Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Meldungen vom Campus

28. Juli 2021

Studierende geben KZ-Häftlingen ihre Stimmen - UR-Podcast-Projekt mit Prix de l’Académie de Berlin ausgezeichnet

Im-text Screenshot-flossenb _rg

Für seinen Beitrag zur internationalen Versöhnung wird das Podcast-Projekt „Französische Stimmen zu Gehör gebracht: Zeugnisse zum KZ-Komplex Flossenbürg 1938-1945“ der Universität Regensburg mit dem Prix de l’Académie de Berlin 2021 ausgezeichnet. Das Podcast-Projekt ist das erste Projekt, das aus dem Fonds der Universität Regensburg für Kooperationen mit der KZ-Gedenkstätte im Jahr 2018 gestartet wurde. Entstanden ist es in Zusammenarbeit mit Thomas Muggenthaler vom Bayerischen Rundfunk und der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg.... mehr


28. Juli 2021

Onkologischer Fortschritt gewürdigt - Mitglieder der UR erhalten Regensburger Onkologiepreis 2021

Im-text Ccco Regensburger Onkologiepreises 2021 1800

Im Rahmen des jährlichen Kongresses „Neues in der Therapie gegen Krebs“ verlieh das Comprehensive Cancer Center Ostbayern (CCCO) den Regensburger Onkologiepreis 2021. Geehrt wurden die besten wissenschaftlichen Veröffentlichungen im Bereich Onkologie aus dem CCCO in den Jahren 2020 und 2021. Den ersten Preis erhielt Dr. Melanie Werner-Klein vom Lehrstuhl für Experimentelle Medizin und Therapieverfahren der Universität Regensburg. Der zweite Platz ging an Dr. James Hutchinson (Klinik und Poliklinik für Chirurgie, Universitätsklinikum Regensburg) und mit dem dritten Platz wurde Andrea Weber vom Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin der UR ausgezeichnet.... mehr


20. Juli 2021

„Bioökonomie findet Stadt“ - Bauzaunausstellung bringt Wissenschaft auf das neue Freigelände der PrinzLeoKultur

Pk-bauzaun 7

Am Freitag, 16. Juli 2021, öffnete die PrinzLeoKultur die Pforten für eine breitgefächerte kulturelle Zwischennutzung. Unter anderem können Interessierte die Bauzaunausstellung, ein Verbundprojekt der Universität Regensburg und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg zum Thema „Grünes Erdgas“ zu besichtigen. Die Bauzaunausstellung gehört zu den 16 neuen Förderprojekten im „Wissenschaftsjahr 2020/21 – Bioökonomie“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)... mehr


19. Juli 2021

UR-Studentinnen bestehen vor dem BGH

Im-text Foto-nikolaus-schr _der- Ur_

Die beiden Regensburger Jurastudentinnen Anna Gmehling (Lehrstuhl Prof. Dr. Michael Heese) und Elina Mayer (Lehrstuhl Prof. Dr. Jürgen Kühling) haben als Regensburger Team den ELSA Deutschland Moot Court (EDMC) 2021 gewonnen. Die Gewinnerinnen des Regensburger Lokalentscheids vom Januar 2021 hatten sich kurz zuvor beim Nationalentscheid in Hamburg gegen neun andere Teams durchsetzen können. Im Finale des Wettbewerbs, dem Bundesentscheid, standen sich das Regensburger Team und ein Team der Universität Osnabrück gegenüber.

Am Freitag den 9. Juli 2021 stand beim Bundesgerichtshof im Zuge einer digitalen Hauptverhandlung ein Fall des „Landgerichts Frankfurt“ zur Verhandlung und Entscheidung an. Es galt Anträge zu stellen und weitere Prozesserklärungen abzugeben und auf zahlreiche Nachfragen des Gerichts hin wurden anspruchsvolle juristische Streitgespräche geführt...mehr


12. Juli 2021

Preis für vorbildliche Netzwerkarbeit

Im-text Sonderpreis Netzwerkgedanke U-r U-er-n U-w _ Th-n

In der Wissensvermittlung spitze, bei der Betreuung 1A und gemeinsam einfach unschlagbar: Kursanbieterinnen und -anbieter der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) sind im Bereich CLASSIC vhb durch Jury und Studierende in den Kategorien „Herausragende Mediendidaktik“ und „Herausragende Betreuung“ gekürt worden. Ein Sonderpreis wurde darüber hinaus für die besonders gelungene Umsetzung des vhb-Netzwerkgedankens vergeben. Von der Universität Regensburg wurde das Lehrgebiet „Deutsch als Fremdsprache“ des Zentrums für Sprache und Kommunikation mit einem Sonderpreis für die besonders gelungene Umsetzung des vhb-Netzwerkgedankens ausgezeichnet...mehr


6. Juli 2021

„Festival Contre le Racisme“ an der Universität Regensburg

Contre-le-racisme-1x1

Der freie Zusammenschluss von Student*innenschaften (fzs) e.V. und der Bundesverband ausländischer Studierender (BAS) e.V haben zu einem bundesweiten Festival Contre le Racisme aufgerufen. Das Ziel der Organisator:innen ist es, eine Plattform für die Multipluralität von Stimmen und ein offenes Diskussionsforum über Privilegien und Solidarität zu bieten. Der Arbeitskreis Divers der Universität Regensburg, eine studentische Gruppe zum Thema Diversität und Antidiskriminierung, beteiligt sich an dem Festival mit einem vielseitigen Aktionsprogramm aus Filmvorführung, Vorträgen und Workshops zu unterschiedlichen Themenfeldern rund um Antirassimus... mehr


1. Juli 2021

Schnupperstudium Mathematik lädt Interessierte an die UR

Wer die Faszination von Zahlen spürt und Spaß daran hat, Probleme zu durchdenken und zu lösen, für den könnte ein Mathematik-Studium (auf Lehramt oder Bachelor) genau das richtige sein. Das Schnupperstudium Mathematik an der Universität Regensburg bietet auch in diesem Jahr die Möglichkeit, sich über die Inhalte und Anforderungen eines Mathematikstudiums zu informieren, Fragen zu stellen und einen realistischen Einblick in das Leben der Studierenden der Mathematik zu erhalten. Interessierte sind herzlich eingeladen, am Schnupperstudium teilzunehmen... mehr


 30. Juni 2021

„magazin lichtung“ ab jetzt online verfügbar

Die Universitätsbibliothek Regensburg hat im Rahmen des europäischen Digitalisierungsprojektes EODOPEN 20 Jahrgänge der Zeitschrift „ostbayerisches magazin lichtung“ digitalisiert und elektronisch veröffentlicht. Das „ostbayerische magazin lichtung“ erscheint seit 1988, ursprünglich im Zweimonats-Turnus unter dem Titel „lichtung – magazin für den Bayerischen Wald“. Die Vierteljahres-Zeitschrift behandelt Themen um Kunst und Kultur aber auch gesellschaftliche Aspekte aus Zeitgeschichte, Politik und Ökologie im ostbayerischen Raum und bringt Portraits von Kulturschaffenden aus Niederbayern und der Oberpfalz. Bis heute wird die Zeitschrift vom lichtung Verlag im niederbayerischen Viechtach redaktionell betreut und herausgegeben. Die ersten zwanzig Jahrgänge – vom Gründungsjahr 1988 bis zum Jahr 2007 – wurden jetzt von der Universitätsbibliothek Regensburg digitalisiert und können jederzeit und von jedem Ort kostenlos online gelesen werden. Die PDFs lassen sich nach Suchbegriffen durchsuchen, was die Recherche nach bestimmten Themen gegenüber dem analogen Durchblättern der Hefte erheblich vereinfacht... mehr


30. Juni 2021

Neues UR-Studienangebot: Lehramt Sonderpädagogik

Institutsgebaede Sedanstr-1x1

Seit April 2020 befinden sich Lehr- und Forschungsbetrieb im Fach Sonderpädagogik an der Universität Regensburg im Aufbau. Nun freuen sich die Teams um Professor Dr. Wolfgang Dworschak (Lehrstuhl für Pädagogik bei geistiger Behinderung einschließlich inklusiver Pädagogik), Professor Dr. Markus Gebhardt (Lehrstuhl für Lernbehindertenpädagogik einschließlich inklusiver Pädagogik) und Professor Dr. Bernhard Rauh (Lehrstuhl für Pädagogik bei Verhaltensstörungen einschließlich inklusiver Pädagogik) auf die ersten Studierenden, die im Wintersemester 2021/22 den Studiengang Lehramt für Sonderpädagogik an der Universität Regensburg beginnen können... mehr


25. Juni 2021

Dr. Hans Riegel-Fachpreis für Nachwuchswissenschaftler:innen

Gross Gruppenfoto-hrfp-2021-ur

Im Jahr 2021 hat die Universität Regensburg zum achten Mal die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schüler:innen aus Niederbayern und der Oberpfalz verliehen. In Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung wurden in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik die besten zehn aus über 80 Einsendungen ausgezeichnet. Neben den rund 5.000 Euro Preisgeldern ermöglichen die Dr. Hans Riegel-Fachpreise den Zugang zu nachhaltigen Förderangeboten in Form von kostenlosen Seminaren und Konferenzen... mehr


23. Juni 2021

Regensburger Nachhaltigkeitswoche ein voller Erfolg

839a4795Vom 31. Mai bis zum 6. Juni 2021 stand Regensburg - sowohl auf dem Campus, als auch in der gesamten Stadt - im Zeichen der Nachhaltigkeit. Mehr als 8.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an den rund 150 Veranstaltungen und Aktionen rund um die Agenda 2030 teil. Damit war die Regensburger Nachhaltigkeitswoche die bisher größte Sensibilisierungsaktion für Nachhaltigkeit in Regensburg. Veranstaltet wurde das Projekt von der Studierendeninitiative Netzwerk Nachhaltigkeit und der Stadt Regensburg gemeinsam mit der Universität Regensburg und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg... mehr


16. Juni 2021

Noch mehr Familienfreundlichkeit an der UR

Gross Familieuni Ss 14 Mw _28_

Der Verein "Familie in der Hochschule e.V." hat die Aufnahme der Universität Regensburg beschlossen. Ein entsprechender Antrag war durch die Universitätsleitung gestellt worden. Die Universität Regensburg verpflichtet sich laut der Charta des Vereins, in Kooperation mit anderen Universitäten und Hochschulen noch intensiver für die Vereinbarkeit von Familienaufgaben mit Studium, Lehre und Forschung einzutreten und sie stetig zu verbessern... mehr


7. Juni 2021

Für ein digitales Lehrangebot auf höchstem Niveau – Mehr als 2 Millionen Euro an Fördergeldern für die UR

Bild-pm-selviDie 2020 gegründete, bundesweit agierende Stiftung „Innovation in der Hochschullehre“ hat Ende Mai ihre erste Förderentscheidung bekanntgegeben: Zu den als förderwürdig erachteten Anträgen zählt das Projekt SelVi@ur der Universität Regensburg, das ab August 2021 für drei Jahre mit einer Summe von 1,8 Millionen finanziell unterstützt wird; über das ebenfalls von der Stiftung „Innovation in der Hochschullehre“ geförderte Verbundprojekt QUADIS entfallen weitere rund 460.000 Euro an die Regensburger Universität... mehr


27. Mai 2021

Slowenisch-Bayerisches Wissenschaftsforum: BAYHOST unterstützt Intensivierung von Kontakten 

Am 27. und 28. Mai veranstalten das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST) und das Slowenische Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Sport (MESS) erstmals ein Slowenisch-Bayerisches Wissenschaftsforum im Online-Modus, um gute Rahmenbedingungen für die wissenschaftliche Zusammenarbeit zu schaffen und neue Kontakte im Bereich der Forschung zu initiieren. „Slowenien ist bezogen auf die Beteiligung am Europäischen Forschungsrahmenprogramm eines der erfolgreichsten Länder in Mittel- und Osteuropa und damit ein äußerst interessanter Partner für Bayern auf dem Gebiet der Wissenschaft“, sagt BAYHOST-Geschäftsführer Nikolas Djukic... mehr


20. Mai 2021

Eine Woche für die Zukunft: Anfang Juni startet Regensburg in die erste stadtweite Nachhaltigkeitswoche

Regensburger-nachhaltigkeitswoche-1x1

Vom 31. Mai bis zum 6. Juni 2021 findet in Regensburg erstmals eine stadtweite Nachhaltigkeitswoche statt. Eine Woche lang finden über das gesamte Stadtgebiet verteilt und online mehr als 150 Veranstaltungen und Aktionen statt, um für die Thematik zu sensibilisieren. Die Regensburger Nachhaltigkeitswoche ist eine Kooperationsveranstaltung der Studierendeninitiative Netzwerk Nachhaltigkeit und der Stadt Regensburg und wird durch die Universität Regensburg und Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg unterstützt... mehr


18. Mai 2021

Bundesweites Dach für die MINT-Bildung: Zentrale MINT-Vernetzungsstelle nimmt Arbeit auf

Mintvernetzt Logo Blau Web

In Deutschland gibt es erstmalig eine zentrale Service- und Anlaufstelle für die MINT-Bildung. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek eröffnet am Dienstag, 18. Mai 2021, die von ihrem Ministerium mit 12 Millionen Euro geförderte MINT-Vernetzungsstelle gemeinsam mit der neuen Geschäftsstellenleiterin Dr. Stephanie Kowitz-Harms. Die Vernetzungsstelle, kurz „MINTvernetzt“, will Erkenntnisse aus der Forschung bündeln, Erfolgsmodelle bundesweit bekannt machen und für mehr Austausch unter allen MINT-Aktiven in Deutschland sorgen. „MINTvernetzt“ wird getragen von der Körber-Stiftung, der matrix gGmbH, dem Nationalen MINT Forum, dem Stifterverband und der Universität Regensburg... mehr


17. Mai 2021

Ein Nachbericht zur Bunsen-Tagung 2021 in Regensburg

Bunsen-tagung-1x1

Die Deutsche Bunsen-Gesellschaft wurde im Jahr 1894 unter dem Namen „Deutsche Elektrochemische Gesellschaft“ als wissenschaftliche Fachgesellschaft für Physikalische Chemie gegründet. Jedes Jahr treffen sich ihre Mitglieder zu einer großen Fachtagung – der Bunsen-Tagung – in einer anderen Stadt im deutschsprachigen Raum. Die 120ste Bunsen-Tagung sollte 2021 in Regensburg stattfinden und wurde von den Professoren der Physikalischen Chemie der hiesigen Fakultät für Chemie und Pharmazie unter der Federführung von Bernhard Dick und Patrick Nürnberger organisiert. Sie stand unter dem doppelten Hauptthema „Multi-Scale Modelling & Physical Chemistry of Colloids“. Wegen der Corona-Pandemie musste der Plan einer Präsenztagung aufgegeben werden. Stattdessen fand die Tagung vom 10. bis 12. Mai zwar unter Regensburger Leitung, aber zum ersten Mal in der 127jährigen Geschichte der Bunsen-Gesellschaft als virtuelle Tagung statt... mehr


17. Mai 2021

Ist ein Studium das Richtige für mich? – Online-Schnupperstudium für Studieninteressierte gestartet

Schnupperstudium-1x1

Ist ein Studium das Richtige für mich? Welches Fachgebiet soll ich wählen? Wie laufen in diesem Semester Online-Veranstaltungen an der Uni ab? Das sind nur einige der Fragen, die so manchen Studieninteressierten auf den Nägeln brennen. Aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen können an der Universität derzeit keine Präsenzveranstaltungen stattfinden und ein Besuch am Campus ist nicht möglich. Als Alternative zum regulären Schnupperstudium bietet die Zentrale Studienberatung der Universität Regensburg deshalb in diesem Semester das Online-Schnupperstudium an... mehr


14. Mai 2021

William Shakespeare: The Tempest illustrated by Nele Heaslip –
Publikationsdienst der Universitätsbibliothek Regensburg veröffentlicht erste eigene Graphic Novel

The-tempest-illustrated-by-nele-heaslip 3

Graphic Novels als Subgenre des Comics haben ihren festen Platz in der Literatur – von Art Spiegelmans Maus bis zu Alan Moores Watchmen. Nun hat die Universitätsbibliothek (UB) Regensburg ihre erste Graphic Novel über ihren eigenen Publikationsdienst veröffentlicht: William Shakespeare: The Tempest – illustrated by Nele Heaslip. The Tempest (dt. Der Sturm) gehört, nicht zuletzt durch seine Charaktere, zu den kontroversen Stücken des britischen Dramatikers William Shakespeare, aber gerade das hat Nele Heaslip, Studentin an der Universität Regensburg, gereizt: „Die Idee, eine Graphic Novel zu einem kanonischen Shakespeare-Stück wie Hamlet oder Romeo und Julia zu zeichnen, wäre mir gewiss nicht gekommen – das hätte mir zu wenig Boden für textkritische Reflektion geboten.“... mehr


7. Mai 2021

Sana Klinik Cham kooperiert mit Universität Regensburg – Kooperationsvertrag regelt die Ausbildung von Ärztenachwuchs

Sana-klinik-1x1

Das Chamer Krankenhaus wird Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg. Die Sana-Klinik beteiligt sich damit an der Ausbildung von Studierenden im letzten Jahr vor dem medizinischen Staatsexamen. Die angehenden Mediziner können ihr Praktisches Jahr (PJ) in zwei Fachabteilungen der Sana Klinik Cham absolvieren. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die hohen Anforderungen erfüllen können, die die Universität Regensburg an ihre Akademischen Lehrkrankenhäuser stellt“, so Klaus Fischer, Geschäftsführer der Sana Kliniken des Landkreises Cham... mehr


4. Mai 2021, aktualisiert am 7. Mai

Regensburger Chemie und Mathematik erfolgreich im CHE-Ranking

Am Dienstag, dem 4. Mai 2021, ist im ZEIT Studienführer 2021/22 das aktuelle CHE Hochschulranking erschienen, in dem Studierende ihre Studienbedingungen bewerten. Dabei erreichen die Fachbereich Chemie und Mathematik an der Universität Regensburg besonders gute Platzierungen... mehr


6. Mai 2021

Ein Campus – Ein Buch: UR und OTH diskutieren gemeinsam über die Graphic Novel „Sapiens – der Aufstieg“

Ein Campus - Ein Buch

Eine gemeinsame Bewerbung von Universität und OTH Regensburg für das vom Stifterverband und der Klaus Tschira Stiftung ausgeschriebene Programm „Eine Uni – Ein Buch“ ist als eine der deutschlandweit zehn besten Projektideen ausgezeichnet und für eine Förderung in Höhe von 10.000 Euro ausgewählt worden. Das Programm soll den hochschulinternen Dialog über ein gemeinsames Thema – ein Buch – fördern. Die Regensburger Initiative geht noch weiter und hat die ursprüngliche Projektidee zu „Ein Campus – Ein Buch“ weiterentwickelt, damit der Austausch nicht nur hochschulintern, sondern auch hochschulübergreifend, zwischen Universität und OTH stattfinden kann. Diskussionsgrundlage wird „Sapiens – der Aufstieg“ sein, ein Buch, in dem der israelische Historiker Yuval Noah Harari die Thesen seines Bestsellers „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ in eine Graphic Novel überführt, die sich den komplexen Themen des Sachbuchs mit viel Witz und leichtfüßiger Anschaulichkeit annähert... mehr


5. Mai 2021

Virtuell studieren, statt Campus erleben

Interviews-studierende Newsroom

Wie fühlt es sich an, im Lockdown zu studieren? Mit welchen Schwierigkeiten kämpfen Studierende und wo haben sie - manchmal ganz überraschend - positive Erfahrungen gemacht? Wie halten Studierende Kontakt zu ihren Kommiliton:innen? Wie laufen Prüfungen ab? Und was aus den virtuellen Semestern sollte auch nach der Pandemie beibehalten werden? Die eTutor:innen des ZHW sind diesen Fragen nachgegangen und haben Studierende der Universität Regensburg via Zoom interviewt. Die vielfältigen Antworten haben sie in einem kurzen Film aufbereitet... mehr


30. April 2021

Maßgeschneidertes MINT-Mentoring – Global Talent Mentoring startet weltweite Online-Plattform

An der Universität Regensburg geht das weltweit einzigartige Online-Mentoringprogramm Global Talent Mentoring mit 238 Teilnehmer:innen aus 30 Ländern an den Start. Die Teilnehmer:innen der Pilotrunde traten jetzt erstmals über die Online-Plattform mit ihren Mentoringpartner:innen in Kontakt. Programmdirektorin Prof. Dr. Heidrun Stöger, Inhaberin des Lehrstuhls für Schulforschung, Schulentwicklung und Evaluation an der Universität Regensburg, baut seit 2017 das evidenzbasierte, auf langfristige Förderung ausgelegte Mentoring-Programm mit ihrem internationalen Team aus Forscher:innen und IT-Spezialist:innen auf. Auf der für Global Talent Mentoring maßgeschneidert entwickelten Online-Plattform erhalten die weltbesten jungen Talente aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (MINT) sowie in den medizinischen Wissenschaften eine optimale Förderung durch internationale MINT-Expert:innen... mehr


29. April 2021

RegensburgEXZELLENZ: Vielfalt, Austausch, Vernetzung – Kamingespräch mit Prof. Dr. Martina Müller-Schilling am 4. Mai

Mueller-schilling-martina-2012-02-web

RegensburgEXZELLENZ ist ein fakultäts- und hochschulübergreifendes Netzwerk herausragender Studentinnen, das zum Ziel hat, junge Frauen auf leitende Positionen in Wirtschaft, Wissenschaft und anderen beruflichen Feldern vorzubereiten. Neben Studentinnen der Universität Regensburg und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) sind 2021 erstmals auch Studentinnen der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg (HfKM) dabei. Das Programm des Netzwerks für 2021 verspricht spannende Veranstaltungen mit hochkarätigen Gästen: Am 4. Mai 2021 findet ein virtuelles Kamingespräch mit Professorin Dr. Martina Müller-Schilling, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I, Universitätsklinikum Regensburg (UKR) statt... mehr


14. April 2021

Die besten Jungforscher:innen Bayerns gesucht! 75 MINT-Talente im Alter von 9 bis 15 Jahre präsentieren ihre Projekte

Am 16. April 2021 präsentieren 75 Jungforscher:innen im Alter von 9 bis 15 Jahren an der Universität Regensburg insgesamt 49 Projekte in sieben Fachgebieten beim Landesfinale Bayern von „Jugend forscht“ in der Sparte „Schüler experimentieren“. Die beliebtesten Fachgebiete? Biologie mit elf, Technik mit zehn und Arbeitswelt mit neun Projekten! Veranstaltet wird der Wettbewerb dabei zum ersten Mal von der Universität Regensburg – rein virtuell... mehr


9. April 2021

Mehr Transparenz, mehr Effizienz - Prozessmanagement an der UR mit dem Projekt „Verwaltung 4.0“

Verwaltung-4-0 Newsroom

Arbeitswelt und Arbeitsalltag haben sich im Kontext der Digitalisierung in den vergangenen Jahren verändert. Seit März 2020 zeigt COVID-19 auf, wo nicht zuletzt im Bildungsbereich Aufholbedarf besteht. Dies gilt für Lehre und Studium ebenso wie für alle Bereiche, die die Wissenschaft möglichst nachhaltig stützen sollen, etwa die Verwaltung. „Um Prozesse möglichst schnell und unabhängig von Ort und Zeit erledigen zu können, benötigen wir gut laufende, schnelle, digitale Prozesse“, sagt Dr. Christian Blomeyer. Dabei verweist der Kanzler der Universität Regensburg auf den im letzten Wintersemester verabschiedeten Universitätsentwicklungsplan 2025, der zwei zentrale Momente vorgibt: Die Etablierung eines Prozessmanagements mit nachvollziehbaren und transparenten Prozessbeschreibungen zum einen, die Erhöhung des Angebots an zeit- und ortsunabhängigen Dienstleistungen für alle Angehörigen der Universität, insbesondere ihre wissenschaftlichen Mitglieder und Studierende ebenso wie wissenschaftsstützende Beschäftigte, in allen Bereichen. Das Projekt „Verwaltung 4.0“ setzt hier an... mehr


6. April 2021

Was bedeutet IT-Sicherheit und warum ist Datenschutz so wichtig? Selbstlernkurse der UR-Informationssicherheit sind online

Istock-1249865867 3alexd-1x1

Dass der Schutz persönlicher Daten und die Sicherheit von IT-Systemen wichtig ist, wird jeder bestätigen können, der die PIN-Nummer seiner EC-Karte schützt, der sich über Werbe-Anrufe am Telefon ärgert oder sein Smartphone vor dem Zugriff Unbefugter schützt. Mit einer zunehmenden Digitalisierung gewinnen daher Datenschutz und IT-Sicherheit an Bedeutung – nicht nur für uns als Konsumenten, Patientinnen, Bürgerinnen und Bürger, sondern auch für uns als Angehörige des Öffentlichen Dienstes. Denn sowohl die Verwaltung und die zentralen Einrichtungen als auch Forschung und Lehre sind nicht mehr ohne den Einsatz von IT-Systemen denkbar. In vielen Fällen werden persönliche Daten erhoben, die es vor den Risiken der Datenverarbeitung zu schützen gilt. Ein sicherer Umgang mit IT-Systemen und personenbezogenen Daten wird mittlerweile als selbstverständlich - sowohl von betroffenen Personen als auch von Kooperationspartnern - vorausgesetzt... mehr



Weitere Meldung vom Campus der Universität Regensburg aus den vorhergehenden Semestern finden Sie auf folgenden Seiten: 

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_