Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Wildpflanzen-Schutz Deutschland

 

Logo 01 Logo 02

Netzwerk zum Schutz gefährdeter Wildpflanzen in besonderer Verantwortung Deutschlands

 

Es liegt an uns, für die nächsten Generationen eine facettenreiche und leistungsfähige Natur zu erhalten. Deshalb ist der Schutz der Biodiversität auf den Ebenen der Landschafts-, Arten- und genetischen Vielfalt die Aufgabe des Naturschutzes im 21. Jahrhundert. Das Projekt „Wildpflanzen-Schutz Deutschland“ (WIPs-DE) trägt dazu bei, indem für 15 gefährdete Wildpflanzen (siehe Tabelle unten) ein deutschlandweites Schutzprogramm realisiert wird. Für diese Arten trägt Deutschland aufgrund des Verbreitungsgebietes eine besondere Verantwortung. Im Verbund mit den Botanischen Gärten Berlin-Dahlem, Karlsruhe, Osnabrück (Projektkoordination) und Regensburg sowie der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe werden Ex situ- und In situ-Maßnahmen kombiniert, um die Situation dieser gefährdeten Arten zu verbessern. Im Vordergrund stehen folgende Schwerpunkte:

 

  • Deutschlandweite Samen- und Sporensammlungen zur Sicherung des genetischen Potentials in Genbanken
  • Erhaltungskulturen zur Vermehrung von Saatgut, für Schutzmaßnahmen am Naturstandort und zur Demonstration in den Botanischen Gärten
  • Populationsstärkungen und Wiederansiedlungsmaßnahmen mit Saatgut oder Erhaltungskulturen, die aus Pflanzen vom Naturstandort hervorgingen, um die genetische Ausstattung der Population zu erhalten

 

Wildpflanzen 02

Arnica montana im bayerischen Alpenvorland

(Foto: Benjamin Schwarz).

 

Tabelle der Wildpflanzen in besonderer Verantwortung Deutschlands.

 

Finanziert wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) im Rahmen des Bundesprogramms „Biologische Vielfalt“. Nähere Informationen zum Projekt und den Verbundpartnern finden sich unter:

www.wildpflanzenschutz.de
http://www.biologischevielfalt.de/bp_pj_wips.html

Projektleitung des Verbundpartners Regensburg:
Prof. Dr. Peter Poschlod und Prof. Dr. Christoph Reisch


Projektbearbeitung:

Daniela Listl
Raum BIO 2.1.37
Tel 0941 943-3137
Kontakt: wips@ur.de oder
Daniela.Listl@ur.de
Cornelia Straubinger
Raum BIO 2.2.10
Tel 0941 943-3124
Kontakt: wips@ur.de oder
Cornelia.Straubinger@ur.de

 

Logo 03 Logo 04

  1. Universität Regensburg
  2. Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin

Wildpflanen - Schutz Deutschland

 

Wildpflanzen 01