Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Menschen an der UR

18. Juni 2021

Vermittlerin von Poesie und Politik

Gross Utler Anja _c Dirk-skiba Kl

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat neun neue Mitglieder gewählt: Unter den neuen Mitgliedern befindet sich auch die 1973 in Schwandorf geborene Schriftstellerin Anja Utler. Die Lyrikerin, Essayistin und Übersetzerin aus dem Russischen und Englischen veröffentlicht seit 1999 Lyrik und hat laut Begründung der Akademie „theoretisch wie auch praktisch das Feld des poetischen Sprechens neu belebt.“ Beleg dafür sei ihr 2016 veröffentlichtes Buch „manchmal sehr mitreißend“, das im Rahmen eines DFG-Projekts an der Slavistik an der Universität Regensburg (2012-2015) entstanden ist, wo sie auch ihren Magister und die Promotion zur russischen Lyrik abgeschlossen hat... mehr


11. Juni 2021

Der Herr der Räume – Josef Schmid geht nach 48 Jahren Tätigkeit an der UR in Ruhestand

Josef-schmid GrossSein erstes Büro? Sammelgebäude, Erdgeschoß, erster Seminarraum links, S.05. Josef Schmid, im besten Sinne des Wortes „Urgestein“ der Universität Regensburg, trat seinen Dienst an der Universität Regensburg am 3. September 1973 an, frühmorgens. Für studentische Begriffe und Campusleben sehr früh morgens. Fast 48 Jahre später sitzt er noch immer jeden Tag um 6 Uhr an seinem Schreibtisch, checkt E-Mails und empfängt die möglicherweise nie so früh vor Ort gewesene Besucherin mit einem fröhlichen Guten Morgen und einem schallenden Lachen. Mitte Juni 2021 geht Josef Schmid in Pension. „Ich hab‘ die Arbeit an der Uni gut überstanden,“ sagt er augenzwinkernd. Vor allem aber - er hat sie immer gerne gemacht: „Sie entsprach meinem Naturell.“... mehr


9. Juni 2021

Professor Manfred Scheer mit Alexander Todd – Hans Krebs Lectureship ausgezeichnet

Prof-scheer Gro _

Professor Dr. Manfred Scheer, vom Lehrstuhl für Anorganische Chemie an der Universität Regensburg, wurde mit der Alexander Todd – Hans Krebs Lectureship der Royal Society of Chemistry ausgezeichnet. Professor Scheer erhielt den Preis für seine Forschungen zur Hauptgruppen- und Metallorganischen Chemie und wird nun mindestens eine Vorlesung in Großbritannien halten. „Ich fühle mich wegen der Verleihung des Alexander Todd – Hans Krebs Lectureship‘s sehr geehrt. Die Verleihung ist neben meiner international äußerst sichtbaren Forschung sicherlich auch auf meine jahrelange sehr intensive Forschungskooperation mit englischen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zurückzuführen“, erklärt Professor Scheer... mehr


4. Juni 2021

Ein perfektes Triple – Erste Absolvent:innen im BayWISS-Verbundkolleg Ökonomie

Baywiss Logo Blau Web

Mit einem Paukenschlag erreicht das BayWISS-Verbundkolleg Ökonomie einen Meilenstein in seiner Entwicklung: Dr. Anja Bauchowitz, Dr. Jo

hann Faltermeier und Dr. Sonja Tremmel haben gemeinsam mit ihren Betreuenden ihre kooperativen Promotionsprojekte erfolgreich beendet. Sie sind damit die ersten Absolvent:innen im Verbundkolleg Ökonomie... mehr


25. Mai 2021

Humboldt-Forschungspreisträger zu Gast an der UR

Steve-liddle Nr

Der international anerkannte Chemiker Prof. Stephen T. Liddle von der University of Manchester in Großbritannien (UK) ist seit Mai 2020 Gastprofessor am Institut für Anorganische Chemie an der Universität Regensburg. Prof. Liddle ist im März 2020 mit dem Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung ausgezeichnet worden, durch den sein Forschungsaufenthalt in Regensburg finanziert wird. An der Universität Regensburg forscht Prof. Steven Liddle zusammen mit Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Manfred Scheer, Lehrstuhl für Anorganische Chemie, im Bereich der Actinoidchemie und des Einzelmolekülmagnetismus. Er bringt seine breite wissenschaftliche Expertise im Elite Masterstudiengang „Synthese und Katalyse“ ein und unterstützt am Institut für Anorganische Chemie die anorganische Nachwuchsgruppe von Dr. Jonathan Bauer.... mehr


21. Mai 2021

Beethovensplit in der Coronazeit

Beethoven-split-nr

Das Symphonieorchester der Universität Regensburg ist dem Beispiel zahlreicher Orchester gefolgt und hat ein eigenes Splitscreen-Video produziert. Mit dem Finalsatz aus Ludwig van Beethovens 5. Symphonie haben die Musiker:innen die Chance ergriffen, endlich wieder an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten... mehr


21. Mai 2021

Der Appetit der Ameisen… – Dr. Enikő Csata, erforscht, wie Parasiten sich auf Leben und Sozialstruktur von Ameisen auswirken

Dsc 8082

Biologie des Verhaltens und der Sinne: Auf diesem Feld forscht Dr. Enikő Csata derzeit an der Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin der Universität Regensburg mit einem Forschungsstipendium für Postdoktorand:innen der Alexander von Humboldt-Stiftung. Sie arbeitet dabei unter anderem mit Professor Dr. Joachim Ruther (Chemische Ökologie) und Professor Dr. Jürgen Heinze, Inhaber des Lehrstuhls für Evolution und Zellbiologie, zusammen. Aktuell untersucht die Biologin die Auswirkung eines ektoparasitischen Pilzes auf die Lebensweise und vor allem die Sozialstruktur einheimischer Ameisen der Gattung Myrmica. Während ihres MSc- und PhD-Studiums an der Babeș-Bolyai-Universität im rumänischen Cluj-Napoca interessierte sich die Biologin bereits für die Thematik Wechselwirkungen zwischen Wirt und Parasit und konzentrierte sich dann hauptsächlich auf Ameisen und ihre Parasiten. Ihre erste Postdoc-Station vor der UR war die Universität Toulouse in Südfrankreich. Ameisen zu studieren ist für Enikő Csata nicht nur ein Beruf, sondern auch Hobby und Leidenschaft... mehr


19. Mai 2021

IRE|BS ist Sieger der ARGUS University Challenge 2021

Irebs-sieger-1x1

Die IREBS International Real Estate Business School der Universität Regensburg nahm in diesem Jahr zum zweiten Mal an der ARGUS University Challenge teil, wo sie den ersten Platz belegte. Unter Leitung von IRE|BS-Professor Wolfgang Schäfers trat das IRE|BS-Team „A new start - A new opportunity“ gegen 53 Universitäten weltweit an. Die Regensburger Studierenden Eugenia Plischuk, Benedikt Gloria, Nils Noack, Philipp Moritz Lübcke und Sebastian Leutner konnten die Jury mit ihren außerordentlichen Analysen überzeugen und wie in 2020 den ersten Platz vor der University of San Diego (USD) erzielen, Dritter wurde die University of Wisconsin-Madison... mehr


10. Mai 2021

Anna-Nicole Heinrich zur neuen Vorsitzenden der EKD-Synode gewählt

Anna-nicole Heinrich Text

Anna-Nicole Heinrich wurde am 8. Mai 2021 zur Präses der 13. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt. Bei der digitalen konstituierenden Sitzung des Kirchenparlaments setzte sich die Regensburger Studentin im ersten Wahlgang gegen die Marburger Juristin und Grünen-Politikerin Nadine Bernshausen durch. Mit 25 Jahren ist Heinrich die jüngste Vorsitzende in der Geschichte des evangelischen Kirchenparlaments. Heinrich freut sich über das Vertrauen der Delegierten und auf die kommenden Herausforderungen: „Es ist eine große Aufgabe. Meine Kirche hat Mut gezeigt, mich in dieses Amt zu wählen. Als Präses möchte ich für eine hoffnungsvolle, integrierende und pragmatische Kirche stehen.“ Sie löst die ehemalige Bundesministerin und FDP-Politikerin Irmgard Schwaetzer ab, die das Amt seit 2013 innehatte und nicht wieder zur Wahl angetreten war... mehr


7. Mai 2021

GDCh-Innovationspreis 2021 für Prof. Dr. Pierre Koch: Zukunftsweisende Forschung zu Proteinkinase-Inhibitoren

Die Fachgruppe Medizinische Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und die Fachgruppe Pharmazeutische/ Medizinische Chemie der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG) verlieh kürzlich Professor Dr. Pierre Koch, derzeit Vertretungsprofessor in der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Regensburg, den renommierten Innovationspreis 2021 für Medizinische und Pharmazeutische Chemie anlässlich der Online-Tagung „Frontiers in Medicinal Chemistry 2021"... mehr


3. Mai 2021

Mit Nachhaltigkeit ist man nie fertig – das Green Office der UR wird Realität

Den nächsten Generationen Kompetenzen für die Gestaltung einer lebenswerten und zukunftsorientierten Gesellschaft vermitteln, dem Thema Nachhaltigkeit einen institutionell sichtbaren Rahmen geben: Die Universität Regensburg startet ihr Green Office, dessen Einrichtung auf eine studentische Initiative zurückgeht und für das sich eine 2019 gegründete „Steuerungsgruppe Green Office“ unter Federführung des Studentischen Sprecher:innenrats engagierte. Die Struktur ist geschaffen, nun beginnt sie zu leben: Ann-Kathrin Roßner, 28 Jahre, UR-Alumna und Kulturwissenschaftlerin M.A. ist die erste Green Officer der Universität Regensburg. Die neue UR-Referentin will „einen Job, mit dem ich etwas bewegen kann“, sie will gestalten und verändern... mehr


30. April 2021

Bundestag bestellt Prof. Dr. Sebastian zum Sachverständigen für die Mietspiegel-Reform

Prof-steffen-sebastian-web

Im parlamentarischen Verfahren des Bundestags zur Mietspiegelreform und weiterer mietrechtlicher Reformvorschläge der Opposition wurde Prof. Dr. Steffen Sebastian, Inhaber des Regensburger Lehrstuhls für Immobilienfinanzierung, als Sachverständiger bestellt. Professor Sebastian ist Mitglied der IRE|BS International Real Estate Business School und Vorsitzender der gif-Mietspiegelkommission. In dieser Funktion hat er die Reform seit mehreren Jahren wissenschaftlich begleitet und Empfehlungen zur Erstellung von qualifizierten Mietspiegeln veröffentlicht... mehr


23. April 2021

Young Investigator Award für J. Reuther und Dr. S. Pabel 

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) hat anlässlich ihrer Jahrestagung am vergangenen Montag zwei Regensburger Nachwuchswissenschaftler:innen für ihre Forschungsarbeit ausgezeichnet: Janina Reuther, Doktorandin der Medizin, erreichte den mit 2.000 Euro dotierten 2.Platz des Young Investigator Awards (YIA). Die DGIM würdigt damit den im Rahmen ihrer Doktorarbeit generierten Machine-Learning-Algorithmus zur automatisierten Vorhersage des Mortalitätsrisikos von Intensiv-Patienten mit und ohne SARS-CoV-2 Erkrankung. Dr. Steffen Pabel, Clinician Scientist am Universitären Herzzentrum Regensburg, erhielt den mit 1.000 Euro dotierten 3. Platz des YIA für seine Forschung zu Auswirkungen von Vorhofflimmern auf die Herzfunktion... mehr


13. April 2021

DGK zeichnet Regensburger Nachwuchswissenschaftler aus

Dgk-zeichnet-nachwuchswissenschaftelr-aus Newsroom

Im Rahmen der 87. Jahrestagung verlieh die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) Forschungspreise an Dr. Simon Lebek, Assistenzarzt in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II des Universitätsklinikums Regensburg und Jonas Rohde, Student der Humanmedizin an der Universität Regensburg und Doktorand in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II des UKR... mehr


Weitere Meldung über die Menschen an der Universität Regensburg finden Sie auf den Archiv-Seiten: 

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_