Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Studiengänge

Lehramt Gymnasium §83

Vertieftes Studium des Fachs Sport für das Lehramt an Gymnasien § 83

Studiengänge
Vertieftes Studium des Fachs Sport für das Lehramt an Gymnasien § 83


Nachweis der Qualifikation

Für die Zulassung zum Studium sind folgende Nachweise erforderlich:

1.-Allgemeine Hochschulreife
Inwieweit auch die fachgebundene Hochschulreife zu einzelnen Studiengängen berechtigt, ist insbesondere aus § 6 der Verordnung über die Qualifikation für ein Studium an den Hochschulen des Freistaates Bayern und den staatlich anerkannten nichtstaatlichen Hochschulen (Qualifikationsverordnung - QualV) vom 02. November 2007 (GVBl S. 767), in der jeweils geltenden Fassung zu entnehmen. Im Zweifelsfall empfiehlt sich u.a. eine Anfrage bei den Immatrikulationsämtern der Hochschulen.
2. Bestehen einer Eignungsprüfung

 

Fächerverbindungen

Für das Lehramt an Gymnasien kann das vertiefte Studium des Fachs Sport in Regensburg gemäß § 83 LPO I mit dem Studium der Fächer Deutsch  oder Englisch  oder Latein  oder Mathematik  oder Religionslehre (kath) kombiniert werden.


 

Das Studienfach

Das Studienfach Sport/Sportwissenschaft umfasst neben sportpraktisch-methodischen und fachdidaktischen vor allem auch sportwissenschaftliche Bereiche.


Die Sportwissenschaft besteht aus einer Reihe von Teildisziplinen wie Sportmedizin, Bewegungs- und Trainingswissenschaft, Sportbiomechanik, Sportpädagogik, Sportpsychologie, Sportsoziologie etc., die sich an ihren Herkunftswissenschaften orientieren, wobei geisteswissenschaftliche wie auch naturwissenschaftliche Methoden verwendet werden.


Da neben allgemeiner Sporttheorie und Theorie der Sportarten die Erarbeitung methodischer Grundlagen, Lehr- bzw. Lernwege incl. der Sicherungs- und Hilfeleistungen permanente Studieninhalte darstellen, sind sowohl überdurchschnittliche körperliche Belastungsfähigkeit als auch die Beherrschung der typischen Schulsportarten (Gerätturnen, Gymnastik/Tanz, Leichtathletik, Schwimmen, Basketball, Fußball, Handball, Volleyball, Skilauf alpin u.a.) unumgänglich für das erfolgreiche Studium innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens.

 

Rechtsgrundlagen
Modulhandbuch
- Lehramtsprüfungsordnung (LPO I vom 13. März 2008, Sport § 83)


Studiengänge Grundschule, Mittelschule, Realschule § 57

Studiengänge Grundschule, Mittelschule, Realschule § 57


Nachweis der Qualifikation


Für die Zulassung zum Studium sind folgende Nachweise erforderlich:

1.-Allgemeine Hochschulreife

Inwieweit auch die fachgebundene Hochschulreife zu einzelnen Studiengängen berechtigt, ist insbesondere aus § 6 der Verordnung über die Qualifikation für ein Studium an den Hochschulen des Freistaates Bayern und den staatlich anerkannten nichtstaatlichen Hochschulen (Qualifikationsverordnung - QualV) vom 02. November 2007 (GVBl S. 767), in der jeweils geltenden Fassung zu entnehmen. Im Zweifelsfall empfiehlt sich u.a. eine Anfrage bei den Immatrikulationsämtern der Hochschulen.

2. Bestehen einer Eignungsprüfung

 

Fächerverbindungen

Für das Lehramt an Grundschulen kann das Studium des Unterrichtsfachs Sport gemäß § 57 LPO I mit dem Studium der Didaktik der Grundschule kombiniert werden


Für das Lehramt an Mittelschulen kann das Studium des Unterrichtsfachs Sport gemäß § 57 LPO I mit dem Studium der Didaktiken einer Fächergruppe der Mittelschule kombiniert werden (vgl. auch Ziff. 3.3).


Für das Lehramt an Realschulen kann das Studium des Unterrichtsfachs Sport in Regensburg gemäß § 57 LPO I mit dem Studium der Unterrichtsfächer Deutsch  oder Englisch oder Mathe-matik  oder Musik  kombiniert werden.

 

 

Das Studienfach


Das Studienfach Sport/Sportwissenschaft umfasst neben sportpraktisch-methodischen und fachdidaktischen vor allem auch sportwissenschaftliche Bereiche.


Die Sportwissenschaft besteht aus einer Reihe von Teildisziplinen wie Sportmedizin, Bewegungs- und Trainingswissenschaft, Sportbiomechanik, Sportpädagogik, Sportpsychologie, Sportsoziologie etc., die sich an ihren Herkunftswissenschaften orientieren, wobei geisteswissenschaftliche wie auch naturwissenschaftliche Methoden verwendet werden.


Da neben allgemeiner Sporttheorie und Theorie der Sportarten die Erarbeitung methodischer Grundlagen, Lehr- bzw. Lernwege incl. der Sicherungs- und Hilfeleistungen permanente Studieninhalte darstellen, sind sowohl überdurchschnittliche körperliche Belastungsfähigkeit als auch die Beherrschung der typischen Schulsportarten (Gerätturnen, Gymnastik/Tanz, Leichtathletik, Schwimmen, Basketball, Fußball, Handball, Volleyball, Skilauf alpin u.a.) unumgänglich für das erfolgreiche Studium innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens.

 

Rechtsgrundlagen


- Modulhandbuch

- Lehramtsprüfungsordnung (LPO I vom 13. März 2008, Sport § 57) Link LPO


Lehramt Didaktik Mittelschule §38


Lehramt Didaktik Grundschule §36


Bachelor

Informationen zum Bachelor-Studiengang "Angewandte Bewegungswissenschaften" finden Sie unter http://www.uni-regensburg.de/psychologie-paedagogik-sport/sportwissenschaft/index.html.

  1. STARTSEITE UR

Sportzentrum

 

Sportzentrum

Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
Tel.: 0941/943 2507
Fax: 0941/ 943 4490

Klick hier zum Lageplan

Sport an der Uni Regensburg