Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

„Arena“ Universität – Wettkampf mit Worten

Bayern-Finale des Linklaters Redewettstreits in Regensburg


Pressemitteilung vom 4. November 2014

Am Mittwoch, den 12. November 2014, um 18.00 Uhr findet das Landesfinale des studentischen Linklaters Redewettstreits an der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung im Hörsaal H 24 im Vielberth-Gebäude wird vom Ausbildungszentrum REGINA (Regensburger Individuelles und Nachhaltiges Ausbildungszentrum) der Fakultät für Rechtswissenschaft organisiert. Gefördert wird der Redewettstreit durch die Wirtschaftskanzlei Linklaters LLP. Jeweils zwei Studierende einer bayerischen Fakul¬tät für Rechtswissenschaft treten dabei in Teams gegeneinander an.

Seit nunmehr zwei Jahren bietet REGINA den Regensburger Jurastudierenden mit dem Redewettstreit eine neue Lernform juristischer Schlüsselqualifikationen an. Die akademische Leitung liegt bei Prof. Dr. Wolfgang Servatius. Erstmals findet nun das bayernweite Finale auf dem Regensburger Campus statt. Beim Linklaters Redewettstreit müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer ersten Runde mit einer fünfminütigen Stand¬punktrede zu einem selbst gewählten Thema überzeugen. Danach zeigen sie in einer zweiten Runde ihre Fähigkeiten, in einem offenen Diskurs zu ei¬nem unbekannten Thema stichhaltig zu argumentieren. Es winkt ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.000 Euro. Die zwei Teilnehmenden einer Universität mit der höchsten Durchschnitts-punktzahl erhalten außerdem einen Wander¬pokal.

Bewertet werden die Leistungen der Teilnehmenden durch eine Jury, der Margit Wild, MdL, Dr. Timo Engelhardt, Partner der Kanzlei Linklaters LLP, Dr. Bettina Mielke, Vorsitzende Richterin am Landgericht Regensburg und Prof. Dr. Michael Thiele von Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main angehören. Die Wertung der Jury wird durch einen Publikumsentscheid ergänzt.

Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei.


Die Veranstaltungsdaten im Internet unter:
www.uni-regensburg.de/rechtswissenschaft/fakultaet/veranstaltungen/mitteilung/400794.html


Über REGINA:
Das Regensburger Ausbildungszentrum REGINA unterstützt Studierende der Rechtswissenschaft mit einem bundesweit einzigartigen Lern- und Betreuungskonzept, das auf eine nachhaltige Leistungssteigerung und eine verstärkte Praxisorientierung abzielt. REGINA nahm vor einem Jahr die Arbeit auf und wurde bereits nach wenigen Monaten als „Ausgewählter Ort 2012“ im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet (www.ur.de/regina).


Ansprechpartnerin für Medienvertreter:
Julia Speierer
Universität Regensburg
Ausbildungszentrum REGINA
Tel.: 0941 943-5720
Julia.Speierer@ur.de

  1. Startseite

Pressemitteilungen der Universität Regensburg

 

Pressemitteilung
Kontakt

Claudia Kulke M.A.
Telefon 0941 943-5566
Telefax 0941 943-4929
E-Mail presse@ur.de
Expertendatenbank