Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Lehren und Lernen mit digitalen Bildungstechnologien in der Hochschullehre

Internationales Symposium ab 7. Oktober 2020


6. Oktober 2020

Die Corona-Pandemie hat Lehrende auf der ganzen Welt dazu gezwungen, die Präsenzlehre bis auf Weiteres auszusetzen. Stattdessen wurden im vergangenen Semester Lehrveranstaltungen online abgehalten. Für viele Lehrende war dies eine Möglichkeit, erste Erfahrungen mit dem Einsatz digitaler Bildungstechnologien in der Hochschullehre zu sammeln. Andere konnten ihre Expertise in diesem Bereich weiter ausbauen. Ein ab 7. Oktober online stattfindendes, internationales Symposium will neue Möglichkeiten zur effektiven Gestaltung von Online-Lehre aufzeigen und Einblicke geben, wie in anderen Ländern Online-Lehre umgesetzt wird.

Organisiert wird das Symposium von Prof. Dr. Meike Munser-Kiefer, die an der Universität Regensburg eine Professur für Pädagogik inne hat, und Dr. Sarah Prestridge, einer australischen Expertin für digitale Technologien und Online-Lehre. „It has been a positive Disruption“, sagt Dr. Prestridge über das online stattfindende Sommersemester, “it was the first time with a significant need to shift”. Die angestoßenen Entwicklungen hätten die Hochschullehre dauerhaft verändert, Online-Lehre werde auch in Zukunft einen hohen Stellenwert haben. Prof. Dr. Munser-Kiefer ergänzt: "Genauso wie die Welt gemeinsam nach Lösungen für die Pandemie sucht, ist es jetzt an der Zeit, auch in anderen Bereichen in Austausch zu treten und voneinander zu lernen."

Das Symposium "Lehren und Lernen mit digitalen Bildungstechnologien in der Hochschullehre" wird ab dem 7. Oktober 2020 an drei Mittwochen in Folge, jeweils von 8 bis 10 Uhr s.t. in Online-Sitzungen stattfinden. Folgende Themenbereichesind geplant: 

  • internationale Erfahrungen in der Online-Lehre – professionelle Bereitschaft und wissenschaftliche Ansätze;
  • praktische Sitzungen zur Gestaltung von Online-Kursen und zum Einsatz von Video, Breakout-Rooms und anderen digitalen Tools;
  • unterschiedliche Formate der Online-Lehre – blended, vollständig online und Massive Open Online Courses (MOOCs).

Darüber hinaus wird es Gelegenheit geben, sich international zu vernetzen. Neben der Teilnahme an den Live-Sitzungen werden die angebotenen Materialien ab  Mittwoch, dem 7. Oktober 2020, für alle Interessierten zum Eigenstudium bereitstehen: http://tinyurl.com/DigitalTechnologiesSymposium
 
Die Organisatorinnen bitten alle Teilnehmer:innen, vorab einen Fragebogen auszufüllen: https://tinyurl.com/DigitalTechnologiesSurvey
Mithilfe dieser Angaben will das Team auf die Fragen und Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen und dazu forschungsbasierte, nationale und internationale Ansätze zum Online-Einsatz von digitalen Technologien bereitstellen.

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_