Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Kateřina Šichová

Lektorin für Tschechisch

Dr. phil. Kateřina Šichová, B.A.
Gebäude: PT, Zi. 3.1.32
Telefon: 0941 943-3558
E-Mail: katerina.sichova(at)ur.de
Sprechstunden:

Di, 17.7., 9-10
Mi, 25.7., 9-10
Mi, 1.8., 13-14
Do, 20.9., 9-10
ab 24.9. Intensivkurs (täglich am Nachmittag möglich)
und nach Vereinbarung per Mail


Lehrveranstaltungen

Sprachkurse Tschechisch (Kateřina Šichová) SommerSesmester 2018:

Intensivkurs IIa
15.3.-6.4.2018, 9-13, Prüfung: 6.4.

(Landeskundliche Exkursion Südböhmen25.-29.3.)

 

Sprachkurs Tschechisch II

Mo 8-10  (VG 1.31) und Mi 10-12 (VG 1.31)

 

Tschechisch für Herkunftssprecher II

Di 8-10 (VG 1.31) und Do 8-10 (PT 3.1.32)

.

Tschechisch für Regionalkompetenz II

Mo 10-12 (VG 1.31)

 

Übersetzung und Textarbeit (nur für Studenten DTS-dt)

Mi 8-10 (VG 1.31)


Audiovisuelle Übersetzung Tschechisch-Deutsch (für Herkunftssprecher)

Mo 16-18 (VG 1.31) und Di (Blocks am Abend)


Lebenslauf

STUDIUM

 

1997     Masaryk-Universität in Brünn (Magisterstud., Geschichte, Germanistik; Mgr.)

.

berufsbegleitend

1999     Universität Regensburg (Zusatzausbildung Deutsch als Fremdsprache)

2005     Universität Regensburg (Baccalaureatsstud., Tschechische Philologie; B.A.)

2010     Universität Regensburg (Promotion, Germanistische Linguistik; Dr. phil.)

.


BERUF

Anstellung

 

1993-1995 

Mährisches Landesmuseum in Brünn, Lektorat für Archäologie; 1/2 Stelle

                     

1997-2001  

Masaryk-Universität in Brünn, Päd.F., Lehrstuhl für Germanistik, wissenschaftliche Mitarbeiterin; 1/2 Stelle

                    

2003-2005 

Bohemicum Regensburg-Passau, Universität Regensburg, wissenschaftliche Mitarbeiterin; 1/2 Stelle, Projekt: Osteuropäische Sprachen als Faktor der wirtschaftlichen Integration

seit 2005    

Bohemicum Regensburg-Passau, Universität Regensburg, Tschechisch-Lektorat;

Gastseminare und Vorträge siehe hier

Auszeichnung: Preis für gute Lehre des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, 2014, siehe hier


Forschungsschwerpunkte

Schwerpunkte in Forschung und Lehre (neben Sprachkursen)

  • Phraseologie und Phraseodidaktik
  • Soziolinguistik (Mehrsprachigkeit, Sprachmanagement, Sprachplanung/-politik, Sprachnormen)
  • Sprache in der Werbung
  • Tschechisch als Fremdsprache (Didaktik), Tschechisch als Herkunftssprache

 

Mitgliedschaft in:

AUČCJ (Asociace učitelů češtiny jako cizího jazyka)

DGV (Deutscher Germanistenverband - Gesellschaft für Hochschulgermanistik)

EUROPHRAS (Europäische Gesellschaft für Phraseologie)

GAL (Gesellschaft für Angewandte Linguistik)

IATC (International Association of Teachers of Czech)

RVW (Regensburger Verbund für Werbeforschung)

SGČR (Svaz germanistů České republiky)


Publikationen

Publikationen

Bücher und Monographien:

 

Nekula, Marek/Šichová, Kateřina (eds.) (2017): Variety češtiny a čeština jako cizí jazyk. Praha: Akropolis (= Čeština jako cílový jazyk 1).

 

Dovalil, Vít/ Šichová, Kateřina (2017): Sprach(en)politik, Sprachplanung und Sprachmanagement. Heidelberg: Universitätsverlag Winter (= IDS-Reihe Literaturhinweise zur Linguistik - LIZULI, Nr. 6) 

 

Šichová, Kateřina/ Krapp, Reinhard/ Rössler, Paul/ Dovalil, Vít (Hgg.) (2015): Standardvarietät des Deutschen. Fallbeispiele aus der sozialen Praxis. Berlin: Logos; mehr hier, Rezensionen in Studia Germanistica OU

 

Nekula, Marek/ Šichová, Kateřina/ Valdrová, Jana (Hgg.) (2013): Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch. Tübingen: Julius Groos Verlag/Stauffenburg, 2013 (= IDS Reihe "Deutsch im Kontrast" 28); mehr hier

 

Šichová, Kateřina: Mit Händen und Füßen reden. Verbale Phraseme im deutsch-tschechischen Vergleich. Tübingen: Julius Groos Verlag/Stauffenburg, 2013 (= IDS Reihe "Deutsch im Kontrast" 27); mehr hier, Rezensionen in Yearbook of Phraseology, AB, Zeitschrift für Slawistik, ČMF, Studia Germanistica OU, Brünner Hefte für DaF

 

Nekula, Marek/ Nekvapil, Jiří/ Šichová, Kateřina: Sprachen in multinationalen Unternehmen auf dem Gebiet der Tschechischen Republik. Forost-Arbeitspapiere (Nr. 31). München, 2005. Text hier.

 

Hielscher, Andrea/ Šichová, Kateřina: Grundwortschatz Deutsch. Základní slovní zásoba němčiny. Praha: Kvarta, 2002

Aufsätze:

 

- Šichová, Kateřina/Šemelík, Martin (2018): Wörterbuch der tschechischen Phraseologie und Idiomatik. Ein Bericht über ein inspiratives phraseologisches Wörterbuch. - In: Proverbium 2018, im Druck.

 - Šichová, Kateřina (2017): K fenoménu správnosti a standardu ve výuce češtiny pro cizince. In: Nekula, Marek/Šichová, Kateřina (eds.): Variety češtiny a čeština jako cizí jazyk. Praha: Akropolis, 207-246.

 - Nekula, Marek/Šichová, Kateřina (2017): Variety češtiny a čeština jako cizí jazyk. In:  Nekula, Marek/Šichová, Kateřina (eds.): Variety češtiny a čeština jako cizí jazyk. Praha: Akropolis, 7-20. (Text)

 - Šichová, Kateřina (2017): Tak dlouho na ni dělal oči, až ho požádala o ruku? K rodovým restrikcím a preferencím frazémů v češtině. - In: Janovec, Ladislav/Kvapilová Brabcová Radoslava/Skibina, Varvara/Wildová, Zuzana (eds.): Svět v obrazech a ve frazeologii I. Praha: PedF UK, 457-476.

 - Šichová, Kateřina (2017): Bierwerbung und Fremdsprachenunterricht. Am Beispiel Tschechisch als Fremdsprache. - In: Dotzler, Bernhard / Reimann, Sandra [Hrsg.]: Aufgetischt! Persuasion und Information in der Vermarktung von Nahrungs- und Genussmitteln (= Mitteilungen des Regensburger Verbunds für Werbeforschung. Online-Zeitschrift für Werbeforschung, Nr. 5)

 - Šemelík, Martin/Šichová, Kateřina: Was nicht ist, kann noch werden. Zur Parömiodidaktik im Tschechisch-als-Fremdsprache-Unterricht. Teil 2 – Aufgaben und Übungen. - In: BZF 59 (= Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung), Landau: VEP-Verlag, 2017, 37-76 (Text pdf)

 - Šichová, Kateřina: Hus napříč hranicemi? Jan Hus (a husitství) ve výuce češtiny pro cizince. - In: Blahak, Boris/Wagnerová, Marina (Hrsg.): Hussitentum und Grenze. Jan Hus, seine Zeit und  Bezüge aus interdisziplinärer Perspektive. Hamburg: Verlag Dr. Kovač, 2016, 261-281.

&

- Šichová, Kateřina: Hus quer über Grenzen hinweg? Jan Hus im Unterricht Tschechisch als Fremdsprache. (übersetzt von Boris Blahak) - In: Blahak, Boris/Wagnerová, Marina (Hrsg.): Hussitentum und Grenze. Jan Hus, seine Zeit und  Bezüge aus interdisziplinärer Perspektive. Hamburg: Verlag Dr. Kovač, 2016, 282-315.

 - Šichová, Kateřina: Untertitelung Tschechisch-Deutsch im Hochschulunterricht für Herkunftssprecher. - In: TransKom: Zeitschrift für Translationswissenschaft und Fachkommunikation, 2/2016, 227-253 (Text)

 - Šichová, Kateřina/Šemelík, Martin: Was nicht ist, kann noch werden. Zur Parömiodidaktik im Tschechisch-als-Fremdsprache-Unterricht. Teil 1 – Eine exemplarische Lehrwerk- und Wörterbuchanalyse. - In: BZF (= Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung), Landau: VEP-Verlag, 2016, 61-104 (Text)

 - Šichová, Kateřina/Šemelík, Martin: Několik poznámek k současné německojazyčné frazeografii (Časopis pro moderní filologii, ÚJČ AV Praha, 2/2016, 241-253)

 - Šichová, Kateřina: Titulkujeme ve výuce. - In: Nová čeština doma i ve světě, 2/2016, 59-76.

 - Šichová, Kateřina/Krapp, Reinhard/Rössler, Paul/Dovalil, Vít: Standardvarietät als soziolingusitisches Problem: Einführung. - In: Standardvarietät des Deutschen. Fallbeispiele aus der sozialen Praxis. Berlin: Logos, 2015, 1-14.

 - Šichová, Kateřina: Passen Faust und Auge zusammen? Phraseologische faux amis für Deutsch und Tschechisch. - In: Zenderowska-Korpus, Grażyna (Hg.), Phraseologie und kommunikatives Handeln. (= Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung, Sonderheft 21), Landau: VEP-Verlag, 2015, 103-130.

 - Šichová, Kateřina: Jak frazémy dělají reklamu: Úvahy k typologii frazémů v reklamě. - In: Vladimír Petkevič, Ana Adamovičová, Václav Cvrček (Hgg.), Radost z jazyků. Sborník příspěvků k 75. narozeninám prof. Františka Čermáka. Praha: NLN, 2015, 138-173.

 - Šichová, Kateřina: Wie Phraseme Werbung machen: Überlegungen zu einer Typologie werbungskonstituierender Phraseme. - In: Vaňková, L. (Hg.): Emotionalität im Text. Tübingen: Stauffenburg Verlag, 2014, 325-352.

 - Šichová, Kateřina: Obrazový a audiovizuální materiál ve výuce čcj: Využití reklamy při tématu Vánoce. - In: Sborník Asociace učitelů češtiny jako cizího jazyka. Praha: Akropolis, 2013, 215-222.

 - Šichová, Kateřina: Kann er ihr Hörner aufsetzen? Zu Geschlechtsspezifik und Restriktionen von deutschen und tschechischen somatischen Phrasemen. - In: Lexikologie und Lexikographie. Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen. Aussiger Beiträge 7, 2013, 211-236.

 - Šichová, Kateřina: Unvergleichbares vergleichen? Eine neue Methode für den phraseologischen Vergleich zweier typologisch unterschiedlichen Sprachen am Beispiel Deutsch und Tschechisch. - In: Phraseology in Multilingual Society. Tagungsband der EUROPHRAS-Konferenz in Kazan 2013. Universität Kazan, Kazan, 2013, S. 82-95. Text hier.

 - Šichová, Kateřina: Tschechisch in Bayern - ein Forschungsfeld voller Perspektiven. - In: Janíková, Věra/Seebauer, Renate (Hgg.), Education and Languages in Europe. Bildung und Sprachen in Europa. LIT Verlag, Wien, 2013, S. 225-236.

 - Nekula, M./Šichová, K./Valdrová, J.: Bilingualer Sprachvergleich und Typologie? - In: Nekula, Marek/Šichová, Kateřina/Valdrová, Jana (Hgg.), Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch. Tübingen: Julius Groos Verlag/Stauffenburg, 2013 (= IDS Reihe "Deutsch im Kontrast" 28), 7-14.Text hier.

 - Šichová, K.: Typologie und deutsch-tschechischer phraseologischer Vergleich.  - In: Marek Nekula, Kateřina Šichová und Jana Valdrová (Hg.), Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch. Tübingen: Julius Groos Verlag/Stauffenburg, 2013 (= IDS Reihe "Deutsch im Kontrast" 28), 71-94.

 - Šichová, K.: Mit Werbung Deutsch lernen? - In: Věra Janíková, Brigitte Sorger (Hgg.): Deutsch als Sprache der (Geistes)Wissenschaften. Didaktik - Deutsch als Fremdsprache. Brno: Tribun, 2013, S. 139-154.

 - Šichová, K.: Phraseme und Persuasion. - In: Marina Iakushevich, Astrid Arning (Hgg.): Strategien persuasiver Kommunikation. Verlag Dr. Kovač, 2012, S. 15-32.

- Šichová, K.: Reklama a její využití ve výuce češtiny jako cizího jazyka. - In: Jiří Hasil, Milan Hrdlička (Hg.): Čeština jako cizí jazyk VI.  Materiály z VI. mezinárodního sympozia o češtině v zahraničí. Praha, 2012, S. 61-74.

- Šichová, K.: Die tschechische Wirtschaft braucht nicht nur Englisch - vom Ruf der deutsch-tschechischen Unternehmen nach Mehrsprachigkeit. - In: Věra Janíková, Brigitte Sorger (Hg.): Mehrsprachigkeit in der Tschechischen Republik am Beispiel Deutsch nach Englisch. Brno, 2011, S. 48-57. Text hier.

 - Šichová, K.: Wie wichtig sind Sprachkorpora für den phraseologischen Vergleich oder Noch einmal zum Elend der (deutschen) Phraseographie (am Beispiel eines Vergleichs deutscher und tschechischer Phraseme) - In: Čeština a němčina ve srovnání II./Deutsch und Tschechisch im Vergleich II. Korpusbasierte linguistische Studien (Kapitel V in der kollektiven Monographie von Tomáš Káňa, Hana Peloušková et al). PdgF MU Brno, 2011, S. 71-84.

 - Greule, A./Reimann, S./Šichová, K.: "Da hast du den Salat!" Phraseologie und Werbung im Dialog. - In: M. Prinz - U. Richter-Vapaatalo (Hg.): Idiome, Konstruktionen, "verblümte rede". Beiträge zur Geschichte der germanistischen Phraseologieforschung (Beiträge zur Geschichte der Germanistik 3). Stuttgart: Hirzel-Verlag, 2011, S. 375-400. 

 - Šichová, K.: Zum Stand und Bedarf an Deutschkenntnissen in Tschechien. - In: Věra Janíková, Brigitte Sorger (Hg.): Didaktik des Deutschen als Fremdsprache im veränderten sprachenpolitischen Kontext nach der Bologna-Reform. Brno: Tribun EU, 2011, S. 93-115. Text hier.

 - Reimann, S./Šichová, K.: Hört, hört...! Phraseme in der Hörfunkwerbung. - In: Germanistische Linguistik 211-212/2011, Phraseologismen in Textsorten. Georg-Olm-Verlag, 2011, S. 211-218.

 - Šichová, K.: Der papierene und der elektronische Brief und deren Stellung und Sprache(n) in der internen Kommunikation multinationaler Unternehmen in Tschechien. - In: Brünner Hefte zu Deutsch als Fremdsprache 3, Nr.1, Brno, 2010, S. 69-90. Text hier.

 - Šichová, K.: Überlegungen zu Emotionen und Phrasemen. Am Beispiel verbaler Phraseme mit somatischen Substantivkomponenten. - In: Studia Germanistica 6, Ostrava, 2010, S. 81-93.

- Nekula, M./Marx, Ch./Šichová, K.: Sprachsituation in Unternehmen mit ausländischer Beteiligung in der Tschechischen Republik. - In: Sociolinguistica 23 (hg. v. Claude Truchot), Niemeyer, 2009, S. 53-85. Text hier.

- Šichová, K.: Zur Stellung der deutschen Sprache in der tschechischen Wirtschaft. Überlegungen zum Thema anhand der Situation in einer bestimmten Gruppe von Unternehmen in Tschechien. - In: Acta Universitatis Carolinae – Studia Territoriala 2008, XIV. Praha, 2008, S. 219-238.

 - Mitarbeit an: Thim-Mabrey, Ch./Greule, A.: Zitat – Verstehen – Missverstehen. Ein sprachwissenschaftlicher Kommentar zur „Regensburger Vorlesung“. - In: Dohmen, Ch. (Hg.): Die „Regensburgder Vorlesung“ Papst Benedikts XVI. im Dialog der Wissenschaften. Regensburg, Pustet, 2007.

 - Nekula, M./Nekvapil, J./Šichová, K.: Sprachen in deutsch-tschechischen, österreichisch-tschechischen und schweizerisch-tschechischen Unternehmen: Ein Beitrag zur Wirtschaftskommunikation in der Tschechischen Republik. - In: Sociolinguistica 19. Niemeyer, 2005, S. 128-143. Text hier.

- Nekula, M./Nekvapil, J./Šichová, K.: Osteuropäische Sprachen als Faktor der wirtschaftlichen Integration. Zu Sprachen in deutsch-tschechischen, österreichisch-tschechischen und schweizerisch-tschechischen Unternehmen. - In: Sprachen & Beruf: 4. Konferenz für Fremdsprachen und Business Kommunikation in der internationalen Wirtschaft. Tagungsband. ICWE, Berlin, 2005.

 - Nekula, M./Šichová, K.: Sprache als Faktor der wirtschaftlichen Integration. - In: brücken 2004. Praha: Lidové noviny, 2005.

- Nekula, M./Šichová, K.: Was sind die Fremdsprachen wert? - In: Beitrag zur internationalen Konferenz Firmenkultur VII. in Goethe-Institut Prag. Prag, 2004.

 - Šichová, K.: Phraseologische Hauptmerkmale. Am Beispiel deutscher verbaler Phraseologismen. - In: brücken 2003. Praha: Lidové noviny, 2004, 265-284.

 - Blahak, B./Djomina, J./Sichova, K./Stahl, T.: Das besondere Verhältnis Ostbayerns zu Böhmen. Grenzen und Grenzerfahrungen. - In: Tanzer, H. - Wolf, A. (Hg.): Materialien DaF 54, Europa der Regionen: Ostbayern. Regensburg, 2000.

Rezensionen:

 

- Čermák, František et al.: Slovník české frazeologie a idiomatiky 1. - 4. Praha: Leda, 2009 + Onomasiologický slovník české frazeologie a idiomatiky 5. Praha: Leda, 2016. - In: Jazykovedný časopis, 2017; zusammen mit Martin Šemelík, 491-499.

 - Steyer, Kathrin (Hrsg.): Sprichwörter multilingual. Theoretische, empirische und angewandte Aspekte der modernen Parömiologie. Tübingen: Narr Verlag (= IDS-Reihe Studien zur Deutschen Sprache. Forschungen des Instituts für Deutsche Sprache, Bd. 60), 2012, 470 Seiten. - In: Zeitschrift für angewandte Linguistik 1/2016, 159-166.

 - Fabčič, Melanija/Fiedler, Sabine/Szerszunowicz, Joanna (Hrsg.): Phraseologie im interlingualen und interkulturellen Kontakt. Phraseology in Interlingual and Intercultural Contact. Bielsko-Biala/Budapest/Kansas/Maribor/Praha: Verlag der Philosophischen Fakultät Maribor, 2013, 333 Seiten. - In: Text und Stil im Wandel - neue Perspektiven der Textlinguistik und Stilistik. Aussiger Beiträge 9 (2015), 261-263.

 - Jesenšek, Vida/Dobrovol´skij, Dmitrij (Hrsg.): Phraseologie und Kultur. Phraseology and Culture. Bielsko-Biala/Budapest/Kansas/Maribor/Praha: Verlag der Philosophischen Fakultät Maribor, 2013, 597 Seiten. - In: Text und Stil im Wandel - neue Perspektiven der Textlinguistik und Stilistik. Aussiger Beiträge 9 (2015), 263-266.

- Hans Schemann/Paul Knight: Idiomatik Deutsch-Englisch. Hamburg: Buske, 2011. 1253 Seiten. - In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung, 55/2014, S. 137-143, zusammen mit Martin Šemelík. Text hier.

 - Zhanar Sulikan: Slogans in der deutschen Printwerbung. Frankfurt a.M.: Peter Lang, 2012. 254 Seiten. - In: Mitteilungen des Regensburger Verbunds für Werbeforschung 2014, S. 19-23. Text hier.

- Greule, Albrecht: Sakralität. Studien zu Sprachkultur und religiöser Sprache. Hrsg. von S. Reimann und P. Rössler. Tübingen: Francke Verlag, 2012 (Mainzer hymnologische Studien, Bd. 25), 233 Seiten. - In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik 1-2/2014, 244-246.

 - Monika Banášová: Deutsche Modalverben und ihre Äquivalente im Slowakischen. Berlin: Logos Verlag, 2013. 282 Seiten.- In: Brünner Hefte zu Deutsch als Fremdsprache 1/2, 2014, 131-135.

- Stefan Michael Newerkla (2011): Sprachkontakte Deutsch – Tschechisch – Slowakisch. Wörterbuch der deutschen Lehnwörter im Tschechischen und Slowakischen: historische Entwicklung, Beleglage, bisherige und neue Deutungen.
Frankfurt a.M.: Peter Lang , 780 S. - In: Brünner Hefte zu Deutsch als Fremdsprache 1/2, 2014, 126-130.

- Quasthoff, Uwe: Wörterbuch der Kollokationen im Deutschen. Berlin/NewYork: de Gruyter, 2011, 551 S. - In: Lexikologie und Lexikographie. Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen. Aussiger Beiträge 7 (2013), 269-273.

- Jílková, Hana: Farbbegriffe in den tschechischen festgeprägten Wendungen und ihre Entsprechungen im Deutschen. Wien: Praesens Verlag, 2011, 130 S. - In: Lexikologie und Lexikographie. Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen. Aussiger Beiträge 7 (2013), 260-265.

- Janich, Nina (Hg.): Handbuch Werbekommunikation. Sprachwissenschaftliche und interdisziplinäre Zugänge. Tübingen: Verlag Francke UTB, 2012, 508 S. - In: Časopis pro moderní filologii, UJČ AV Praha, 1/2013, 79-83.

- Hyvärinen, Irma/Liimatainen, Annikki (Hgg.): Beiträge zur pragmatischen Phraseologie. (Finnische Beiträge zur Germanistik 25), Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag, 2011. - In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik 2012, 206-209.

 - Cieślarová, Eva: Phraseologismen im Wörterbuch und im deutschen und tschechischen Sprachgebrauch. Am Beispiel von Phraseologismen mit dem Bild von Mann und Frau. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag, 2010. - In: Brünner Hefte zu Deutsch als Fremdsprache 5, Nr. 2, Brno, 2012, S. 175-179.

- Hülmbauer, C./Vetter, E./Böhringer, H. (Hrsg.): Mehrsprachigkeit aus der Perspektive zweier EU-Projekte. DYLAN meets LINEE. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag, 2010. In: Brünner Hefte zu Deutsch als Fremdsprache 5, Nr. 1, Brno, 2012, S. 85-88.

- Sodeyfi, H./Newerkla, L.: Idiomatische Redewendungen, Sprichwörter und Begriffe der Gegenwartssprache in Österreich und der Tschechischen Republik. Frazeologické a idiomatické výrazy v současné češtině a rakouské němčině. Wiesbaden: Harasowitz Verlag, 2012. - In: Nová čeština doma i ve světě 1/2012, 26-29.

- Nerlich, L.: Tschechische Prosa. Ein Lesebuch für Fortgeschrittene. Hamburg: Buske, 2011. - In: Czech Language News, Fall 2013, 12-14.

- Hirschmann, I.: Lehrbuch der tschechischen Sprache. Band 1. Hamburg: Buske, 2011. - In: Cizí jazyky 2011/12, Nr. 3, 38-40.

- Ropková, E.: Tschechisch (nicht nur) für Juristen. Stuttgart: Schmetterling, 2011. - In: Nová čeština doma i ve světě 1/2012, 23-26.

- Hirschmann, I.: Lehrbuch der tschechischen Sprache. Band 2. Hamburg: Buske, 2011. - In: Beiträfe zur Fremdsprachenvermittlung 52/2012, S. 122-125.

- Spáčil, V./Spáčilová, L.: Míšeňská právní kniha. Historický kontext, jazykový rozbor, edice. Das Meißner Rechtsbuch. Historischer Kontext, linguistische Analyse, Edition. Olomouc: Nakladatelství Olomouc, 2010. - In: Brücken 2011; zusammen mit Albrecht Greule.

 - Heřman, K./Blažejová, M./Goldhahn, H. et al.: Deutsch-tschechisches Wörterbuch der Phraseologismen und festgeprägten Wendungen. Německo-český slovník frazeologismů a ustálených spojení. Praha: C.H.Beck, 2010. - In: Časopis pro moderní filologii, r. 93, UJČ AV Praha, 2/2011, 126-130.

- Donalies, E.: Basiswissen Deutsche Phraseologie.  A. Francke Verlag, Tübingen und Basel, 2009. - In: Brünner Hefte zu Deutsch als Fremdsprache 4, Nr. 2, Brno, 2011, 114-119.

- Holá, L. - Bořilová, P.: Česky krok za krokem 2 (učebnice češtiny pro cizince). Praha, 2009. - In: Nová Čeština doma a ve světě 2011, 37-41.

- Vierling, B.: (K)eine normale Nachbarschaft? Die deutsch-tschechischen Beziehungen 1998-2002. Regensburg: 2004. - In: brücken 2006. Praha: Lidové noviny, 2006.

 

Lektorat von Lehrbüchern Tschechisch als Fremdsprache:

 

- Holá, Lída: Česky krok za krokem 1. Tschechisch Schritt für Schritt 1 (deutsche Version), Praha: Akropolis, 2017.

- Holá, Lída/Bořilová, Pavla: Čeština express 3. (gramatická příloha + deutsche Version), Praha: Akropolis, 2013.

 - Holá, Lída/Bořilová, Pavla: Čeština express 2. (deutsche Version), Praha: Akropolis, 2011.

 - Holá, Lída/Bořilová, Pavla: Čeština express 1. (deutsche Version), Praha: Akropolis, 2010.

 - Holá, Lída: New Czech Step by Step. Deutsche Version (Tschechisch Schritt für Schritt). Praha: Akropolis, 2005.

 

 

Časopis Czech Language News, rubrika Učební materiály

celý časopis viz zde, jednotl. čísla + rubrika UčMat - jaro 2017 zde, podzim 2016 zde, jaro 2016 zde,  podzim 2015 zde, jaro 2015 zde, podzim 2014 zde, jaro 2014 zde, podzim 2013 zde, jaro 2013 zde, podzim 2012 zde

pokyny pro autory zde, knihy došlé redakci časopisu CzNL viz aktuální číslo

 

 

Rezensionen und Gutachten im Rahmen des peer-review-Verfahrens:

 

für die Zeitschrift Brünner Hefte zu Deutsch als Fremdsprache

für die Zeitschrift Aussiger Beiträge

für die Zeitschrift Nová čeština doma a ve světě

für die Zeitschrift Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik

für die Zeitschrift Czech Language News

für die Zeitschrift Germanoslavica

für die Zeitschrift Slovo a slovesnost

für das Buch Deutsch als Sprache der (Geistes)Wissenschaften (Hrsg. von A. E. Ference und L. Spáčilová, 2013)

für das Buch (Neue) Bibliographie zum deutsch-tschechischen Sprachvergleich (Hrsg. von A. Šimečková, M. Šemelík et al., 2017)

für Národní ústav pro vzdělávání (Prüfungen, Unterlagen zu Tschechisch als Fremdsprache)

 

 


Vorträge

Vorträge

Vorträge (Tagungen, Gastvorträge an Universitäten, Öffentlichkeit)

- Jedno nás spojuje. Reklama na pivo ve výuce češtiny pro cizince - možnosti, klady, zápory. 8. Treffen der Bohemisten und Germanisten, Universität Leipzig, 28.4.2018

- VIPky českých pověstí. Vortrag+Workshop für Tschechischkursleiterinnen in der Euregio Egrensis. VHS Hof, 27.1.2018

 - K otázkám tematického kánonu ve výuce reálií v češtině pro cizince. Masarykova univerzita v Brně, Pedagogická fakulta, Katedra českého jazyka a literatury, 26.10.2017

 - Tschechisches im deutschen Alltag und im ČaF-Unterricht. Vortrag und Workshop. Staatliche Lehrerfortbildung der Sächsischen Bildungsagentur für Tschechischlehrer. Pirna, 20.10.2017

 - Slavné osobnosti ve výuce reálií. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP; Vortrag und Workshop im Fortbildungsseminar für Tschechischlehrer, 12.6.2017

 - Diakritika v kursech pro bilingvní studenty. Kurzreferat. 7. Treffen der Bohemisten und Germanisten, LMU München, 20.5.2017

 - K fenoménu správnosti v oblasti výuky češtiny pro cizince. Soziolinguistisches Seminar (J. Nekvapil), Phil. Fak., Karlsuniversität in Prag, 22.3.2017

 - Jak frazémy dělají reklamu? Seminar des Instituts für Bohemistische Studien (F. Čermák), Phil. Fak., Karlsuniversität in Prag, 21.3.2017

 - Wie passt die Faust aufs Auge? Über die Wendungen der Wendungen. Ringvorlesung inländischer und ausländischer Wissenschaftler, Lehrstuhl für Germanistik und Slawistik der Phil. Fak., Westböhmische Universität Pilsen, 13.3.2017

 - Bručí si ženy něco pod fousy? K rodovým aspektům frazémů na příkladech somatismů. Mezinárodní konference "Svět v obrazech a frazeologii", Katedra českého jazyka PdgF UK, Praha, 26.11.2016

 - Vermittlung geschichtlich-landeskundlicher Themen im Unterricht Tschechisch als Fremdsprache. Vortrag und Workshop. Staatliche Lehrerfortbildung der Sächsischen Bildungsagentur für Tschechischlehrer. Pirna, 3.11.2016

 - Zur Phraseologie im Muttersprachenunterricht (Deutsch, Tschechisch - ein Vergleich) (Frazeodidaktika češtiny ve výuce rodilých mluvčích). EUROPHRAS-Tagung 2016, Sektion Teaching Phraseology / Phraseodidaktik / Frazeodidaktika, Universität Trier, 1.8.2016

 - Vánoce, Vánoce přicházejí... Feste und Bräuche im Tschechischunterricht für Kinder und Erwachsene, am Beispiel Weihnachten. Leitung des Worskhops im Rahmen der Fortbildung für AT-CZ-SK-LehrerInnen, Pädagogische Hochschule Niederösterreich / NÖ Landesakademie, Raabs, 8.7.2016

 - Od Praotce Čecha k Bílé paní. Sagen und Legenden im Tschechischunterricht für Kinder und Erwachsene. Leitung des Worskhops im Rahmen der Fortbildung für AT-CZ-SK-LehrerInnen, Pädagogische Hochschule Niederösterreich / NÖ Landesakademie, Raabs, 7.7.2016

 - Co je v jazyce správně? A kdo to rozhoduje? Sociolingvistický pohled na výuku češtiny jako cizího jazyka. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP Krystal; Vortrag, Mezinárodní víkendové setkání učitelů čcj z ČR a z Německa, 19.6.2016

 - Pověsti ve výuce čcj netradiční metodou. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP; Vortrag und Workshop im Fortbildungsseminar für Tschechischlehrer, 14.6.2016

 - Veselé Vánoce... Zprostředkování sociokulturních aspektů pomocí reklamy. 6. Treffen der Bohemisten und Germanisten, Masaryk-Universität in Brno, 21.5.2016

 - Hus for everybody? Téma Jan Hus a husitství ve výuce češtiny (pro cizince). Gastvortrag. Katedra českého jazyka a literatury FP, Technische Universität Liberec, 6.5.2016

 - Praktické a teoretické aspekty ve výuce vysokoškolských studentů s českým jazykovým pozadím. Im Workshop Kognitive und kommunikative Aspekte im herkunftssprachlichen Tschechischunterricht, Tagung: Perspektiven der deutsch-slavischen Mehrsprachigkeit. Universität Regensburg, 18.3.2016, zusammen mit Lenka Nerlich

 - Frazémy v reklamě. Gastvortrag, Institut für Bohemistische Studien, Karlsuniversität Prag, 8.3.2016

 - Čeština v Bavorsku - zpráva z praxe. Gastvortrag, Institut für Bohemistische Studien, Karlsuniversität Prag, 3.3.2016

 - Das Bier und seine Nationen. Geteilte Ethnizität in bayerischer und tschechischer Bierwerbung. Ringvorlesung ausländischer Wissenschaftler, Philosophische Fakultät, Westböhmische Universität Pilsen, 29.2.2016

 - Sprichwörter im Fremdsprachenunterricht? Da streiten sich die Geister. Klub moderních filologů, Praha, 26.2.2016

 - PHRASEME: Ein langweiliger Schulstoff oder ein spannender Alltagsbegleiter? Gastvortrag, Institut für Germanische Studien, Karsluniversität Prag, 22.2.2016

- Jan Hus im heutigen ČaF-Unterricht: zum Ist- und Soll-Zustand. Universität Pilsen, Interdisziplinäre Konferenz Hussitentum und Grenze, 19.11.2015

 - Phrasem und Überschrift. Universität Regensburg (Seminar am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft, "Die Überschrift"), 13.11.2015

 - Persuasion und Information in tschechischer Bierwerbung. Universität Regensburg, Regensburger Verbund für Werbeforschung, Tagung: „Aufgetischt! Persuasion und Information in der Vermarktung von Nahrungs- und Genussmitteln“, 7.11.2015

 - Kdo a jak rozhoduje, co je jazykový standard? Universität Regensburg, Tagung Tschechisch auf Deutsch 4: Varietäten und Lernvarietäten, 19.9.2015

 - Tschechisch in Bayern aus wirtschaftlicher und sprachenpolitischer Sicht - Einführung zur Tagung Tschechisch auf Deutsch 4. Universität Regensburg, Tagung Tschechisch auf Deutsch 4: Varietäten und Lernvarietäten, 18.9.2015

 - Standardvarietät des Deutschen: Fallbeispiele aus der sozialen Praxis. Vorstellung des Buchprojekts. Universität Regensburg, Kolloquium der Germanistischen Sprachwissenschaft, 18.7.2015

 - Bylo nebylo... Pověsti ve výuce čcj na úrovních B1-B2. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP Krystal; Vortrag und Workshop, Mezinárodní víkendové setkání učitelů čcj z ČR a z Německa, 13. a 14.6.2015

 - S písničkou jde všechno líp... Využití písní ve výuce čcj. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP; Vortrag und Workshop im Fortbildungsseminar für Tschechischlehrer, 8.6.2015

 - Tschechischunterricht für Herkunftssprecher. OTH Weiden, Arbeitstreffen Herkunftssprachen, 25.4.2015

 - Mehrsprachigkeit, Sprachplanung und Sprachenpolitik. Karlsuniversität in Prag, Philosophische Fakultät, Lehrstuhl für Germanistik (Kolloquium mit Studierenden), 6.3.2015

 - "Nic není nemožné". Werbung im ČaF-Unterricht. Wahl der Themen mit Blick auf den Einbürgerungstest. Jan-Evangelista-Purkyne-Universität in Ústí nad Labem; Tagung Theorie und Praxis der Fremd- und Muttersprachenausbildung, Prof. Dr. Marie Maroušková zu Ehren, 27.2.2015

 - Südmähren. Von Wein und Poesie. Evangelisches Bildungswerk Regensburg, Reihe Erkundungen über Grenzen (zusammen mit Arthur Schnabel und Carsten Lenk), 11.2.2015

 - Šprechtíme? Ein Bericht zu Deutsch in Tschechien heute. Universität Regensburg, DiMOS-Eröffnungstagung, 03.10.2014

 - Geschlechtsspezifik und somatische Phraseme. Université Paris Sorbonne, EUROPHRAS-Tagung, 10.09.2014

 - Reálie v kursech úrovně A1-A2. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP Krystal; Vortrag und Workshop, Mezinárodní víkendové setkání učitelů čcj, 21.06.2014

  - Výuka reálií s přihlédnutím ke zkoušce pro účely udělování státního občanství ČR. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP; Vortrag und Workshop im Fortbildungsseminar für Tschechischlehrer, 11.06.2014

 - Kreativität2: Untertiteln der Werbespots. Workshop im Rahmen des Bohemistentreffens 2014, Universität Greifswald, 29.5.-2.6.2014; Präsentation der Ergebnisse im Literaturzentrum Vorpommern im Koepenhaus in Greifswald am 31.5.2014

 - Audiovisuelle Übersetzung in der Lehre. Am Beispiel des Tschechischunterrichts für bilinguale Studierende. Bohemistentreffen 2014, Universität Greifswald, 30.5.2014

 - Tschechische Werbesprachenforschung. Česká reklama ve světle českého lingvistického výzkumu. Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Europäische Werbesprachenforschung, 1.5.2014

 - Transformation und Werbung. Universität Regensburg/Universita Karlova v Praze, Bildungswoche - Seminarreihe "Revolution – Transformation – Integration: Überwindung der Grenze", Vortrag+Workshop, Burg Hohenberg, 10.03.2014

 - Sprachnormen im DaF-Unterricht. Karlsuniversität in Prag, Philosophische Fakultät, Lehrstuhl für Germanistik (Kolloquium mit Studierenden), 4.3.2014

 - Überlegungen zum deutsch-tschechischen phraseologischen Vergleich. Karlsuniversität in Prag, Workshop des Lehrstuhls für Germanistik, 22.11.2013

 - Untertitelung selbst ausprobieren. Workshop im Rahmen des Treffens der Bohemisten und Germanisten 2013, Universität Kiel, 16.-17.11.2013; Präsentation der Ergebnisse im Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kiel am 17.11.2013

 - Erstellung von Filmuntertiteln als Beitrag zur Entwicklung der Übersetzungskompetenz. Treffen der Bohemisten und Germanisten 2013, Universität Kiel, 15.11.2013

 - "Mit Händen und Füßen reden". Deutsch und Tschechisch im phraseologischen Vergleich. Phraseologische Konferenz von EUROPHRAS: Phraseology in Multilingual Society. Universität in Kazan, Russland, 22.08.2013

 - Frazeodidaktika a čeština jako cizí jazyk. Univerzita Karlova v Praze, VII. mezinárodní sympozium o češtině v zahraničí. 17.08.2013

 - "Běh na dlouhou trať..." Frazeologie ve výuce čcj. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP; Vortrag und Workshop im Fortbildungsseminar für Tschechischlehrer Mezinárodní víkendové setkání učitelů čcj, 22.06.2013

 - Tschechisch in Bayern - ein Forschungsfeld voller Perspektiven. Konferenz Education and Languages in Europe/Bildung und Sprachen in Europa. Masarykova univerzita v Brně, PdF, 13.06.2013

 - České reálie v reklamě. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP; Vortrag und Workshop im Fortbildungsseminar Metodické setkání učitelů češtiny jako cizího jazyka, 11.06.2013

- Obrazový a audiovizuální materiál ve výuce češtiny jako cizího jazyka. Workshop. Asociace učitelů češtiny jako cizího jazyka, mezinárodní konference Čeština doma i ve světě, Praha, 02.03.2013

 - Phraseme im Text. Karlsuniversität in Prag, Philosophische Fakultät, Lehrstuhl für Germanistik (Gastvortrag und Seminar), 26.2.+5.3.2013

 - i'm lovin' it: Phraseme und Emotionalität in der Werbung. Ostravská univerzita v Ostravě, Tagung Emotionalität im Text, 20.-22.2.2013

 - 'Dát to nejlepší'. Využití tištěné reklamy při rozvoji dovednosti mluvení, psaní a porozumění textu. Přednáška a workshop. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP, 2. Mezinárodní víkendové setkání učitelů čcj, 10.11.2012

 - Das HERZ im Phrasem. Metaphorik und Emotionalität im Deutschen und Tschechischen. Tagung von EUROPHRAS, Universität in Maribor, Slowenien, 29.08.2012

 - Využití reklamy ve výuce češtiny (čcj). Workshop. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP; Workshop im Fortbildungsseminar Metodické setkání učitelů češtiny jako cizího jazyka, 15.06.2012

 - Mit Werbung Fremdsprachen lernen. Univerzita Palackého v Olomouci, Tagung des Germanistenverbandes der Tschechischen Republik und Konferenz "Deutsch als Sprache der (Geistes)Wissenschaften", 18.05.2012

 - Kein Platz für Zufälle: Die Büchner-Preis-Rede Ingeborg Bachmanns. Univerzita Karlova, Fakulta sociálních věd, Institut mezinárodních studií, Lehrstuhl für Deutsche und Österreichische Studien (Gastvortrag und -seminar), 30.04.2012

 - Jazyk reklamy. Belarussische Staatliche Universität in Minsk (Lehrstuhl für allgemeine und slawische Linguistik), 06.03.2012

 - Die Tschechische Republik braucht Deutsch und nicht nur Englisch. Masarykova univerzita v Brně (Lehrstuhl für Germanistik, Päd. Fak., Konferenz "Tschechisch Mehrsprachigkeit am Beispiel Deutsch nach Englisch - in Forschung und schulischer Praxis"), 20.-21.10.2011

 - Reklama ve výuce češtiny jako cizího jazyka. Univerzita Karlova v Praze, Ústav bohemistických studií FF; Tagung: VI. mezinárodní sympozium o češtině jako cizím jazyku, 15.-20.08.2011

 - Frazeologie v kursech češtiny jako cizího jazyka. Univerzita Karlova v Praze, ÚJOP; Vortrag und Workshop im Fortbildungsseminar Metodické setkání učitelů češtiny jako cizího jazyka, 13.-17.06.2011

 - Phraseme und Persuasion. Metropolitní univerzita Praha, 20. Tagung von GeSuS, der Gesellschaft für Sprache und Sprachen (Sektion Persuasive Kommunikation), 26.-28.05.2011

 - Symboly a politický systém (na příkladu peněz poválečných německých států). Univerzita Karlova, Fakulta sociálních věd, Lehrstuhl für Deutsche und Österreichische Studien (Gastvortrag und -seminar), 06.04.2011

 - Wende und Sprache: Die Werbung vor und nach 1989. Universität Regensburg/Universita Karlova v Praze, Bildungswoche - Seminarreihe "Vom Eisernen Vorhang zur Integration - vergleichende Aspekte zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik", Burg Hohenberg, 31.03.2011

 - Typologie und (deutsch-tschechischer) phraseologischer Vergleich. Universität Regensburg, Tagung Bilingualer Sprachvergleich und Typologie, 24.-26.02.2011

 - Phraseme in der Hörfunksprache. Gastvortrag im Hauptseminar "Hörfunk und Hörfunksprache", Institut für Germanistik, Universität Paderborn, 07.01.2011

 - "Německo, má láska". Das Bild von Deutschland und den Deutschen in den Werken von Jaroslav Rudiš. Im Rahmen der Reihe Literarisches Cafè von AG und KEB Wunsiedel, Marktredwitz, 11.11.2010

 - Vergleich deutscher und tschechischer Phraseme im Hinblick auf die Verwendung von Korpusdaten. Masarykova univerzita Brno (Lehrstuhl für Germanistik, Päd. Fak., Konferenz "Tschechisch und Deutsch im Vergleich II / Čeština a němčina ve srovnání II. Studie založené na korpusových datech"), 06.11.2010

 - Deutsch und die Wirtschaft in Tschechien. Karlova univerzita v Praze (Tagung des Germanistenverbands der Tschechischen Republik und des Institut für germanische Studien der Philosophischen Fakultät UK Praha mit dem Leitmotto: Die Stellung der Germanistik in der Tschechischen Republik nach der Bologna-Reform), 16.-17.09.2010

 - Phraseme und Emotionen. Universität Regensburg (Seminar am Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft, "Sprache und Emotionen"), 02.06.2010

 - Zur Interkulturalität Deutsch-Tschechisch: Die Deutschen in Selbstbild, Fremdbild und Kulturstandards. Masarykova univerzita Brno (Seminar an der Päd. Fakultät, Lehrstuhl für deutsche Sprache und Literatur), 13.-14.05.2010

 - Phraseme im Unterricht Tschechisch als Fremdsprache. Seminar des Verbandes Westslavische Sprachen e.V. und der Gesellschaft für Bohemistik e.V. "Lehrerweiterbildung für Tschechischlehrer an Schulen, Volkshochschulen, Hochschulen und Universitäten", HDO München, 24.04.2010

 - Im Schatten des Holunders. Poetische Wanderungen durch Südmähren. Projekt "GrenzenLos" (Turmtheater Regensburg und Begegnung mit Böhmen), Regensburg, 24.2.2010 (zusammen mit Arthur Schnabl)

 - Hört, hört...! Phraseme in der Hörfunkwerbung. Internationale Tagung "Deutsche Sprachwissenschaft in Italien", Universität La Sapienza (Philosophische Fakultät), Rom, 05.02.2010 (zusammen mit Sandra Reimann)

 -  Überlegungen zu Emotionen und Phrasemen am Beispiel verbaler Phraseme mit somatischen Komponenten. Ostravská univerzita (Filozofická fakulta), Ostrava, 26.11.2009

 - Politický vývoj a symbolika obou poválečných německých států. Karlsuniversität Prag (FSV, Institut mezinárodních studií), 23.03.2009

 - Tschechische Republik interkulturell gesehen. und Die tschechische EU-Ratspräsidentschaft. Universität Regensburg (Institut für Politikwissenschaft; im Rahmen des Projekts "National Model United Nations"), 21.1.2009

 - Jan Skácels Poetik in Prosa und Poesie. Projekt der Stadt Regensburg "Wasser und Wein". Regensburg, 22.11.2008

 - Der Löwe und die Adler. Zur Tiersymbolik in den böhmischen Ländern. Projekt des NMO Regensburg "Adler flieg". Regensburg, 18.06.2008

 - Zur Stellung der deutschen Sprache in der tschechischen Wirtschaft. Überlegungen zum Thema anhand der Situation in einer bestimmten Gruppe von Unternehmen in Tschechien. Mitarbeiter- und Absolvententreffen von Institut  mezinárodních studií, Katedra německých a rakouských studií Univerzity Karlovy v Praze. Praha, 06.10.2007

 - Zum Forschungsprojekt „Osteuropäische Sprachen als Faktor der wirtschaftlichen Integration“. Werkstatt „Bohemistenfrühstück“ im Tschechischen Zentrum Berlin. Berlin, 25.08.2007

 - Die Rolle des Deutschen in der interkulturellen Kommunikation in deutsch/österreichisch-tschechischen Unternehmen in Tschechien. Workshop "Interkulturelle Kommunikation und interkulturelles Lernen", WU Wien, 19.-20.05.2007

 - Tschechisch als Fremdsprache in deutsch-tschechischen Unternehmen. Tagung „Tschechisch auf Deutsch / Čeština německy. Vermittlung des Tschechischen für deutsche Muttersprachler“. Universität Regensburg 16.-18. 11. 2006, Tagung veranstaltet mit Marek Nekula.

 - Osteuropäische Sprachen als Faktor der wirtschaftlichen Integration. Zu Sprachen in deutsch-tschechischen, österreichisch-tschechischen und schweizerisch-tschechischen Unternehmen. Konferenz für Fremdsprachen und Business Kommunikation in der internationalen Wirtschaft „Sprachen und Beruf“, Düsseldorf, 30.05.-01.06.2005

 - Postavení češtiny v mezinárodních firmách. Konference „Čeština (pro cizince) a EU“. Universita Palackého, Olomouc, 15.-16.09.2004

 - Was sind die Fremdsprachen wert? (Beitrag konzipiert mit Marek Nekula). Tagung „Firmenkultur VII: Humankapital – des Unternehmens Wert.“ Goethe-Institut Prag, 19.-21.04. 2004.

 - Heimat-Portrait: Tschechien. Rundfunkbeitrag für Bayern 2 Radio, Regensburg, September 2003.

 - Tschechien verstehen. Beiträge zum interkulturellen Verständnis – Vortragsreihe von Team Interculturale Regensburg/Verona. Regensburg, Juni 2003.

 - Tschechien vor dem Referendum über den EU-Beitritt. Rundfunkbeitrag für Bayern 2 Radio, Regensburg, Mai 2003.

 - Wo die Häuser schreien. Brünn, Kakanien und das Leben von Robert Musil. Im Rahmen der Reihe „Literarisches Café“ von AG, Marktredwitz, Regensburg, Weiden, 2002.

 - Der (Sprach)witz im Werk von Karel Čapek. Im Rahmen der Reihe „Literarisches Café“ von AG, Regensburg, 2000, Marktredwitz, 2001, Weiden, 2002.

 - Mister Antony. Leben und Werk Anton Pilgrams. Museumsgesellschaft des Stadtmuseums in Velké Meziříčí, Velké Meziříčí, Dezember 1997.

 

 

Seminare an anderen Universitäten

 

Seminare am Lehrstuhl für Germanistik an der Karlsuniversität  in Prag

 

WS 2012/13: Soziolinguistik 1: Mehrsprachigkeit am Arbeitsplatz (zusammen mit O. Engelhardt; Vertretung für V. Dovalil)

SS 2013: Soziolinguistik 2: Deutsch, Sprachenpolitik und Mehrsprachigkeit in Tschechien (Vertretung für V. Dovalil)

WS 2013/14: Soziolinguistik 1: Standardsprache und Standardisierungsprozesse als soziolinguistische Phänomene (zusammen mit V. Dovalil)

SS 2015: Soziolinguistik 2: Sprachplanung und Sprachenpolitik (zusammen mit V. Dovalil)

SS 2017: Sprichwörter in Theorie und Praxis (zusammen mit M. Šemelík)

 

Seminare am Institut für Germanistik an der Universität Regensburg

 

WS 2011/12: Phraseologie und Medien (Deutsche Sprachwissenschaft; zusammen mit Sandra Reimann)

SS 2013: Phraseologie und Textsorten (Deutsche Sprachwissenschaft; zusammen mit Sandra Reimann)

SS 2014: Phraseologie und Phraseodidaktik; Deutsch als Fremdsprachenphilologie

WS 2014/15: Sprachnormen und DaF; Deutsch als Fremdsprachenphilologie


Projekte

LEHRE

 

*Treffen der Tschechischlektoren und -studenten aus deutschen Universitäten:


- Teilnahme am 3. Treffen an der Universität in Kiel (vgl. Fotos)

- Teilnahme am 4. Treffen an der Universität in Greifswald (vgl. Bericht von Benjamin Casper)

- Organisation des 5. Treffens am Bohemicum der Universität Regensburg (vgl. Programm, Lesung und Filmabend, Bericht von Ria Ter-Akopow und Fotos von Michaela Vacková)

 

*Projekte mit bilingualen Studenten: Erstellung von Filmuntertiteln

 

*Projekt "Akzeptanz erneuerbarer Energien in der nördlichen Oberpfalz und Westböhmen" (Universität Regensburg und OTH Amberg-Weiden) - Übersetzungsprojekt mit Studierenden


 WISSENSCHAFT

 

*Dissertationsprojekt: vergleichende Phraseologie

 

*Forschungsprojekt: Osteuropäische Sprachen als Faktor der wirtschaftlichen Integration

  1. STARTSEITE UR

Bohemicum

Center for Czech Studies
 
 
Bohemicum Wirbel

Gebäude PT, Zi. 3.1.32
Telefon 0941 943-3558
Telefax 0941 943-1861
E-Mail