Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Studieninteresse

Bachelor Biologie Studium (B.Sc.)
Studieninteresse

http://erwartungscheck.uni-regensburg.de/biologie


 

 

Flyer: Bachelorstudium Biologie (download PDF)

Schnupperstudium


Warum Biologie-Studium

  • Biologie ist ein aufregendes und interessantes Studienfach.
  • Es gibt interessante und vielseitige Arbeitsgebiete (siehe Berufsaussichten).
  • Biowissenschaften befinden sich im Aufschwung und haben immer mehr Bedeutung für Medizin, Ökologie, Wirtschaft und Gesellschaft.
  • Biologie als Wissenschaft des Lebens ermöglicht zu verstehen was um uns herum und in uns vorgeht.
  • Mit einer Ausbildung in Biologie können Sie aktiv mit dabei sein, Neues zu erforschen und zu entwickeln.

Mehr generelle Infos zu einem Biologie-Studium finden sie auf dieser Seite

Einige exemplarische Beispiele von aktuellen biologischen Fragestellungen, die von Forschern an der Fakultät bearbeitet werden:

  • Wie werden Zellteilungsprozesse gesteuert?
  • Wie regulieren RNAs unsere Gene?
  • Wie können die Eträge von Pflanzen gesteigert werden?
  • Wie entsteht Aggression?
  • Wie finden Insekten ihre Partner?

Für eine ausfühlirche Beschreibung der Forschungsgebiete der Biowissenschaften in Regensburg siehe diese Forschungseite


Allgemeine Ziele des Biologie-Studiums

Mit dem Abschluss des Bachelor-Studiums sollen sie sowohl fachliche, soziale und Schlüsselkompetenzen erreichen.

Fachliche Kompetenzen

  • Mathematische und naturwissenschaftliche Grundkenntnisse 
  • Kenntnisse über biologische Grundlagen
  • Vertieftes Wissen in Spezialgebieten der Biologie
  • Durchführung und Auswertung von Experimenten
  • Praktisches Arbeiten und Methodenkompetenz
  • Erkennen und Lösen von Problemen
  • Dokumentieren und Präsentieren von Ergebnissen (schriftlich und mündlich)

Soziale und Schlüsselkompetenzen

  • Konzeptionelles, analytisches und logisches Denken
  • Kommunikationsfertigkeiten schriftlich und mündlich, auch in Englisch
  • Teamarbeitsfähigkeit
  • Lernstrategien und lebenslanges Lernen

Berufsaussichten

Die Biologie ist eine sich rasant entwickelnde Wissenschaft. Der Bedarf an Absolventen des Studiums Biologie ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Den Beruf des Biologen gibt es allerdings nicht. Die intensive universitäre Ausbildung in Biologie ist jedoch eine ideale Voraussetzung, in einer Vielfalt von möglichen Berufsfelder und Einrichtungen zu arbeiten z.B. in

Hochschulen und außeruniversitäre Einrichtungen

Grundlagenforschung sowie Lehre. Für eine wissenschaftliche Laufbahn ist meist eine Promotion (Doktorarbeit) erforderlich.

Medizinische Einrichtungen

Grundlagenforschung im medizinischen Bereich. Planerische und technische Unterstützung medizinischer Labors und Diagnostik-Einrichtungen.

Industrie

vor allem der Richtungen Chemie, Pharmazie, Nahrungsmittel, Kosmetik, Pflanzenschutz und Gentechnologie. In der pharmazeutisch-biotechnischen Industrie z.B. im Bereich Diagnostik, Arzneimittel, Agrochemie, Lebensmittel-Herstellung. Auch in neu gegründeten Biotech-Firmen, z.B. im Bio-Park Regensburg. Die Aufgabenbereiche können sehr unterschiedlich sein. Von der anwendungsorientierten Forschung (z.B. Entwicklung neuer Medikamente) bis zum Marketing und Vertrieb von Produkten.

Verwaltungseinrichtungen

Umweltschutzbehörden, Abfall, Wasser, Naturschutz

Vielfältige andere Einsatzgebiete

Umweltberatung, Umweltanalytik, Patentwesen, Wissenschaftsjournalismus, Investmentberatung,  Umweltanalytik, Naturschutz und Landschaftsplanung

 

Ausführliche Karriere- und Berufsinformationen finden Sie auf den Internetseiten des Verbands Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V.

Siehe auch den Berufsreport „Biologen: Fachleute für lebende Systeme“ in "Berufswelt" - Ausgabe Mai 2014 (11)


Bin ich der ideale Biologie-Student?

  • Ich habe ein starkes, eigenes Interesse an Naturwissenschaften und habe eine grosse Motivation etwas Neues zu entdecken und zu erfoschen.
  • Dazu besitze ich ein grosses Durchhaltevermögen und Beständigkeit, um auch schwierige Phasen im Studium zu meistern.
  • Meine Frusttoleranz ist hoch.
  • Ich habe eine sehr gute Lernkompetenz, um den hohen Stoffumfang des Studiums und die Prüfungsdichte problemlos zu meistern.
  • Ich bin manuell geschicklich und freue mich auf die vielen praktischen Arbeiten im Studium.
  • Neben Biologie habe ich sehr gutes Verständnis für Chemie, Physik und Mathematik (siehe Studienverlauf/Aufbau des Studiums).

Testen Sie sich selber, ob das Biologie-Studium für Sie genau das richtige ist:

www.hochschulkompass.de/studium-Interessentest
www.was-studiere-ich.de
www.studienwahltest.de


Anforderungen im Studium

Allgemeines Verständnis für Naturwissenschaften

Eine fundierte Ausbildung in allen Naturwissenschaften ist notwendig um in den vielfältigen Arbetisgebieten der Bioglogie forschen und arbeiten zu können. Aus diesem Grund wird in den ersten Semestern des Biologie-Studiums Wert darauf gelegt, eine fundierte allgemeine Ausbildung in allen naturwissenschaftlichen Fächern anzubierten. Dies bedeuted für Sie, dass Sie neben Biologie auch in Chemie, Physik und Mathematik gute Kenntnisse benötigen. Falls Sie diese Fächer in der gymnasialen Oberstufe nicht belegt haben, sollten Sie einplanen sich die Grundlagen in diesen Fächern selbständig anzueignen, und unbedingt die Angebote der Fakultäten (Vorkurs und Tutorien der Mathematik, Tutorien der Chemie) regelmäßig zu besuchen.

Allgemeine Naturwissenschaften im 1. bis 3. Semester

Aufteilung der Semesterwochenstunden auf die verschiedenen Unterrichtsfächer in den ersten drei Semestern des B.Sc.Studiums Biologie. Neben Biologie ist vor allem das Fach Chemie in dieser Studienphase von grosser Bedeutung (siehe auch Inhalte der Allgemeinen Chemie und Organischen Chemie Vorlesung). Die Themen der Mathematik-Vorlesung  finden sie hier. Die Themen der Physik sind hier aufgelistet.

Praktisches-arbeiten

Praktisches Arbeiten und experimentelles Geschick

Im Studium der Biologie werden ca. 50% der Semesterstunden in Praktika und Exkursionen durchgeführt. Manuelle Geschicklichkeit und Feinmotorik sind hierfür essentiell.

 

Lernen

Sehr hohe Lernkompetenz

Der Stoffumfang in Biologie und den anderen Naturwissenschaften ist immens gross. Um dies zu bewältigen ist ein sehr gutes eigenständiges Lernmanagment erforderlich.


Studienverlauf

Aufbau des BSc. Biologie Studiums

Aufbau-studium1

In den ersten vier Semestern erfolgt eine allgemeine Ausbildung in Biologie und in den naturewissenschaflichen Fächern Chemie, Physik und Mathematik. Dieser Pflichtbereich soll Ihnen die Grunkenntnisse vermitteln, die Sie in den vielfältigen Spezialisierungsfächern der Biologie später benötigen.

Im Wahlbereich (3.bis 5.Semester) können sie anschliessend aus einer Vielzahl von Veranstaltungen Ihren eigenen biologischen Interessenschwerpunkt legen.

Aufteilung der SWS auf einzelne Fächer vom 1. bis 6.Semester

Die Bachelorarbeit ist Ihre erste eigenstände wissenschaftliche Arbeit mit einem Forschungsprojekt in einer Arbeitsgruppe an der Uni Regensburg

Pflichtbereich

Eine fundierte Ausbildung in Chemie, Mathe und Physik stellt einen wesentlichen Teil der Ausbildung in den ersten drei Semestern dar. Dazu kommen grundlegene Vorlesungen in Biologie und Biochemie, sowie ab dem 4. Semester  Vorlesungen und Praktika in mehr spezialisierten Gebieten der Biologie.

Bitte beachten Sie, dass vor allem in den ersten Semestern die Ausbildung in allen Naturwissenschaften im Vordergrund steht.

Aufteilung der Semesterwochenstunden (SWS) auf die verschiedenen Unterrichtsfächer in den ersten drei Semestern des B.Sc.Studiums Biologie. Neben Biologie ist vor allem das Fach Chemie in dieser Studienphase von grosser Bedeutung.

Wahlbereich

Ab dem 3. Semester können Sie aus einem grossen Angebot an biologischen Spezialgebieten zum Teil frei auswählen. Damit können Sie schon sehr früh im Studium anfangen, sich zu spezialisieren und Ihren eigenen Interessen nachzugehen.

Wahlpraktika

Molekulare Ökologie und Evolutionsbiologie, Tierphysiologie, Pflanzenphysiologie, Genetik, Mikrobiologie, Physikalische Chemie

Naturwissenschaftliche Wahlvorlesungen

Projektpraktika

Bachelorarbeit

  
In der Bachelorarbeit im 6. Semester führen Sie ihre erste eigenständige wissenschafliche Arbeit während des Biologie-Studiums durch. Hier arbeiten Sie in einer Arbeitsgruppe an einem Forschungsprojekt und fassen Ihre Ergebnisse in einer schriftlichen Bachelorarbeit zusammen.

Der Bachelorarbeit geht ein Forschungspraktikum voraus, in dem Sie sich im Labor oder im Freiland die praktischen Fertigkeiten aneignen, die für die Durchführung der Bachelorarbeit erforderlich sind. In einem begleitenden Literaturseminar werden die theoretischen Hintergründe der Bachelorarbeit anhand aktueller wissenschaftlicher Publikationen erarbeitet, präsentiert und diskutiert. Die Bachelorarbeit wird innerhalb eines Zeitraums von drei Monaten durchgeführt und mit einer schriftlichen Bachelorarbeit abgeschlossen.


Warum ein Biologie-Studium in Regensburg?

Studium

  • Sehr gute Wahl- und Spezialiserungsmöglichkeiten

  • Neues Gebäude für die Biologie, d.h.. aktuelle und "state of the art" Ausrüstung auch in Praktika

  • Junge Professorenschaft

  • Graduiertenkollegs


Forschung

  • Aktuelle Forschungsgebiete aus vielen Bereichen der Biologie

  • Nähe zur medizinischen Forschung (Fakultät für Biologie und vorklinische Medizin)

  • Forschungsschwerpunkte (Sonderforschungsbereiche, Forschergruppen)

Uni Regensburg = Campus-Uni

  • Kurze Wege

  • Interaktionen mit anderen Bereichen

  • Hochschulsport

  • mehr ausfühliche Infos zu den Vorteilen der Uni Regensburg finden sie hier


Stadt Regensburg


Neue-biologie3

Das neue Gebäude der Biologie

  1. Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin
  2. Studium

Bachelor Biologie

 

Bachelor-right