Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Ausstellung Kunst trifft Technik

Kooperation zwischen Kunststudierenden und Firma AVL


Pressemitteilung vom 4. Dezember 2015

Schabus Strassen _l Klein

Lena Schabus, „Strassen“, Digitaldruck auf Leinwand

„Kunst trifft Technik“ – das gemeinsame Kunst-Projekt der Universität Regensburg und der AVL Software and Functions Regensburg geht in die fünfte Runde. In diesem Jahr gestalteten die Studierenden des Instituts für Kunsterziehung Gemälde, die sich mit Netzwerken und ihrer Störung auseinandersetzen. Die städtische Galerie „Leerer Beutel“ in Regensburg (Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg) zeigt bis zum 13. Dezember 2015 eine Auswahl der Bilder, die in diesem Zusammenhang entstanden sind.

Das Zusammenleben in der modernen Informationsgesellschaft ist durch Vernetzungen geprägt; weltweite Kommunikation und satellitengestützte Navigation sind zum Standard geworden. Über solche Fragestellungen auch gemeinsam mit Künstlern nachzudenken, gehört zur Kultur des Hauses. Die verschiedenen Bilder belegen, dass die Studierenden vom Sponsor AVL einen Rahmen erhielten, in dem auch unbequeme Fragen gestellt werden. Die Studierenden bekamen Einblicke in die Innovationen, die AVL in Regensburg entwickelt und erdachten diese Eindrücke in ihren Bildern weiter. „Für die Ausbildung der jungen Studierenden sind solche Projekte ideal“, erklärt Josef Mittlmeier, der die Gruppe der Studierenden anleitete.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Mystisch anmutende Naturschilderungen finden sich ebenso wie ironische High-Tech-Darstellungen. Die strenge Logik digitaler Prozesse wird in anderen Arbeiten Anlass zu ornamentalen Bildordnungen. Auch in diesem Jahr war es möglich, in den Beiträgen die Motive für einen ansprechenden Kalender zu finden, den der Sponsor AVL im Kreis seiner Kunden verteilen wird, um damit auch die Ausstellung zu bewerben. Ein Teil der Exponate wird von der AVL angekauft und in die Sammlung des Hauses überführt.


Veranstaltungsdaten:
Ausstellung „Kunst trifft Technik“
Zeitraum: Bis 13. Dezember 2015
Ort: Städtische Galerie „Leerer Beutel“ in Regensburg, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg
Eintrittspreis: Der Eintrittspreis für den ausschließlichen Besuch der Ausstellung „Kunst trifft Technik beträgt 2.50 Euro. Am Sonntag, den 6. November 2015, ist der Eintritt frei.
Für den Besuch der weiteren Ausstellungen der Städtischen Galerie „Leerer Beutel“ gelten die regulären Eintrittspreis unter:
https://www.regensburg.de/kultur/museen-in-regensburg/staedtische-museen/leerer-beutel


Ansprechpartner für Medienvertreter:
Josef Mittlmeier
Universität Regensburg
Am Lehrstuhl für Kunsterziehung
Tel.: 0941 943-3235
Josef.Mittlmeier@psk.uni-regensburg.de

  1. Startseite

Pressemitteilungen der Universität Regensburg

 

Zeitungen
Kontakt

Christina Glaser M.A.
Telefon 0941 943-5566
Telefax 0941 943-4929
E-Mail presse@ur.de

Link zu baydat online