Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Studieninteressierte

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Studienberatung der Deutsch-Tschechischen Studien (DTS) wenden.


Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Die DTS sind nicht zulassungsbeschränkt. Vorkenntnisse des Tschechischen werden bei deutschen Studierenden nicht vorausgesetzt und es gibt kein Eignungsfeststellungsverfahren. Für die Aufnahme des Studiums der DTS ist lediglich die allgemeine oder eine fachgebundene Hochschulreife (Hochschulzugangsberechtigung) sowie die Einschreibung an der Universität Regensburg nötig.

Für tschechische Interessierte empfiehlt es sich, das Studium an der Karls-Universität in Prag aufzunehmen. Es gibt ein reguläres Auswahlverfahren an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Karls-Universität. Bei Fragen können Sie sich an die Prager Koordination wenden (nigrin(at)fsv.cuni.cz). Der Studiengang wird jährlich zum Wintersemester angeboten.


Welchen Abschluss erwirbt man?

Der binationale Bachelorstudiengang DTS schließt mit einem Doppeldiplom ("double degree") der Universität Regensburg und der Karls-Universität Prag ab. Neben Ihrem Zeugnis erhalten Sie ein in englischer Sprache abgefasstes Zusatzdokument nach internationalem Standard (Diploma Supplement).

Den Absoventinnen und Absolventen werden von der Universität Regensburg der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) und von der Karls-Universität Prag Bakalář (Bc.) verliehen


Wie ist der Studiengang aufgebaut?

Der Studiengang wird jährlich zum Wintersemester angeboten und ist in Module unterteilt. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Deutsche und tschechische Studierende studieren im ersten Studienjahr an ihren jeweiligen Heimatuniversitäten, das zweite Studienjahr gemeinsam an der Karls-Universität Prag, das dritte Studienjahr ist an der Universität Regensburg zu absolvieren.


Studienablauf-dts 2017


Welche Fächer werden studiert?

Der Studiengang ist in Module aufgeteilt, welche aus einzelnen Lehrveranstaltungen des jeweiligen Fachbereichs bestehen. Neben Pflichtmodulen "Sprachausbildung" und "Kulturwissenschaft" gibt es bereits zu Beginn des Studiums Wahlpflichtmodule mit der Möglichkeit zur individuellen Schwerpunksetzung.

Eine Übersicht der Module finden Sie in der nachfolgenden Grafik und im Modulkatalog (Link ganz unten; ab WS 15/16).


Studienprogramm-dts 2017


Welche Lern- und Kompetenzziele hat der Studiengang?

Als Arealstudien haben die Deutsch-Tschechischen Studien das Ziel, Studierenden zum gegebenen Sprach- und Kulturraum umfassende Sprachkenntnisse sowie Fach- und Methodenkompetenz in Kultur- und Sozialwissenschaften zu vermitteln, die je nach gewähltem Schwerpunkt in Sprach-, Literatur-, Kultur-, Wirtschafts-, Geschichts-, Rechts- und Politikwissenschaft in entsprechenden Schwerpunktmodulen fokussiert vertieft wird. Der Studiengang befähigt Studierende nach gewähltem Schwerpunkt für Berufstätigkeiten in Organisationen, Institutionen und Unternehmen im internationalen Umfeld in den Bereichen Wirtschaft, Politik, Medien, Bildung und Kulturvermittlung mit Fokus auf deutsch-tschechische Zusammenarbeit und qualifiziert sie für ein weiterführendes Studium in kultur- und sozialwissenschaftlichen Fächern.

Im Laufe des Studiums werden folgende Kompetenzen erworben:

  • Kenntnisse des Tschechischen auf dem Niveau C1-C2 des europäischen Referenzrahmens (deutsche Studierende)  – Module: DTS M01, M01a, M02, M02a und M09
  • Kenntnisse des Deutschen auf dem Niveau C2 des europäischen Referenzrahmens (tschechische Studierende) – Module: DTS M01, M01a, M02, M02a und M09
  • Erwerb von Basiswissen über die Kultur des jeweils anderen Landes und von grundlegenden  Methoden der Kulturwissenschaft – Modul: DTS M06
  • Erwerb von Grundbegriffen und grundlegenden Methoden der Volkswirtschaftslehre im Bereich der Makro- oder Mikroökonomie (Modul: DTS M03) und/oder Erwerb von Grundbegriffen und grundlegenden Methoden der Sprachwissenschaft (Modul: DTS M04) und/oder  Literaturwissenschaft (Modul: DTS M05) und ihre Anwendung mit Fokus auf deutsch-tschechische Fragestellungen (zwei der Module DTS M03-05 sind zu wählen)
  • Erwerb von Grundkenntnissen und grundlegenden Methoden in der Geschichts- und/oder Volkswirtschafts- und/oder, Rechts- und/oder Politikwissenschaft mit Fokus auf die Beziehungen von Deutschland und Tschechien (zwei Fächer stehen in Modulen DTS M07 und M08 zur Wahl)
  • Vertiefung von kultur- oder sozialwissenschaftlichen Kenntnissen und Methoden im gewählten Schwerpunkt, die zum wissenschaftlichen Arbeiten befähigen, sowie die Fähigkeit zu deren eigenständigem Gebrauch bei der Analyse und Darstellung von Texten, Interaktionen und gesellschaftlichen Prozessen im gegebenen Bereich und zur Argumentation eigener fachlich basierter Positionen und Lösungen im gegebenen Bereich – Module: DTS M10 und M11
  • Erwerb interkultureller Kompetenz und praktischer Erfahrung in internationaler Zusammenarbeit im gewählten Scherpunkt sowie Anwendung von im Studium erworbenen Kompetenzen – Praktikumsmodul: DTS M12

Der Studiengang trägt unter anderem auch durch den einjährigen Auslandsaufenthalt und eine dreimonatige Praxis im anderssprachigen Umfeld ebenfalls zur Entwicklung sozialer und persönlicher Kompetenzen wie  kommunikative Flexibilität und Adaptionsfähigkeit, Offenheit und Sensibilität im Hinblick auf kulturelle Unterschiede, Fähigkeit zum Ausdruck eigener Interessen sowie Befähigung zur reflektierten Selbstbeurteilung und zum kritischen, kreativen sowie lösungsorientierten Denken.


Welche Perspektiven bieten sich nach Abschluss des Studiengangs?

Für interessierte Absolventen bieten sich Qualifizierungsmöglichkeiten durch weiterführende Masterstudiengänge in Deutschland (pdf) und der Tschechischen Republik (pdf) mit sprach-, literatur-, kultur-, geschichts-, politik- oder wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung an.


Beruflich können sich Absolvent/innen des Bachelor-Studiengangs durch die breit gefächerten Kompetenzen in den oben genannten Bereichen nicht nur auf dem Gebiet deutsch-tschechischer Kooperation, sondern auch darüber hinaus in internationalen Unternehmen, Organisationen und Institutionen positionieren.
Der binationale Studiengang unterstützt durch seine organisatorische Struktur den Aufbau künftiger beruflicher Netzwerke.


Was sollte ich noch vor Studienbeginn berücksichtigen?

Bereits drei Wochen vor Vorlesungsbeginn findet ein studienrelevanter Intensivsprachkurs Tschechisch statt. Bitte setzen Sie sich deshalb rechtzeitig mit der Studienberatung der DTS in Verbindung.
Eine allgemeine Einführung in das Studium des Bachelor of Arts wird vor Semesterbeginn angeboten.

Zu Beginn des ersten Semesters erhalten Sie bei einer fachspezifischen Einführungsveranstaltung für die DTS wichtige Informationen zum Studium.


Nähere Informationen rund um das Studium bieten der Studienleitfaden (pdf) sowie die Seite für Studierende. Eine kompakte Zusammenstellung finden Sie im Flyer der Deutsch-Tschechischen Studien.

  1. STARTSEITE UR

Deutsch-Tschechische Studien

 

Dtslogo1 Rot

Gebäude PT, Zi. 3.1.32
Telefon 0941 943-3558
Telefax 0941 943-1861
E-Mail