGB und § 454 Abs. 2 S. 2 StPO bei der Aussetzung des Strafrestes einer zeitigen Freiheitsstrafe zur Bewährung (Anm. zu OLG Hamm, Beschl. v. 05.11.2007 – 3 Ws 635/07),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 6/2008, Anm. 3, vom 13.03.2008

Anforderungen an das Kriterium der Vorverurteilungen bei der Anordnung von Sicherungsverwahrung nach § 66 Abs. 1 Nr. 1 StGB (Anm. zu BGH, Beschl. v. 11.01.2008 – 2 StR 541/07),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 7/2008, Anm. 3, vom 28.03.2008

Anforderungen an die Anordnungsvoraussetzungen der Unterbringung im psychiatrischen Krankenhaus (Anm. zu BGH, Beschl. v. 05.03.2008 – 5 StR 424/07),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 10/2008, Anm. 4, vom 07.05.2008

Erledigung der Unterbringung im psychiatrischen Krankenhaus und Eintritt von Führungsaufsicht (Anm. zu OLG Dresden, Beschl. v. 07.02.2008 – 2 Ws 18/08),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 11/2008, Anm. 2, vom 04.06.2008

 

Negative Gefährlichkeitsprognose im Rahmen der Unterbringung im psychiatrischen Krankenhaus (Anm. zu BGH, Beschl. v. 18.03.2008 – 4 StR 6/08),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 15/2008, Anm. 1, vom 30.07.2008

 

Anordnung nachträglicher Sicherungsverwahrung (Anm. zu BGH, Beschl. v. 19.06.2008 – 4 StR 314/07, 4 StR 391/07),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 18/2008, Anm. 1, vom 10.09.2008

Frühzeitige Überweisung des zu einer Freiheitsstrafe und Sicherungsverwahrung Verurteilten in die Unterbringung im psychiatrischen Krankenhaus (Anm. zu LG Berlin, Beschl. v. 15.04.2008 – 595/546 StVK 817/07),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 19/2008, Anm. 1, vom 24.09.2008

Verhältnis zwischen strafprozessualem dinglichem Arrest zum Zweck der Rückgewinnungshilfe zugunsten des Steuerfiskus und steuerrechtlichem dinglichem Arrest zur Sicherung von Steueransprüchen der Finanzbehörden (Anm. zu LG Saarbrücken, Beschl. v. 05.05.2008 – 2 Qs 22/08),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 21/2008, Anm. 1, vom 22.10.2008

Voraussetzungen für eine Sicherungsverwahrung gemäß § 66 Abs. 2 und § 66 Abs. 3 S. 2 StGB (Anm. zu BGH, Beschl. v. 09.09.2008 – 1 StR 449/08),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 23/2008, Anm. 3, vom 19.11.2008

Neue Tatsachen als Voraussetzung für die nachträgliche Sicherungsverwahrung (Anm. zu BGH, Beschl. v. 22.01.2009 – 1 StR 618/08),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 8/2009, Anm. 1, vom 15.04.2009

Gesetzlicher Eintritt der Führungsaufsicht nach Erledigung der Unterbringung im psychiatrischen Krankenhaus (Anm. zu LG Paderborn, Beschl. v. 08.12.2008 – StVK S 204/04 (12) Bew),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 25/2009, Anm. 1, vom 10.12.2009

Erledigung einer Maßregel wegen Besserung des Zustandes (Anm. zu OLG Zweibrücken, Beschl. v. 28.07.2010 – 1  Ws 195/10),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 19/2010, Anm. 1, vom 08.10.2010

Erledigung der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus wegen Unverhältnismäßigkeit der weiteren Vollstreckung (Anm. zu OLG Oldenburg, Beschl. v. 30.06.2011 – 1 Ws 282/11),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 17/2011, Anm. 3, vom 24.08.2011

Seltene Ausnahme der Verhängung einer Verwarnung mit Strafvorbehalt gemäß § 59 StGB (Anm. zu LG Waldshut-Tiengen, Urt. v. 21.01.2013 – 6 Ns 25 Js 5449/10),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 16/2013, Anm. 2, vom 04.09.2013

 

Bedeutung des Behandlungsverlaufs einer noch andauernden (verhaltenstherapeutischen) Langzeittherapie im Rahmen der Legalprognose gemäß § 56 Abs. 1 StGB (Anm. zu OLG Bamberg, Urt. v. 12.11.2013 – 3 Ss 106/13),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 6/2014, Anm. 3, vom 19.03.2014

Ablehnung eines Strafrichters: Besorgnis der Befangenheit bei intensiver Vorbefassung mit der Sache (Anm. zu AG Menden, Beschl. v. 29.07.2013 – 8 Ds 362 Js 177/11 – 63/11),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 11/2014, Anm. 1, vom 28.05.2014

Ablehnung der Aussetzung der Vollstreckung einer Freiheitsstrafe zur Bewährung (Anm. zu OLG Hamm, Beschl. v. 26.08.2014 – III-3 RVs 55/14),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 23/2014, Anm. 2, vom 12.11.2014

Erledigung der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus bei einer sog. Fehleinweisung (Anm. zu OLG Braunschweig, Beschl. v. 11.04.2017 – 1 Ws 66/17),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 15/2017, Anm. 4, vom 02.08.2017

 

 

Versagung der Bewährung trotz zwischenzeitlich verbüßter Strafhaft (Anm. zu KG Berlin, Beschl. v. 28.02.2019 – (3) 161 Ss 20/19 (11/19)),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 15/2019, Anm. 2, vom 31.07.2019

Nachträgliche Änderung in der Vollzugsreihenfolge und Überweisung in den Vollzug einer anderen Maßregel (Anm. zu LG Bonn vom 21.11.2019 – 55 StVK – 900 Js 979/16 – 510/19),

in: Juris Praxis Report Strafrecht (jurisPR-StrafR) 7/2020, Anm. 5, vom 08.04.2020

 

 

VI. Sonstiges

 

Das Märchen von den wenigen schwarzen Dopingschafen. Über den Betrug im Leistungssport, ineffiziente Kontrollen und ein dringend erforderliches Antidopinggesetz

Interview in der „Stuttgarter Zeitung“, 3. Januar 2009, S. 38

Negative Nachrichten verkaufen sich besser. Über die Wahrnehmung von Jugendkriminalität

Interview in der „Lippischen Landes-Zeitung“, 10. Februar 2009, S. 16

Die Banden fallen nicht vom Himmel. Über die Häufigkeit von Wettskandalen im Profifußball

Interview in der „Neuen Westfälischen“, 26. November 2009, S. 3

 

Der Konsument hat die Macht. Über Korruption im Sport in ihren unterschiedlichen Ausprägungen

Interview in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, Weihnachtsausgabe 2010, S. 23

 

Teilweise schon eine hysterische Diskussion. Über den Richterspruch des Bundesverfassungsgerichts zur Sicherungsverwahrung

Interview im „Gießener Anzeiger“, 7. Mai 2011, S. 18

 



Wissenschaftliche Mitarbeiter



Dominik Birner

WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER

Dominik Birner, Ass. jur.

Vielberth-Gebäude, Zi. 3.46
Telefon 0941 943-2655

dominik.birner@jura.uni-regensburg.de


Publikationen:

  • "Kinder des Himmels", JA 2020, S. 188 - 195. (zusammen mit Prof. Dr. Kai Cornelius, LL.M.)
  • Fortgeschrittenenklausur: "Das getäuschte Opfer als Täter", ZJS 6/2018, S. 604 - 610. (zusammen mit Prof. Dr. Kai Cornelius, LL.M.)

 


Andrea Holzer

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN

Andrea Holzer, M.A.

Gebäude RW(L), Zi. 0.16
Telefon 0941 943-2617

Sprechzeiten: Dienstag, 15:00 bis 16:00 Uhr

Andrea.Holzer@jura.uni-regensburg.de


Publikationen:

  • Andere Länder, andere Sitten?, in: Mittelbayerische print, 08.10.2020.
  • Sexuelle Gewalt im Kontext von Migration, in: Mittelbayerische digital, 08.10.2020.
  • Policing: Gewalt von und an der Polizei, in: Kriminalistik und Kriminolgie Rothenburger Beiträge - Polizeiwissenschaftliche Schriftenreihe der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH), Rothenburg/Oberlausitz 2020, [im Erscheinen]. S 

     

     

  • Enduring Terrorism: Die Effektivität von Terrorismus, in: Dalberg, Dirk (Hrsg.): Herausforderung Terrorismus. Erscheinungsformen, Ziele, Wahrnehmung, Prävention und Opferbetreuung, Rothenburger Beiträge - Polizeiwissenschaftliche Schriftenreihe der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) Bd. 96, Rothenburg/Oberlausitz 2018, S. 115 - 152. 

 

  • Kriminalistik und Kriminologie - Zum Verhältnis beider Disziplinen zueinander und zur Notwendigkeit der „Kriminolistologie“, in: Festzeitschrift Bund Deutscher Kriminalbeamter, 2017, S. 30 - 33.

     

     

  • Drohnenangriffe im Jemen: Strategie einer effektiven Kriminalitätsbekämpfung? Outputs, Outcomes und Impacts, Hamburg 2016, 154 S.

 

  • Dark Field Research: City Districts as Context for Delinquent Attitudes of Adolescents, Eurocrim 02.09.2015 - 05.09.2015 (15th Annual Conference of the ESC), Porto.

     

     

 

 

 

 


Hannah Weinert

STUDIENGANGSKOORDINATORIN und Fachstudienberaterin M.A. KRIMINOLOGIE

Hannah Weinert, M.A.

Gebäude RW(L), Zi. 0.16
Telefon 0941 943-2617

Hannah.Weinert@jura.uni-regensburg.de


Yusef Mansouri

WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER

Yusef Mansouri, Dipl.-Jur.

Gebäude RW(L), Zi. 0.16
Telefon 0941 943-2617

Yusef.Mansouri@jura.uni-regensburg.de


Patrick Roelen

WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER

Patrick Roelen, Dipl.Jur.

Vielberth-Gebäude, Zi. 3.46
Telefon 0941 943-2655

Patrick-Lennart.Roelen@jura.uni-regensburg.de



Studentische Mitarbeiter


Ann-Marie Mann

STUDENTISCHE HILFSKAFT

Ann-Marie Mann

Gebäude RW(L), Zi. 0.17

Telefon 0941 943-2618

ann-marie.mann@stud.uni-regensburg.de


Alisia Loch

STUDENTISCHE HILFSKRAFT

Alisia Loch

Gebäude RW(L), Zi. 0.17

Telefon 0941 943-2618

alisia.loch@stud.uni-regensburg.de


Katharina Hacker

Wissenschaftliche HILFSKRAFT

Katharina Hacker

Gebäude RW(L), Zi. 0.17

Telefon 0941 943-2618

katharina.hacker@stud.uni-regensburg.de



  1. Fakultät für Rechtswissenschaft

Strafrecht und Kriminologie

 
Prof. dr.
Henning Ernst Müller