Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Herr Winter

Liebe Freunde unserer Universitätsbibliothek,

die diesjährige Vorweihnachtszeit verläuft so ganz anders, als wir sie kennen und uns wünschen. Die vergangenen Monate haben Ihnen und uns einiges abverlangt:

Die rasche Einstellung des laufenden Betriebs im März konfrontierte Benutzer:Innen wie Mitarbeiter:Innen mit Herausforderungen, für deren Lösungen es keine Blaupause aus vergleichbaren Situationen gibt. Jeder Geschäftsgang musste neu durchdacht und umorganisiert werden, um die Literaturversorgung und den Schutz aller gleichermaßen zu gewährleisten.

Das quirlige Treiben in unserem Foyer, die gesellige Kaffeepause im Café Zentral, das gemeinsame Lernen an unseren Gruppenarbeitsplätzen, ein voll besetzter Lesesaal sowie der persönliche Kontakt an der Information, Ausleihe oder im Fachbereich waren plötzlich nicht mehr möglich.

Nicht nur für Sie, sondern auch für uns fühlt sich die leere und stille UB fremd und unwirklich an. Der kollegiale Kontakt wurde auf das absolute Minimum beschränkt und unser Service für Sie auf „kontaktlos“ umgestellt …

Selbst wenn dieses Jahr so manches ungewohnt verläuft, wollten wir nicht mit unserer Tradition der Weihnachtskarte brechen, um diesen unruhigen Zeiten ein Stückchen Kontinuität entgegenzusetzen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass die Karte dieses Mal nicht von einem Flyer begleitet wird. Die Aufrechterhaltung unseres Betriebs und die vielen individuellen Beratungen hatten für uns Vorrang. Dennoch ist unserem Kartenmotiv „Herr Winter“ ein erläuternder Text beigefügt: Der Überbringer des leuchtenden Christbaums sollte einst ganz anders verstanden werden, als er uns heute vermuten lässt.

Früher wurde oftmals durch die vorweihnachtliche Hektik die „staade Zeit“ ihres Sinns beraubt und die üblichen Wünsche zum Jahresende floskelhaft angefügt. Dieses Jahr lässt der weihnachtliche Gruß seinen tiefen Ernst in der derzeitigen Situation unvermittelt hervortreten, wie er einst gemeint war:

Daher wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben von Herzen ein besinnliches Weihnachtsfest, eine frohe Zeit, erholsame Tage und ganz besonders Gesundheit!
Lassen Sie uns gemeinsam das neue Jahr mit hoffnungsvollem Schwung und kreativer Energie beginnen!

Ihre UB Regensburg

Herr Winter

Herr Winter beim Glätten des Eises. Aus: Herr Winter. Münchener Bilderbogen Nr. 5 (1. Jahrgang, 1848)


Virtuelle Ausstellungen der Universitätsbibliothek Regensburg.

Weihnachtskarten der Universitätsbibliothek Regensburg.


  1. Universität

Universitätsbibliothek Regensburg

Herr Winter