Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

„Colloquium Praehistoricum“ im Wintersemester 2014/15

Vorträge am Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichte


Pressemitteilung vom 3. November 2014

Im November 2014 startet das „Colloquium Praehistoricum“ an der Universität Regensburg ins Wintersemester. Die erfolgreiche Reihe wird vom Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichte (Prof. Dr. Thomas Saile) organisiert und durch die Universitätsstiftung Hans Vielberth gefördert. Die einzelnen Veranstaltungen finden jeweils mittwochs um 18.15 Uhr im Hörsaal H 8 des Zentralen Hörsaalgebäudes statt.

Den Anfang macht am 12. November Dipl.-Geol. Alexander Binsteiner aus Žirovnice (Tschechien) mit einem Vortrag zum Thema „Die Silexrohstoffe im Mondsee-Altheimer und Chamer Kulturkreis. Zum Stand der Forschung“. Am 3. Dezember hält Dr. Timo Seregély (Universität Bamberg) den Vortrag „Schachthöhle, Opferfelsen, Erdwerk und Siedlungen. Neue Erkenntnisse zur Bandkeramik in der nordfränkischen Mittelgebirgszone“. Den Abschluss macht 21. Januar 2015 Dr. Harald Stäuble vom Landesamt für Archäologie Sachsen (Dresden) mit einer Präsentation über „Neues zur Bandkeramik in Sachsen“.

Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich zu den einzelnen Vorträgen eingeladen; der Eintritt ist frei.


Das gesamte Programm zum „Colloquium Praehistoricum“ unter:
www.uni-regensburg.de/philosophie-kunst-geschichte-gesellschaft/vor-und-fruehgeschichte/aktuelles-vortraege/index.html


Ansprechpartner für Medienvertreter
Prof. Dr. Thomas Saile
Universität Regensburg
Institut für Geschichte
Tel.: 0941 943-3540
Thomas.Saile@geschichte.uni-regensburg.de

  1. Startseite

Pressemitteilungen der Universität Regensburg

 

Pressemitteilung
Kontakt

Alexander Schlaak M.A.
Telefon 0941 943-5566
Telefax 0941 943-4929
E-Mail presse@ur.de
Expertendatenbank